Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Zeitschriften Abo per internet
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zeitschriften Abo per internet

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eli190
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 12:12    Titel: Zeitschriften Abo per internet Antworten mit Zitat

seid gegrsst!
vor ca. 6 oder 8 Monaten habe ich nicht aufgepasst.
Ich habe in eine internet seite, die kostenlose, lotto hnliche spiele anbietet mit gemacht.
Da sollte man sich registrieren und ich habe auch gemacht und ein oder zweimal gespielt.
Nach ein paar Wochen, habe ich per Post Zeitschriften von einer Computer Zeitschrift und einer Fernsehzeitschrift bekommen.
Erst habe ich gedacht, dass die nur als werbe material gesendet wurden.
Da ich keinen Fernseher habe und den Computer Zeitschrift immer in Ihre Internetseite durchblttere, habe ich die Zeitschriften in die Papiertonne geworfen.
Danach habe ich eine Rechnung fr Computer Zeitschrift bekommen.
Ich habe den Computer Zeitschrift angerufen (normaler Telefontarif) und der Frau am Telefon gesagt, dass ich keine Zeitschrift bestellt habe.
die Dame hat gesagt, doch Herr x, sie haben bei der Internetseite y bestellt, es ist hier Ihre e.mail und Adresse vorliegend. ( soweit wie ich weiss, die drfen meine daten nicht an dritte weitergeben)
Ich habe ihr die Geschichte erklrt und sie hat geantwortet, dass sie mich in Krze zurckrufen wird.
Nach ca. halbe stunde hat sie zurckgerufen, sich fr Unannehmlichkeiten entschuldigt und gesagt, dass ich nicht bezahlen brauche und eine schriftliche Besttigung habe ich danach erhalten.
Aber von Fernsehzeitschrift habe ich ca. 4 stck, alle 2 Wochen bekommen, die ich in die Papiertonne warf. (noch mal: ich habe berhaupt keinen Fernseher!!!!)
Zwischenzeitlich bekam ich eine Rechnung von Fernsehzeitschrift Verlag, die ich ignorierte.
Nach der zweiten Rechnung habe ich diese Firma angerufen (14 Cent/min.) und den Sach- verhalt erklrt.
Ich wrde aber sehr unfreundlich abgewiesen und man sagte mir, ich msste die Rechnung auf jeden Fall bezahlen. Ich antwortete: ich habe nichts bestellt und werde nichts bezahlen.
dieser Vorgang wiederholte sich ein oder 2-mal.
Bis irgendwann, zwischen 19 Uhr und 20 Uhr 30 hat eine Frau mich angerufen und mich gefragt, warum ich nicht bezahle. Ihr habe ich auch den Vorgang erzhlt und sie sagte dass ich in den nchsten tagen einen Brief bekomme und die Sache hat sich erledigt.
Am 12.02.09 habe ich von einem Rechtsanwalt Kanzlei eine Mahnung bekommen dass ich u.a Rechnung bis zum 25.02.09 bezahlen sollte!

Gegenstandswert ( Mindestwert): EUR 300,00
Einfaches Schreiben 13 Nr. 2302, 2300 VV RVG 0,3 10,00 EUR
Pauschal f. Post- u. Telekommunikation, 2 RVG, Nr. 7002 VV 2,00 EUR
Rechtsanwaltsgebhren (netto) 12,00 EUR
Abonnementgebhr 14,00 EUR
Endbetrag der Rechnung 26,00 EUR

Meine frage ist das, wie kann ich gegen solche Abzocker vorgehen, dass es eine Lehre fr andere unehrliche Unternehmen ist, die mit dem internet tricksen und zeit und nerven von Leuten wie mich, rauben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Meine frage ist das, wie kann ich gegen solche Abzocker vorgehen, dass es eine Lehre fr andere unehrliche Unternehmen ist, die mit dem internet tricksen und zeit und nerven von Leuten wie mich, rauben.


Geben sie mal den Begriff "Internetabzocke" in eine Suchmaschine ein, und sie werden viele spezialisierte Seiten finden, die sich mit hrem Anliegen bereits beschftigen. Dort erfahren sie mehr!


Zuletzt bearbeitet von Bingo02 am 14.02.09, 12:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 12:24    Titel: Re: Zeitschriften Abo per internet Antworten mit Zitat

eli190 hat folgendes geschrieben::
Aber von Fernsehzeitschrift habe ich ca. 4 stck, alle 2 Wochen bekommen, die ich in die Papiertonne warf.

Vier Exemplare, 14-tglich = acht Wochen.
Vielleicht wre es zu empfehlen gewesen sich gleich nach Erhalt des ersten Exemplars an den Verlag zu wenden - beim Verlag der Computerzeitschrift hat es ja auch geklappt. I. d. R. stellen Verlage Abos, die auf derartige Art und Weise zustande gekommen sind problemlos ein, da die Verlage selbst auch nicht sonderlich an solchen Werbemethoden interessiert sind.
Aber acht Wochen lang die Zeitschrift in die Tonne drcken und sich dann melden - da knnte der Zug m. E. abgefahren sein. Geschockt
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eli190
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Verlag habe ich 10 mal angerufen. die meinen der verkaufbeauftrater Fa. (14Cent/min.) anrufen. Paar mal habe ich angerufen ( die frau, bzw. verantwortliche hat mich auch angerufen. lies nochmal bitte, den habe ich erklrt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

eli190 hat folgendes geschrieben::
Aber von Fernsehzeitschrift habe ich ca. 4 stck, alle 2 Wochen bekommen, die ich in die Papiertonne warf. (noch mal: ich habe berhaupt keinen Fernseher!!!!)
Zwischenzeitlich bekam ich eine Rechnung von Fernsehzeitschrift Verlag, die ich ignorierte.
Nach der zweiten Rechnung habe ich diese Firma angerufen (14 Cent/min.) und den Sach- verhalt erklrt.

Wenn Sie das, was Sie geschrieben haben richtig lesen und die Zeitrume richtig nachrechnen, haben Sie nach frhestens acht Wochen angerufen. Mit den Augen rollen
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CWisnewski
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beitrge: 532
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wie sah denn diese schriftliche Besttigung aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

CWisnewski hat folgendes geschrieben::
Wie sah denn diese schriftliche Besttigung aus?

Die bezieht sich doch, so wie ich es herauslese, auf das eingestellte Abo der Computerzeitschrift und hat mit der Fernsehzeitschrift nichts zu tun. Vermutlich handelt es sich um zwei unterschiedliche Verlage Winken
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eli190
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.02.2007
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

ja richtig, die sind 2 zeitschriften gewesen, die ich angeblich bestellt habe.
nach dem die lsung , laut geprochen wird, sind alle profesore!!!!!! ich auch
die masche von der Internet seite habe ich noch mal vorsichtig probiert.
bin nicht schlauer geworden, aber diese kleingeschriebene und AGB ist, so raffiniert gemacht worden, dass es meine mweinugs nach, nur von ein kriminle kopf raus kommen kann. ich wundere mich dass der gestz geber nicht dagegen macht.
ich mchte, den rechtsanwalt von denen, per e.mail schreiben, wie bei diese internet seite vorgeht und wie ist das, zu diese lage gekommen.
ich freue mich wenn ich viele meinungen darber zu hren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.