Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Brge bei einem Privatkredit
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Brge bei einem Privatkredit

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chris_83
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 23.02.09, 19:14    Titel: Brge bei einem Privatkredit Antworten mit Zitat

Hi,

ich habe folgenden Streitfall in meiner Familie.
Es wurde ein Kredit in Hhe von 10.000 von der Person X aufgenommen. Diese brauchte aber einen Brgen (Person Y). Der Brge willigte ein und hat auch was schriftliches das diese Geld bis Oktober 2006 komplett zurckgezahlt sei. Dies ist aber nicht der Fall. Er hat X oft angefragt wie es denn mit der Zurckzahlung aussieht. Anfangs hat X noch monatlich gezahlt, aber irgendwann die Zahlung eingestellt. Auf Nachfrage von Y ha X gemeint sie Zahle ab Januar das doppelte. Fehlanzeige immer noch nichts.

Welche Rechte hat Y gegenber X an das noch ausstehende Geld zu kommen? Kann Y irgendwie raus aus dem Brgeverhltnis ohne zu Zahlen? Oder was fr Mglichkeiten gibt es sonst noch? Kann Y von X das Geld einklagen?

Danke im Voraus.

Der Fall ist nicht erfunden. Ist wirklich so. Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten11
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 17.06.2005
Beitrge: 3169

BeitragVerfasst am: 23.02.09, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

noch ist Y ja noch nicht aus der Brgschaft in Anspruch genommen. Da Y noch nichts gezahlt hat, kann Y auch keine Zahlung von X verlangen. Nimmt die Bank Y in Anspruch und Y zahlt, so erwirb Y einen Anspruch gegen X in Hhe der Zahlung.

Y hat das Recht die Brgschaft gegenber X (nicht gegenber der Bank!) zu kndigen, wenn sich die Bonitt verschlechtert hat. Davon kann man ausgehen, wenn fllige Zahlungen nicht geleistet wurden.

Durch diese Kndigung ist X verpflichtet, eine Entlassung von Y aus der Brgschaft zu bewirken. Dummerweise ist dies ein leerlaufendes Recht, da X dies typischerweise nicht kann. Gegenber der Bank gibt es keine Mglichkeit aus der Brgschaft zu kommen (auer man zahlt beim Gericht die verbrgte Summe ein).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.