Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - fragwrdiges Gutachten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

fragwrdiges Gutachten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Betreuungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mount'N'Update
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beitrge: 1177
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07.02.09, 00:40    Titel: fragwrdiges Gutachten Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Cool

Der Betreute A mchte die Betreuung gewissermaen "loswerden", und strebt vor dem Amtsgericht den Wegfall des Zustimmungsvorbehaltes an. Um sich ein Bild vom Zustand des Betreuten zu machen, ordnet das Amtsgericht ein Gutachten an.
Dieses enthlt einige Fehler:

1. Der Betruer erzhlte dem Gutachter telefonisch, dass sich der Betreute, sobald er nicht mehr unter Betreuung stehe, sofort "einen dickes Auto" kaufen wrde. So steht es in dem Gutachten. Der Betreute hingegen ist vom Gutachter nicht gefragt worden, was der ggf. fr Plne in der Zeit nach dem Wegfall der Betreuung htte.
2. Der Gutachter schreibt, der Betreute wisse nicht einmal, wo er wohne. Er wisse weder Adresse noch Etage. Ein Blick auf die persnlichen Daten des Betreuten, wie sie im Gutachten stehen, zeigt, dass nicht der Betreute seine Adresse nicht kennt, sondern der Gutachter, der eine falsche Hausnummer vermerkte.

Sollte ein neues Gutachten angestrebt werden, oder reichen die - ansonsten richtigen - Angaben aus, wenn die falschen nicht bercksichtigt wrden?

Kann der Betreute ggf. um einen anderen Betreuer bitten, wenn das Verhltnis zu seinem jetzigen Betreuer zerrttet ist?
_________________
Ich habe zu diesem Thema vor 15 Jahren eine Langzeitstudie anfertigen lassen, die ist allerdings noch in Arbeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 07.02.09, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ob dem Vormundschaftsgericht der Inhalt des von ihm in Auftrag gegebenen Gutachtens ausreicht, wenn sich herausstellen sollte, dass das Gutachten einige unrichtige Angaben enthlt, kann nur das Gericht beurteilen.

Das Gericht kann einen Betreuer entlassen, wenn der Betreute eine gleich geeignete Person, die zur bernahme des Amtes bereit ist, als neuen Betreuer vorschlgt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mount'N'Update
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beitrge: 1177
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Franz Knigs hat folgendes geschrieben::
Das Gericht kann einen Betreuer entlassen, wenn der Betreute eine gleich geeignete Person, die zur bernahme des Amtes bereit ist, als neuen Betreuer vorschlgt.


"Kann" muss nicht "muss" heien, oder? Frage

Erstmal danke bis hierher. Smilie
_________________
Ich habe zu diesem Thema vor 15 Jahren eine Langzeitstudie anfertigen lassen, die ist allerdings noch in Arbeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 00:43    Titel: Antworten mit Zitat

Mount'N'Update hat folgendes geschrieben::
"Kann" muss nicht "muss" heien, oder?

Das ist richtig. Das Gericht wird aber wohl dem Antrag des Betreuten entsprechen, wenn alle Voraussetzungen fr die Bestellung des von dem Betreuten benannten neuen Betreuers vorliegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Betreuungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.