Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Haftungspflicht der Grundschule
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Haftungspflicht der Grundschule

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anderia
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.02.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 12.02.09, 08:51    Titel: Haftungspflicht der Grundschule Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

vor einigen Monaten wurde einigen Kinden unter anderem auch meinem Sohn ( 1.Klasse), in der OGs der Schulranzen zerschnitten.(NP im Set 139,95Euro)
Nach langem hin und her und viel Theater bekam ich von der Schule 140 Euro ausgezahlt um einen neuen Ranzen zu kaufen.
Das habe ich auch direkt am folgenden Tag gemacht. Da es das Modell meines Sohnes natrlich nicht mehr gab, kauften wir ein anderes..Daher kaufte kaufte ich auch hier wieder ein neues Set ( wie sieht das denn aus ... Raketen und Autos gemischt ...

Da sich die Preise der Modelle verndert hatten, zahlte ich um die zehn Euro drauf. Das war fr mich ja noch in Ordnung und verkraftbar.
Nachdem ich die Quittung abgegeben hatte, war die Angelegenheit fr mich erledigt, nicht aber fr die Schule.
Erst sagte man mir, man wolle den "alten" Schulranzen haben und pltzlich das gesammte Zubehr,( oder 20 Euro) weil ich mir ja erlaubt habe, meinem Sohn, der gerade drei Monate vorher eingeschult worden war, den Standart den er vor der Zerstrung hatte, wieder her zu stellen.

Ich bin nun furchtbar wtend, weil ich es 1.unmglich finde, wie sich die Schule bei der ganzen Abwicklung verhalten hat ( uns wurde schriftlich mitgeteilt, dass man sich an diesem Vorfall nicht bereichern solle und besser gebrauchte Ranzen kaufen solle ...) und es 2. ehrlich gesagt nicht einsehe, den alten Ranzen an die Schule abzugeben.
Ich bin in dieser Beziehung vielleicht etwas komisch, aber es war sein erster Schulranzen und ich wrde ihn gerne ( wenn auch nur im Keller ) hier behalten.
Ausserdem muss ich bei einem Autounfall doch auch nicht die defekten Teile an die Versicherung schicken ...

Es wre toll, wenn mir jemand sagen knnte, wie hier die Rechtslage ist.
Herzlichen Dank schon mal im vorraus =)
Steffi


Zuletzt bearbeitet von anderia am 12.02.09, 13:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 12.02.09, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gestehe gleich vorweg, wie die Sache im konkreten Fall aussieht, wei ich nicht. Da Schulrecht Landesrecht ist, wre mglicherweise das Bundesland interessant.

Woran ich allerdings beim Lesen sofort gedacht habe, war der von Ihnen angesprochene Vergleich mit dem Autounfall. In diesem Punkt muss ich Ihnen widersprechen:

Wenn z.B. bei einem Totalschaden die gegnerische Haftpflichtversicherung zahlen muss, bezahlt die nur den Wiederbeschaffungswert abzglich des Restwertes. Sie erhalten als Geschdigter zwar in der Regel den Komplettbetrag von der Versicherung, aber natrlich darf diese dann den Schrott verwerten. Es bleibt Ihnen selbstverstndlich berlassen, das auch selbst zu tun, dann erhalten Sie aber auch nur die Differenz.

Aus dieser Warte betrachtet, wre die Regelung der Schule sogar recht grozgig, da sie darber hinaus sogar den Neuwert ersetzt. Insofern kann ich Ihre Wut bislang berhaupt nicht nachvollziehen.
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.