Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Rechnungsstellung durch Schweizer Kanton nach Verkehrsunfall
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rechnungsstellung durch Schweizer Kanton nach Verkehrsunfall

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Infomatrixx
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 14:34    Titel: Rechnungsstellung durch Schweizer Kanton nach Verkehrsunfall Antworten mit Zitat

Person A. ist Deutscher und unf fuhr auf einer Schweizer Landstrasse als er aufgrund der glatten Fahrbahn von der Strasse ab kam und einen Verkehrsleitpfosten beschdigte. Es gab zudem keine Hinweisschild, dass es hier nur einen eingeschrnkten Winterddienst gibt.
Die zufllig vorbeifahrende Kantonspolizei fllte lediglich einen Schadensreport aus und markierte den beschdigten Pfosten.

Ist A. verpflichtet die Rechnung fr die Instandsetzung des Verkehrsleitpfostens zu zahlen?

Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens L
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beitrge: 2419
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn sich der Vorfall in der Schweiz zutrug und dies hier ein Forum fr deutsches Recht ist, so behaupte ich einfach mal, da sich schweizer und deutsches Recht soweit gleichen, da die Antwort auf die Frage
Infomatrixx hat folgendes geschrieben::
Ist A. verpflichtet die Rechnung fr die Instandsetzung des Verkehrsleitpfostens zu zahlen?
Ja lautet.
_________________
Cicero hat folgendes geschrieben::
Zutreffende Rechtsmeinungen erkennt man daran, dass sie von Cicero geteilt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mogli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.12.2004
Beitrge: 3586
Wohnort: Pfalz

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 14:42    Titel: Re: Rechnungsstellung durch Schweizer Kanton nach Verkehrsun Antworten mit Zitat

Infomatrixx hat folgendes geschrieben::

Ist A. verpflichtet die Rechnung fr die Instandsetzung des Verkehrsleitpfostens zu zahlen?
ganz spontan und ohne lange nachgedacht: na klar. Wer sonst?

Infomatrixx hat folgendes geschrieben::

Wie ist die Rechtslage?
Wie die Rechtslage in der Schweiz ist, wei ich nicht. Wir sind hier immerhin im Forum Deutsches Recht.

Aber es wrde mich doch sehr wundern, wenn es in der Schweiz diesbezglich wesentlich anders wre als bei uns.

Bei uns ist es gesetzlich wie folgt geregelt: wer einem anderen was kaputtmacht, weil er nicht gengend aufgepasst hat, muss (grundstzlich) dem anderen den Schaden ersetzen.

Dass es im Winter mal kalt werden kann, und dass deswegen das Wasser auf den Straen gefrieren kann, und dass die Strae dann glatt ist, und dass das ganz besonders in einem Hochgebirgsland wie der Schweiz so sein kann - das wei sogar ich als Flachlandpflzer. Das sollte jeder andere auch wissen und sein Fahrverhalten entsprechend drauf einrichten. Wenn er das nicht tut und es entsteht ein Schaden, dann hat er diesen Schaden zu ersetzen. (kleiner Tipp: wenn es teuer wird, den Leitpfosten zu ersetzen, dann hilft auch die KFZ-Haftpflichtversicherung weiter.......)
_________________
Gre, Mogli
********************
Diese Auskunft ist kostenlos, aber hoffentlich nicht umsonst.


Zuletzt bearbeitet von Mogli am 08.02.09, 14:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nach deutschem Recht wre er es (bzw. die Versicherung), nach Schweizer Recht gehe ich auch davon aus. Wenn A in absehbarer Zeit noch einmal in die Schweiz fahren mchte, bietet sich das auch an.
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Infomatrixx
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Was wre jedoch wenn A. nicht der Erste gewesen wre, der genau an dieser Stelle verunfallt wre und der Pfeiler daher schon vorher beschdigt worden wre?

Hat A. die Mglichkeit das Ganze anzufechten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Infomatrixx hat folgendes geschrieben::
Hat A. die Mglichkeit das Ganze anzufechten?
Ja klar. Wenn er seine Behauptung dann auch noch beweisen kann, hat er mglicherweise recht gute Chancen.

Wobei ich ja zu der Ansicht neige, A solle eher an seinen Fahrknsten arbeiten als sich in relativ aussichtslose Gefechte mit auslndischen Behrden zu begeben.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Infomatrixx
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht hilft es auch neben Winterreifen auch sich ein Auto zuzulegen, dass ESP und ASR besitzt.

Ansonsten wrde ich mal behaupten, dass die meisten Autobesitzer in dieser Lage mit entsprechender Ausrstung den gleichen Unfall htten reproduzieren knnen und das ungewollt.

Hat A. dennoch eine Mglichkeit aus dem Fall ohne eine Zahlung heraus zu kommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Infomatrixx hat folgendes geschrieben::
Ansonsten wrde ich mal behaupten, dass die meisten Autobesitzer in dieser Lage mit entsprechender Ausrstung den gleichen Unfall htten reproduzieren knnen und das ungewollt.?

Was bei einem derartigen Sachschaden ja auch nicht weiter tragisch ist.
Dann meldet man es seiner Versicherung oder zahlt den Schaden selbst und gut ist. Mit den Augen rollen
Nur dieses "ich hab' Mist gemacht und winde mich jetzt wie ein Aal um nicht zahlen zu mssen.." finde ich, gelinde ausgedrckt, zum kot..... Sehr bse
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Infomatrixx
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt halt Leute denen sind 200-300 Euro halt mehr wert als anderen und in der Versicherung hochgestuft zu werden ist auch eher suboptimal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens L
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beitrge: 2419
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Dagegen hilft nur vorsichtigeres Fahren um Unflle zu vermeiden.
_________________
Cicero hat folgendes geschrieben::
Zutreffende Rechtsmeinungen erkennt man daran, dass sie von Cicero geteilt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 08.02.09, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Infomatrixx hat folgendes geschrieben::
Es gibt halt Leute denen sind 200-300 Euro halt mehr wert als anderen und in der Versicherung hochgestuft zu werden ist auch eher suboptimal.


Manchmal mssen wir fr unsere Fehler teuer bezahlen, und beim Versuch uns um die Zahlung zu drcken, knnte es durchaus noch teurer werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obermotzbruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 3164
Wohnort: In Deutschland. Und das ist gut so.

BeitragVerfasst am: 10.02.09, 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Guten morgen.

Die Schweizer sind ja auch nicht gerade aus Dummsdorf und werden, falls sie es je noch nicht wissen, welche denn ihre Haftpflichtversicherung ist, sich vertrauensvoll auch ohne Sie, an diese wenden.
_________________
Jeden Tag kommt ein neuer Dummer am Bahnhof an, man muss ihn nur abholen.
Dummheit ist auch eine natrliche Begabung (Wilhelm Busch)
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.