Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mobbing?!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mobbing?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chris8421
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.02.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 13.02.09, 22:46    Titel: Mobbing?! Antworten mit Zitat

Guten Tag,

eine Mitschlerin von mir wurde von drei Anderen "gemobbt", eher Beleidigt und Bedroht.
Sie wurde ber das Internet seit (ihre Ausage) einem halben Jahr beleidigt. Als sie mit mir chattete, redete sie dann schlecht ber die Drei und beleidigte diese auch. Den Verlauf aus den Unterhaltungen habe ich dann den Dreien zu kommen lassen. Diese Woche rief die Mutter der "gemobbten" dann bei unserem Klassenlehrer an und bescherte sich ber das angebliche Mobbing. Unser Klassenlehrer hat die Drei dann angeschrien etc. und meinte dann auch zu ihnen, wie ich von einer gehrt habe, dass er denen berhaupt nichts glauben wrde. Gestern sollte ich dann zu meinem Klassenlehrer und er sprach mich darauf an das ich ja auch etwas mit der Sache zu tun htte. Da ich wenig Zeit hatte, habe ich mich nicht wirklich darauf Konzentriert und kann mich nur noch daran erinnern, dass er sagte er msse dann in der kommenden Woche mit meinen Eltern sprechen, ich sollte diese doch einmal vorwarnen. Rechtlich gesehn habe ich ja nichts verbotenes getan, denke ich?
Jedoch habe ich jetzt etwas Angst, dass mir in der Schule "ja sowieso nicht geglaubt wird" und mir jedes Wort im Mund herum gedreht wird. Unser Klassenlehrer erzhlt auch brav jedem Lehrer von den Drein und diese werden schon schrg angeschaut.
Ich will nichts damit zu tun haben, dass meine Mitschlerin "gemobbt", eher Beleidigt wurde. Schlielich habe ich den, die sie "gemobbt" haben ja nur das gezeigt, was die "Gemobbte" ber sie schreibt. Ist doch denke ich nicht Strafbar?
Da das ja im Internet passierte, also in der Freizeit, hat die Schule doch eigentlich nichts damit zu tun, oder? Kann die Schule irgendwelche Ordnungsmanahmen ergreifen?
Habe ich rechtliche Mglichkeiten dagegen vor zu gehen, dass durch meinen Klassenlehrer mein Ruf in der Schule geschdigt wird? Wie sieht die Rechtslage bei soetwas aus? ber eine Antwort wrde ich mich freuen.

Mit freundlichen Gren
Chris8421

Edit: Bin 15 Jahre alt und es hanelt sich um das Bundesland Nordrhein-Westfalen, falls das relevant ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 00:35    Titel: Re: Mobbing?! Antworten mit Zitat

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Rechtlich gesehn habe ich ja nichts verbotenes getan, denke ich?
Stimmt. Und von Moral oder hnlichem wollen Sie sicher nichts hren, nehme ich an. Weil Sie ja auch
Chris8421 hat folgendes geschrieben::
nichts damit zu tun haben [wollen], dass meine Mitschlerin "gemobbt", eher Beleidigt wurde
Deshalb haben Sie ja auch nur
Chris8421 hat folgendes geschrieben::
den, die sie "gemobbt" haben (...) das gezeigt, was die "Gemobbte" ber sie schreibt.
Und das ist tatschlich
Chris8421 hat folgendes geschrieben::
nicht Strafbar
Das Ihre Mitschlerin dieses 'zeigen' wahrscheinlich eher nicht wollte und Sie (so nehme ich jetzt mal ganz stark an) ihr davon auch nicht erzhlt haben, spielt rechtlich keine Rolle. Und von Moral oder hnlichem - naja, das hatten wir ja schon.

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Kann die Schule irgendwelche Ordnungsmanahmen ergreifen?
Das kommt darauf an, was Sie unter 'Ordnungsmanahmen' verstehen.

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Habe ich rechtliche Mglichkeiten dagegen vor zu gehen, dass durch meinen Klassenlehrer mein Ruf in der Schule geschdigt wird?
Mal abgesehen davon, da ich nicht erkennen kann, wodurch Ihr Klassenlehrer Ihren Ruf schdigt: in diesem Fall drften Sie fr Ihren Ruf wohl komplett selbst verantwortlich sein.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris8421
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.02.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Unter Ordnungsmanahmen verstehe ich hauptschlich Klassenkonferenz, Androhung eines Schulverweis, Schulverweis ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Klassenkonferenz
Klar darf die Schule das.

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Androhung eines Schulverweis, Schulverweis ..
Dafr sehe ich nach den vorhergehenden Schilderungen eher keine Mglichkeit.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris8421
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.02.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns an der Schule ist es so geregelt, dass es eine weie Karte bei leichten Vergehen gibt (z.B. Kaugummi kauen), eine gelbe Karte bei einem mittelschweren Vergehen (z.B. einem eine Backpfeiffe "geben") oder eine rote Karte bei schweren Vergehen, diese zieht auch eine Klassenkonferenz nach sich (z.B Drogenhandel auf der Schule). So steht es in der Schulordnung. Aber wenn in der Freizeit Mdchen X Mdchen Y bedroht, hat die Schule doch nichts damit zu tun? Und gegenseitige Beleidigungen und das Androhen von Schlgen (blicher Zickenkreig) hat doch auch nichts mit Mobbing zu tun? Ich find, dass ganze etwas lcherlich, aber auch das ich da mit hinein gezogen werde ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Aber wenn in der Freizeit Mdchen X Mdchen Y bedroht, hat die Schule doch nichts damit zu tun?

Unter Umstnden schon. Von Bedrohen war oben nicht die Rede, je nach dem, wie das tatschlich aussieht, kann das durchaus die Schule betreffen.

Die Bezirksregierung Detmold (NRW) schreibt dazu:

Bezirksregierung Detmold hat folgendes geschrieben::
Auerschulisches Verhalten
Aus dem Sicherungszweck der Ordnungsmanahmen ergibt sich, dass auerschulisches Verhalten nur dann zur Verhngung einer Ordnungsmanahme fhren darf, wenn es unmittelbar strende Auswirkungen auf den Schulbetrieb hat und in einem unmittelbaren Bezug zum Schulbesuch steht, wie Angriffe auf Lehrer oder Mitschler aus einem schulischen Anlass oder in schulischem Zusammenhang, Gewaltttigkeiten gegen Mitschler auf dem Schulweg, Dealer-Ttigkeit oder Aufrufe zum Unterrichtsboykott.
Ein direkter Zusammenhang zum Schulverhltnis besteht insbesondere, wenn das Fehlverhalten unmittelbar in den schulischen Bereich hineinwirkt. Dies ist der Fall, wenn das Zusammenleben der am Schulleben Beteiligten durch das Fehlverhalten gestrt oder gefhrdet worden ist und wenn die Ordnungsmanahme daher geeignet und erforderlich ist, u.a. auf einen gewaltfreien Umgang der Schler miteinander hinzuwirken, dem Schutz der am Schulleben beteiligten Schler zu dienen und damit eine geordnete Unterrichts- und Erziehungsarbeit zu gewhrleisten.

Quelle

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Und gegenseitige Beleidigungen und das Androhen von Schlgen (blicher Zickenkreig) hat doch auch nichts mit Mobbing zu tun?

N, das geht schon deutlich darber hinaus.

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Ich find, dass ganze etwas lcherlich, aber auch das ich da mit hinein gezogen werde ...

Hineingezogen? lautes Lachen

Pfeil
Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Schlielich habe ich den, die sie "gemobbt" haben ja nur das gezeigt, was die "Gemobbte" ber sie schreibt.

_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris8421
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.02.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Also die, die "gemobbt" wurde ist Klassenbeste, sie schreibt nur einsen und zweien und ist auch fast nie krank. Also hat es wohl weniger etwas mit Schule zu tun.
Und sie wird ja schon seit einem halben Jahr gemobbt, nur es hat ein halbes Jahr niemand mit bekommen, und pltzlich? Also zu dem Zeitpunkt wo ich den Drein das geschickt habe, wusste ich nichts von angeblichen Mobbing ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Also die, die "gemobbt" wurde ist Klassenbeste, sie schreibt nur einsen und zweien und ist auch fast nie krank.
Prima.

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Also hat es wohl weniger etwas mit Schule zu tun.
Den Zusammenhang verstehe ich nicht.

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Und sie wird ja schon seit einem halben Jahr gemobbt, nur es hat ein halbes Jahr niemand mit bekommen, und pltzlich?
Dann ist es ja gut, wenn es jetzt endlich jemand mitbekommt.

Chris8421 hat folgendes geschrieben::
Also zu dem Zeitpunkt wo ich den Drein das geschickt habe, wusste ich nichts von angeblichen Mobbing ...
Jo, is klar.
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chris8421
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.02.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wusste ich wirklich nicht, hat keiner aus der Klasse mit bekommen. Schon komisch, dass eine Schlerin ber ein halbes Jahr fertig gemacht wird und keiner etwas mitbekommt?!
Zu dem Zusammenhang, die Beleidigungen und Drohungen haben in der Freizeit im Internet stattgefunden, von keinem haben sich dadurch die Leistungen verschlechtert, also hat die Schule ja nicht wirklich etwas zu damit zu tun. (?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schon oben erwhnt, wenn durch die Aktionen der Schulbetrieb entsprechend beeinflusst wird, knnen Ordnungsmanahmen auch fr auerschulisches Fehlverhalten angezeigt sein.

Ob das hier nun zutrifft oder nicht, wage ich aus den bisherigen Informationen nicht zu beurteilen. Das wird in einem Forum vermutlich auch schwierig.

Die durchklingende Begrndung der selbsterteilten Generalamnestie, die Gemobbte schriebe ja noch gute Noten und sei auch noch anwesend, also wrs wohl nicht so schlimm und betrfe die Schule nicht, teile ich so nicht.
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kleine Hexe
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2005
Beitrge: 172

BeitragVerfasst am: 17.02.09, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

@chris

Zitat:
Und sie wird ja schon seit einem halben Jahr gemobbt, nur es hat ein halbes Jahr niemand mit bekommen, und pltzlich? Also zu dem Zeitpunkt wo ich den Drein das geschickt habe, wusste ich nichts von angeblichen Mobbing ...


selbst wenn ich dir glauben wrde, dass du vorher nichts wusstest -
sptestens als die Mitschlerin dir das geschrieben hatte warst du informiert
und hast das ganze untersttzt in dem du es den 3 *Mobbern* weitergeleitet hast.
Du willst doch nicht behaupten, dass du gedacht hast, die wrden darber nichts sagen, nicht weiterverwenden und aufhren damit?
Du bist ein Mittter!

"Der grte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant."
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

[/quote]Also die, die "gemobbt" wurde ist Klassenbeste, sie schreibt nur einsen und zweien und ist auch fast nie krank. Also hat es wohl weniger etwas mit Schule zu tun.
Zitat:


Auch wenn es in der Freizeit passiert ist, betrifft es die Schulzeit mageblich.
Es sind Mitschler! d.h. sie halten sich tglich mehrere Stunden im gleichen Raum oder Gebude auf.

Zitat:
von keinem haben sich dadurch die Leistungen verschlechtert, also hat die Schule ja nicht wirklich etwas zu damit zu tun.

die Mitschlerin vergrbt sich ins lernen und warum die Mobber schlechtere Leistungen bringen sollten versteh ich nicht.

Ich bin mir sicher du weit sehr genau, dass das was du gemacht hast falsch war und willst jetzt irgendwie um eine gerechte Strafe drumrumkommen.
Mit 15 Jahren solltest du reif genug sein auch einmal zu deinen Fehler zu stehen und die Folgen zu tragen.

Kleine Hexe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
comander01
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beitrge: 1604
Wohnort: near lake constanz

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

@kleine Hexe

Zitat:
"Der grte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant."
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben


Dadurch, dass der Spruch von einer bekannten Persnlichkeit kommt, wird er wahrlich nicht besser. Mit den Augen rollen
_________________
Beste Gre

der comander01
--------------------
....es heit comander01... comander01 ... mit einem - m - ,nicht mit - mm - und mit ner 01 hintendran, so viel Zeit muss sein!
Ist denn das soooo schwer? ? ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.