Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Verkauf von 'frei verkuflichen' Desinfektionsmitteln
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verkauf von 'frei verkuflichen' Desinfektionsmitteln

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Malkav
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.10.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 16:32    Titel: Verkauf von 'frei verkuflichen' Desinfektionsmitteln Antworten mit Zitat

Guten Tag,

ich hoffe ich befinde mich hier im richtigem Unterforum.

Und zwar htte ich eine Frage zur Rechtslage bei medizinischen Produkten, besonders Haut-Desinfektionsmitteln, die die Bezeichnung "Frei Verkuflich" tragen.

Ist es erlaubt diese, als schlichter Einzelhndler ber einen Webshop zu vertreiben?

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sollte ein Eintzelhndler online keine Seife verkaufen knnen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malkav
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.10.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

So einfach ist das?
Ob das nun ein beliebtes Hautantiseptikum aus der Pumpflasche oder ein Stck schne Seife ist, ist nicht relevant?

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

M.W.sind z.B. Hndedesinfektionsmittel frei verkuflich. In Deutschland und Griechenland sind es freiverkufliche, also rezeptfreie Medikamente. Das heit, man bekommt sie ohne Rezepte. Sie unterliegen dem Arzneimittelgesetz und mssen vom BfArM (Bundesinstitut fr Arzneimittel und Medizinprodukte) zugelassen werden. Immer vorausgesetzt natrlich, das keine Flschungen, kein Etikettenschwindel vorliegt, sondern geprfte und als frei verkuflich zertfizierte Originalware.

Hat man Zweifel an der freien Verkuflichkeit oder Originalitt eines solchen online verkauften Produktes, kann man ja beim BfArM nachfragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malkav
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.10.2007
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.02.09, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Super, vielen Dank fr die ausfhrliche Antwort.
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.