Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Ich brauche Hilfe
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ich brauche Hilfe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
optimus~prime
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 17:27    Titel: Ich brauche Hilfe Antworten mit Zitat

Ich wende mich vertrauensvoll an das Forum und hoffe schnelle Untersttzung zu bekommen.
Ich bin gerade dabei die Steuererklrung fr 2008 zu machen. Ich bin verheiratet. Ich habe Schulden und auch eine fndung beim Finanzamt.

Ich wollte eine Zusammenveranlagung machen, da wir damit steuerlich besser dastehen. Jetzt meine Frage bezglich der Pfndung. Was passiert wenn wir es zusammen abgeben. Wird dann die zu erwartende Rckzahlung gepfndet. Ich bin alleiniger Schuldner.

Wrde mich ber schnelle Antworten freuen.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meine, bei gemeinsamer Veranlagung, wird nur der (eventuelle) Rckzahlungsbetrag, der auf das Einkommen des Steuerschuldners entfllt, vom Finanzamt mit seiner Steuerschuld verrechnet, whrend der Ehepartner (als Nichtschuldner dem Finanzamt gegenber) seinen Anteil (sofern es einen gibt) ausbezahlt bekommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
optimus~prime
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 25.02.09, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Das habe ich auch schon gedach aber in der Steuererklrung wird alles zusammengerechnet. Sprich da kann man nicht erkennen was jeder einzelne bekommt. Weil wir wrden nur zusammen etwas bekommen. Wenn jeder es einzeln macht dann ergeben sich andere Werte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flipmow
Gast





BeitragVerfasst am: 25.02.09, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Bingo02 hat folgendes geschrieben::
Ich meine, bei gemeinsamer Veranlagung, wird nur der (eventuelle) Rckzahlungsbetrag, der auf das Einkommen des Steuerschuldners entfllt, vom Finanzamt mit seiner Steuerschuld verrechnet, whrend der Ehepartner (als Nichtschuldner dem Finanzamt gegenber) seinen Anteil (sofern es einen gibt) ausbezahlt bekommt.

Genau so ist es. Die Aufteilung des Erstattungsguthabens erfolgt von Amts wegen. Die Pfndung betrifft dann nur den Anteil, der auf den Mann entfllt.

Es kann aber nicht schaden beim zustndigen Veranlagungsbezirk darauf nochmal hinzuweisen. In seltenen Fllen kann das schonmal vergessen werden (sollte aber nicht).

edit: Auch wenn das Thema damit schon beantwortet ist, habe ich es trotzdem mal ins passende Unterforum verschoben.

lg flipmow
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.