Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wer hat die Erlaubnis Videos zu verffentlichen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wer hat die Erlaubnis Videos zu verffentlichen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fabiof
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 10.01.2007
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 13:42    Titel: Wer hat die Erlaubnis Videos zu verffentlichen? Antworten mit Zitat

Hi liebe Community!

Ich hoffe, das ist das richtige Forum hier. Es geht wie immer um folgenden fiktiven Fall:

Person A und Person B sind seit vielen Jahren ein Paar. Whrend der Beziehung kam es vor, wie sie sich gegenseitig bei sexuellen Handlungen an sich selbst und am anderen filmten.

Jetzt kommt Partner B auf die Idee, diese Videos in einem gratis Video-Broadcast zur Verfgung zu stellen. Solche Seiten kennt ja jeder Lachen

Die Aufnahmen wurden alle mit den technischen Gertschaften von Partner B aufgenommen und sind auch nur dort gespeichert.

Nun zu meiner Frage: Darf Partner B theoretisch die Videos hochladen und somit aller Welt zugnglich machen, ohne das Partner A davon wei oder Partner A nicht seine Zustimmung gibt? Fr Partner A wrde dies ja ein Verlust der Intimitt bedeuten, jedoch ist Partner B im Besitz der digitalen Medien...


Vielen Dank fr eure Antworten!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

fabiof hat folgendes geschrieben::
Darf Partner B theoretisch die Videos hochladen und somit aller Welt zugnglich machen, ohne das Partner A davon wei oder Partner A nicht seine Zustimmung gibt?

Nein.
A htte, sofern er/sie erkennbar abgebildet ist, das Recht am eigenen Bild nach 22 Kunsturhebergesetz.
Selbst wenn A nicht erkennbar abgebildet wre, kme hier wohl auch der 201a StGB in Betracht.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mm1366729
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.02.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag

Ich habe auch eine Frage zu Videoverffentlichungen.

Jemand macht eine ffentlich zugngliche kostenlose Web TV Sendung bzw. mehrere tgliche Sendungen, in denen er sich in einer der Sendungen pltzlich mit einem Familienmitglied lautstark streitet und ein Aussenstehender macht eine Audio Aufnahme davon, persifliert mit einer eigens zusammengestellten Dia Show und ldt es zu einem bekannten Web Videoanbieter beginnend mit y hoch.

Die Person (der "Showmaster") hat in einem Forum Werbung fr seine Sendungen gemacht, er hat Bilder von sich verffentlicht, seine Klardaten wie z.B. seinen wirklichen Namen.

Die Person hat also ein Interesse ffentlich zu agieren. Die Streitaktion hatte den Anschein, als gehre sie zur Show dazu. Jeder konnte es mitthren. Diese Person wurde ber nebenstehenden Chat sogar darauf aufmerksam gemacht, dass er online ist. Es erfolgte keine Reaktion.

Zu dem hochgeladenen persiflierten "Video" wurden keine Klardaten angegeben auer der id, mit welcher der "Showleiter" in dem oben genannten Forum fr die Sendungen Werbung machte.

Nun meint die Person (ohne dass sie es genau wei), man habe mit dem Hochladen obiger Aufnahme zu y gegen diverse Dinge verstoen und habe angeblich einen Anwalt eingeschalten.

Wie schaut hier die Rechtslage aus?

Vielen Dank fr die kommenden Antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Auch eine ffentlich zugngliche Web-TV-Sendung unterliegt dem Urheberrecht.
Wenn ein Auenstehender die Sendung mitschneidet und verffentlicht/verbreitet, ohne im Besitz der dafr notwendigen Nutzungsrechte zu sein, begeht er einen Urheberrechtsversto - und der wird i. d. R. recht teuer.

Auch wenn die Person ihre eigenen Daten und Bilder/Videos verffentlicht, besteht dieses Recht nicht automatisch fr Dritte. Hierzu bedarf es immer einem vom Urheber eingerumten Nutzungsrecht.

Edit: Habe mal wieder nicht grndlich genug gelesen: bei reiner Wiedergabe einer Audioaufzeichnung kme es evtl. noch auf eine erforderliche Schpfungshhe der wiedergegebenen Texte an. Besteht die Diashow allerdings aus Teilen des Videobeitrags trifft m. E. wiederum das oben genannte zu. Es sei denn, es wre so professionell und gut gemacht, dass daraus ein eigenes Werk entstanden wre.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.


Zuletzt bearbeitet von nordlicht02 am 24.02.09, 18:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Da der Auenstehende vermutlich nicht die Rechte zum Verbreiten des Audiomitschnitts hatte, knnte er in der Tat gegen Rechte Verstoen haben(Urheberrecht evtl. auch Persnlichkeitsrechte etc.).
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Gammaflyer hat folgendes geschrieben::
.. Persnlichkeitsrechte etc.).

Geschockt An die hab ich nun garnicht gedacht Winken
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mm1366729
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.02.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

nordlicht02 hat folgendes geschrieben::
Besteht die Diashow allerdings aus Teilen des Videobeitrags trifft m. E. wiederum das oben genannte zu. Es sei denn, es wre so professionell und gut gemacht, dass daraus ein eigenes Werk entstanden wre.


Nein, die Dia show enthielte keine Teile des Videobeitrages. Der Videobeitrag des Showmasters bestnde selbst aus Darstellungen eines Datenanbieters der keine Erlaubnis zur Verffentlichung gegeben htte.

Der Urheber hat im Prinzip kein Nutzungsrecht eingerumt, da ihm der Dienst der Tv Webseite nicht gehrt. Es wrde sich um TV fr jedermann handeln. Wer eine Show machen will, mte sich dafr registrieren. Zuhrer mssen sich nicht registrieren.


Zuletzt bearbeitet von mm1366729 am 24.02.09, 18:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mm1366729
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.02.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Da Video wre sozusagen ein eigenes Werk, dass Audiomitschnitte der TV Show enthielte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mm1366729
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.02.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

mm1366729 hat folgendes geschrieben::

Der Videobeitrag des Showmasters bestnde selbst aus Darstellungen eines Datenanbieters der keine Erlaubnis zur Verffentlichung gegeben htte.


Gemeint ist die Show des Showmasters, nicht das hochgeladene Video.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 24.02.09, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

mm1366729 hat folgendes geschrieben::
Da Video wre sozusagen ein eigenes Werk,

Ob es ein eigenstndiges Werk im Sinne des Urheberrechtsgesetzes ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Denn zunchst bedarf auch eine Bearbeitung der Zustimmung des Urhebers. Die Anforderungen an ein eigenstndiges Werk sind m. W. recht hoch.

mm1366729 hat folgendes geschrieben::
dass Audiomitschnitte der TV Show enthielte.

Dann knnte evtl. der Beitrag von Gammaflyer in Betracht kommen
Gammaflyer hat folgendes geschrieben::
Da der Auenstehende vermutlich nicht die Rechte zum Verbreiten des Audiomitschnitts hatte, knnte er in der Tat gegen Rechte Verstoen haben


mm1366729 hat folgendes geschrieben::
Der Urheber hat im Prinzip kein Nutzungsrecht eingerumt, da ihm der Dienst der Tv Webseite nicht gehrt.

M. E. vllig irrelevant.
Ich habe auch Bilder auf Seiten diverser Bildagenturen. Die Seiten gehren mir zwar nicht, dass Urheberrecht an meinen Bildern habe ich trotzdem. Und Nutzungsrechte vergeben entweder die Agenturen oder aber ich Geschockt
Und wenn ein Dritter Bilder ohne Nutzungsrecht verbreitet/verffentlicht wirds eben teuer fr ihn.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.