Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Frage Betriebsprfung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frage Betriebsprfung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
moritz07
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 22.02.09, 13:22    Titel: Frage Betriebsprfung Antworten mit Zitat

Hallo,

mein Vater bekommt eine Steuerprfung, er ist Versicherungsmakler.

Ich selber bin ausschlielichkeitsvermittler einer Versicherung.

Mein Vater und ich arbeiten zusammen im Bro.
Da ich einige meiner Kunden nicht unterbringen konnte habe ich sie an meinen Vater vermittelt und habe hierfr die Provision erhalten, von meinem Vater, alles mit Rechnung und es wurde auch alles von mir versteuert.

Was meint ihr wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich auch eine Prfung erhalte?

Ich denke nmlich, das die Prfer nachdem sie meinen Vater geprft haben auch mich prfen wollen, ob ich die einnahmen die ich von meinem vater erhalten habe auch versteuert habe!?!

ber ein paar meinungen wrde ich mich freuen.

moritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronald
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beitrge: 3478
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 22.02.09, 21:15    Titel: Re: Frage Betriebsprfung Antworten mit Zitat

moritz07 hat folgendes geschrieben::
Was meint Ihr - wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, da ich auch eine Prfung erhalte?


Haben Sie ein Problem mit Betriebsprfungen? Angst??

Betriebsprfungen knnen auch zu Gunsten des Geprften enden.

Mit freundlichen Gren

Ronald
_________________
Vielen Dank fr positive Bewertungen...

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

"Wer Steuergesetze nicht kennt, mu fr den zahlen, der sie gut kennt." (Louis Verneuil, 1893 - 1952)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heide
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beitrge: 737

BeitragVerfasst am: 22.02.09, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommt natrlich auf die Hhe der Provisionen an.
Was befrchten Sie? Sie haben doch alles ordnungsgem versteuert.
_________________
Gru
Heide
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jurico
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beitrge: 6123
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: 23.02.09, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die Rckfrage nach Angst / Befrchtungen ist m. E. nicht so zielfhrend. Auch wenn man sich ordentlich die Zhne putzt, hat man doch manchmal ein mulmiges Gefhl, wenn die Durchsicht beim Zahnarzt ansteht. Winken

moritz07 hat folgendes geschrieben::
Was meint ihr wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich auch eine Prfung erhalte?

Dazu wird man aber kaum seris etwas sagen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moritz07
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

es waren pro. in 2007 13.000 und 2006 10.000 euro vertreilt jew. im ganzen jahr.

mfg
moritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heide
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beitrge: 737

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mir vorstellen, dass das FA bei diesen Betrgen aufmerksam wird.
Zumindest wird eine " Kontrollmitteilung" geschrieben.
Sehen Sie Unterlagen nochmals durch, wenn alles in Ordnung ist ---warten Sie es ab!
_________________
Gru
Heide
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moritz07
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 26.02.09, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,
was ist eine kontrollmitteilung?
mfg
moritz


Heide hat folgendes geschrieben::
Ich kann mir vorstellen, dass das FA bei diesen Betrgen aufmerksam wird.
Zumindest wird eine " Kontrollmitteilung" geschrieben.
Sehen Sie Unterlagen nochmals durch, wenn alles in Ordnung ist ---warten Sie es ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heide
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.11.2005
Beitrge: 737

BeitragVerfasst am: 26.02.09, 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Die berweisungen und oder die Rechnungen, die sich in den Unterlagen Ihres Vaters zu dem Vorgang befinden werden kopiert und zu Ihren Akten genommen.
Dadurch kann " grob" berprft werden, ob Sie z.B. berhaupt Einnahmen in dieser Hhe erklrt und versteuert haben.
Falls Ihre Gesamteinnahmen hher sind, werden die Kontrollmitteilungen den Akten vorgeheftet oder auch bei der Betriebsprfungsstelle des fr Sie zustndigen FA aufbewahrt und bei einer evtl. Betriebsprfung Ihres Betriebs ausgewertet/ berprft.
_________________
Gru
Heide
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bavarian tax collector
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beitrge: 655
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Heide hat folgendes geschrieben::
Falls Ihre Gesamteinnahmen hher sind, werden die Kontrollmitteilungen den Akten vorgeheftet oder auch ....


Stimmt so nicht ganz!

Auch wenn die Einnahmen (deutlich) hher sind, kann und wird die KM hufig auch durch den Innendienst ausgewertet. D.h. es werden die Erls- oder Personenkonten fr die entsprechenden Zeitrume angefordert.

taxpert
_________________
Your friendly bavarian tax collector

Motto: "Das Leben ist zum Lachen da, drum nehm' ich Psychopharmaka!" Die rzte: "Jazz ist anders"

"Bitte, Danke und Verzeihung wandern auf die Liste der bedrohten Wrter!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.