Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hftoperation verbockt
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hftoperation verbockt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anja1981
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.02.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 26.02.09, 21:10    Titel: Hftoperation verbockt Antworten mit Zitat

Hallchen! Vielleicht kann mir hier ja jemand einen guten Rat geben......Ich starte mal:
Meine Mutter (59 Jahre) wurde Mitte Oktober an der Hfte operiert. Es wurde eine Umstellung vorgenommen. Sie hatte nach der Operation sehr starke Schmerzen, aber die rzte meinten das sei normal (ist ja auch ok). Nach einer Woche wurde eine Rntgenaufnahme gemacht....die eingesetzten Platten hatten sich vom Knochen gelst...
Einen Tag spter die nchste Operation, dabei wurde ein sog. Gammanagel eingesetzt. Nach 2 Wochen wurde Mama ohne Entlassungsgesprch entlassen (alles weitere erzhlt ihnen der Orthopde). Immer wieder waren wir zur Kontrolle im Krankenhaus und es wurden Rntgenbilder gemacht....es wchst nicht zusammen, es sitzt aber gut....wir warten noch. Mama mute sich auch nie auf die Liege legen, also wurde nie untersucht. Letzte Woche waren wir wieder da und er sagte wieder das es wohl nicht anwchst, aber wir sollten noch einmal 5 Wochen warten. Wenn es nicht klappen sollte dann mte erneut operiert werden. ....mehr wurde nicht gesagt.
Jetzt wollten wir doch gerne eine zweite Meinung. Der Schock. Es kann nicht anwachsen und es mu weh tun....der Hftkopf ist gebrochen. Der Arzt meinte das das wohl bei der Operation passiert sein mte. Jetzt mu alles wieder raus und die Umstellung erneut gemacht werden und dann mu das kaputte Gelenk doch durch ein knstliches ersetzt werden (die Umstellung wurde gemacht weil das Gelenk noch zu gut war um es auszutauschen). Jetzt hat sie wohl noch mehrere Ops vor sich.
Sie luft seit mehreren Monaten mit einer Fraktur die der Arzt bei 5 Kontrolluntersuchungen nicht bemerkt hat.
Was ist jetzt zu tun und welche Chancen haben wir???????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 08:31    Titel: Re: Hftoperation verbockt Antworten mit Zitat

Anja1981 hat folgendes geschrieben::

Was ist jetzt zu tun und welche Chancen haben wir?


Ich vermute ihre Frage zielt in Richtung Schmerzensgeld und Haftbarmachung des Arztes. Eine individuelle Rechtsberatung ist im Forum nicht mglich. Solche Forderungen enden schnell vor Gericht und knnten langwierige und teure Gutachterprozesse zur Folge haben. Sie knnten die medizinischen und juristischen Aspekte z.B. mit HIlfe einer Patientenorganisation vorklren und dann ggf. einen geeigneten RA finden, der sie begleitet!

Genereelles

Informationsstelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.