Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Gebhren beim Amtsarzt?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gebhren beim Amtsarzt?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jordi84
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 09.02.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 09.02.09, 18:28    Titel: Gebhren beim Amtsarzt? Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich hab folgendes Problem, ich weiss nicht so recht ob das hier das richtige Forum ist.
Es geht darum das ich letzte Woche Donnerstag eine Klausur hatte und ich krank war.
Ich war einen Tag vorher(Mittwoch) beim Amtsarzt im Gesundheitsamt weil ich ein amtsrztliches attest brauche damit der versuch nicht als fehlversuche in der FH gewertet wird.
Der amtsarzt hat mir aber kein attest ausgeschrieben fr Sie war ich nicht 'krank'. Ich hatte vorher schon diese 50 Gebhr bezahlt. Die rztin hat nur 5 min mit mir geredet und mich nichtmal untersucht.
Kann ich da mein Geld zurckverlangen oder Teilweise was.
50 fr 5 min finde ich bertrieben.

Danke im Vorraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 09.02.09, 23:10    Titel: Re: Gebhren beim Amtsarzt? Antworten mit Zitat

jordi84 hat folgendes geschrieben::
Kann ich da mein Geld zurckverlangen oder Teilweise was.

Wohl kaum.

jordi84 hat folgendes geschrieben::
50 fr 5 min finde ich bertrieben.

Das wird aber mit Sicherheit in der Gebhrenordnung der Gemeinde, des Kreises oder wo auch immer stehen.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 09.02.09, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

War es denn ihrer Meinung nach eine Erkrankung die einer aufwendigeren Diagnose bedurfte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 10.02.09, 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

Und noch als Nachfrage die zum Nachdenken anregen soll: Wren die 50 AC ihrer Meinung gerechtfertigt, wenn nach 5min eine Diagnose in ihrem Sinne gefllt worden wre?
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.