Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mofa "Fherschein" verlieren?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mofa "Fherschein" verlieren?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DonCamilllo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2007
Beitrge: 74

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 09:15    Titel: Mofa "Fherschein" verlieren? Antworten mit Zitat

Ich lese grade folgendes.


Bei der Entziehung der Fahrerlaubnis erlischt die Fahrerlaubnis, d.h. der Betroffene verliert smtliche Fhrerscheinklassen. Der Betroffene muss eine neue Fahrerlaubnis erwerben.

Prfbescheinigung.
Da die Prfbescheinigung keine Fahrerlaubnis darstellt, kann sie auch nicht im Rahmen eines Fahrerlaubnisentzuges entzogen werden, so dass ein Mofa (je nach Geburtstag der Person mit oder ohne Prfbescheinigung) gefahren werden darf - es sei denn, das Fhren eines Mofas wird ausdrcklich untersagt.


Das wiederspricht sich doch, oder?
Jemand der besoffen Mofa fhrt darf demnach seine Prfbescheinigung behalten und weiter fahren und jemand der besoffen Auto fhrt, vielleicht sogar einen Motorad sicher aber einen Moped Fhrerschein hat und die viel schwerere Prfung gemacht hat verliert und mu die Prfbescheinigung neu machen (also wenn er dann knftig Mofa fahren "wollte") ???

Wie rechtfertigt man denn Regelungen beim Mofa berhaupt?
Letztlich steht es dem Fahrad doch in nichts nach, und das darf man ja glcklicherweise NOCH immer fahren?
Ganz im Gegenteil, ein gebter Fahradfahrer ist sogar deutlich schneller unterwegs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Jemand der besoffen Mofa fhrt darf demnach seine Prfbescheinigung behalten und weiter fahren

N, n, so muss das keineswegs sein:

http://bundesrecht.juris.de/fev/__3.html

Und daraus ergibt sich auch, dass selbst das

Zitat:
Letztlich steht es dem Fahrad doch in nichts nach, und das darf man ja glcklicherweise NOCH immer fahren?

nicht so sein muss.
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonCamilllo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2007
Beitrge: 74

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Das passiert aber erst viel spter und ist kein mu.
Problematik bleibt.
Da kann es passieren das einer der eine Prfbescheinigung und Fhrerschein hat
den Fhrerschein verliert aber direkt weiter Mofa fahren darf.
Ein anderer der Fhrerschein ohne Prfbescheinigung hat (was sich letztlich nichts nimmt) drfte dies aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens L
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beitrge: 2419
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

Und was genau ist daran jetzt ein Problem? Irgendwie erschliet sich mir das nicht so wirklich.
_________________
Cicero hat folgendes geschrieben::
Zutreffende Rechtsmeinungen erkennt man daran, dass sie von Cicero geteilt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Casimir
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beitrge: 569

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ergibt sich halt aus der rechtlichen Einordnung der Fahrzeugklassen. Im Grunde ist das nach wie vor ein Fahrrad mit Hilfsmotor.
_________________
Alles wird gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hawethie
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 2279

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Aber bitte immer im Hinterkopf behalten:
ein Fahrverbot aufgrund eines Bugeldbescheides gilt auch fr Mofas, da es fr "Kraftfahrzeuge" gilt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oberlehrer Lempel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1454

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
DonCamilllo hat folgendes geschrieben::
Da kann es passieren das einer der eine Prfbescheinigung und Fhrerschein hat den Fhrerschein verliert aber direkt weiter Mofa fahren darf.
Ein anderer der Fhrerschein ohne Prfbescheinigung hat (was sich letztlich nichts nimmt) drfte dies aber nicht.

Ich verstehe das Problem auch nicht so recht.
Grundstzliche Voraussetzung fr das Fhren eine Mofas ist der Besitz einer Fahrerlaubnis, die auch das Fhren eines Mofas umfasst oder der Besitz einer Prfbescheinigung fr Mofa-Fhrer. Ausnahme: Wer vor dem 1.4.1965 geboren wurde, der darf auch ohne Fahrerlaubnis bzw. Prfbescheinigung Mofa fahren.

Kommt es nun bei einem Inhaber einer Fahrerlaubnis, der nicht unter die genannte Ausnahme fllt, zur Entziehung der Fahrerlaubnis, dann gibt es genau zwei Mglichkeiten
1) er hat bereits eine Prfbescheinigung - dann darf er sofort Mofa fahren.
2) er hat keine Prfbescheinigung - dann muss er erst eine solche erwerben, bevor er Mofa fahren darf.

Wer also lediglich deshalb Mofa fahren durfte, weil er eine Fahrerlaubnis besa, die ihm das erlaubte, der darf nach deren Entziehung ohne Prfbescheinigung nicht mehr Mofa fahren. Denn er hat nichts, was ihm das erlauben wrde.

gez. Lempel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChevChelios
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beitrge: 65

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Also, wenn mir fr 1 Monat der Fhrerschein entzogen wird, dann darf ich bei Besitz der Prfbescheinigung den Monat lang Mofa fahren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens L
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.11.2005
Beitrge: 2419
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

ChevChelios hat folgendes geschrieben::
Also, wenn mir fr 1 Monat der Fhrerschein entzogen wird,

Das gibt es nicht. Im Fall einer Entziehung betrgt die Mindestsperre 6 Monate (ausgenommen die Entziehung in der Probezeit nach dem dritten A-Versto, da sind es drei Monate).

Meinst du eventuell ein Fahrverbot? In dem Fall gilt
hawethie hat folgendes geschrieben::
ein Fahrverbot aufgrund eines Bugeldbescheides gilt auch fr Mofas, da es fr "Kraftfahrzeuge" gilt.

_________________
Cicero hat folgendes geschrieben::
Zutreffende Rechtsmeinungen erkennt man daran, dass sie von Cicero geteilt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChevChelios
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beitrge: 65

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ja so meinte ich das...alles klar...danke... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.