Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Auslnder im Laden abgewiesen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Auslnder im Laden abgewiesen
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Internationales Recht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
timmendorf
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.10.2008
Beitrge: 89

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 14:29    Titel: Auslnder im Laden abgewiesen Antworten mit Zitat

Darf eine Deutsche Firma einem Auslnder den Kauf verwehren?
Wir haben einen Artikel gekauft der ausgefhrt wird.
Daher bentigen wir scheinbar auf der Rechnung die auslndische Adresse.
Die Firma verweigert mir nun eine Rechnung auf eine auslndische Adresse auszustellen.
Geht das?

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wenn ich Frage und Thema lese, mu ich sagen:

Thema verfehlt....
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
timmendorf
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.10.2008
Beitrge: 89

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Smilie

mag sein, die Antwort aber noch viel mehr :p
Um stilistische beurteilung hatte ich nicht gebeten soweit ich mich erinnern kann Smilie

Wer hat da jetzt das Thema von uns beiden mehr verfehlt, der fragende oder der befragte?
Sofern der Fragende berhaupt was verfehlen kann.

Aber ich hatte in der Schule auch oft das gefhl das Lehrer nur zu doofe Fragen stellt und das es nicht an mir liegt Auf den Arm nehmen

Diese Vorgehensweise hab ich mir briegends bei unseren Medien abgeschaut Winken

Auerdem wei ich doch das einige hier nur drauf warten das man ihnen eine kleine Vorlage liefert Sehr glcklich
Feuer Frei Auf den Arm nehmen

Ganz am Rande htte mich meine Frage allerdings noch immer interessiert.
Kann mir nicht wirklich Vorstellen das mir einer sagen kann "an Takatukalnder verkaufen wir nicht"?
Bzw geben ihnen keine Rechnungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 19:39    Titel: Re: Auslnder im Laden abgewiesen Antworten mit Zitat

timmendorf hat folgendes geschrieben::
Darf eine Deutsche Firma einem Auslnder den Kauf verwehren?

Kommt darauf an, ebenso knnte man Fragen:
Zitat:
Darf eine Deutsche Firma einem Deutschen den Kauf verwehren?

Zitat:
Wir haben einen Artikel gekauft der ausgefhrt wird.

Wie? oben steht doch das nichts verkauft wurde... berrascht
Zitat:
Daher bentigen wir scheinbar auf der Rechnung die auslndische Adresse.

Na, wenn diese ja nur scheinbar gebraucht wird,wo ist das Problem?
Zitat:
Die Firma verweigert mir nun eine Rechnung auf eine auslndische Adresse auszustellen. Geht das?

Weshalb sollte jemand verpflichtet sein Daten, welche anscheinend nicht den Tatsachen entsprechen, auf einer "Rechnung" zu vermerken?
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

timmendorf hat folgendes geschrieben::
Ganz am Rande htte mich meine Frage allerdings noch immer interessiert.
Ich nehme mal an, Sie sind mehr an einer Antwort interessiert, aber das nur am Rande. Sie sollten auf jeden Fall Ihre Frage so formulieren, da sie nicht nur in sich schlssig, sondern auch fr Leser verstndlich ist, die mit dem Sachverhalt in keinster Weise vertraut sind. Zu guter Letzt wre eine passende berschrift hilfreich.

Um das passende Forum kmmern sich dann ggf. die Mods.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derblacky
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beitrge: 1243
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

noch in SC ... dann schnell....

timmendorf hat folgendes geschrieben::

Ganz am Rande htte mich meine Frage allerdings noch immer interessiert.

Ok, versuchen wir es mal

Zitat:
Darf eine Deutsche Firma einem Auslnder den Kauf verwehren?


Hat die Firma ja wohl nicht ....

Zitat:
Wir haben einen Artikel gekauft der ausgefhrt wird.

Ansonsten, in Deutschland gibt es Vertragsfreiheit .... ich darf mir meine Vertragspartner aussuchen (und natrlich auch ablehnen).

Zitat:
Geht das?


Wenn die Schilderung kein fiktiver Fall ist, geht das scheinbar Winken

Tschau
Majo
_________________
Wer kmpft, kann verlieren. Wer nicht kmpft, hat schon verloren (B. Brecht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
J_Denver
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beitrge: 3777
Wohnort: hinterm Deich

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 16:32    Titel: Re: Auslnder im Laden abgewiesen Antworten mit Zitat

timmendorf hat folgendes geschrieben::

Daher bentigen wir scheinbar auf der Rechnung die auslndische Adresse.


Danke


Zuerst sollte mal der Sachverhalt geklrt werden.

http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,315125,00.html
_________________
.........geschmeidig wie zwei Flachmnner

81:2/ -4K
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Kann mir nicht wirklich Vorstellen das mir einer sagen kann "an Takatukalnder verkaufen wir nicht"?



Doch, genau das kann passieren.

Hngt allerdings von der zu verkaufenden Sache ab und von dem Staat Takatukaland.

Nehmen wir an es handele sich um einen Gegenstand mit dem der bse Diktator von TakaTukaland (einer der zahlreichen Schurkenstaaten )eine Atombombe oder hnliches konstruieren knnte , da drfte dieser Gegenstand nicht dorthin veruert werden.

Und deshalb bleibe ich dabei:

Thema :
Zitat:
Darf Auslnder im Laden abgewiesen werden?


passt nicht zu der Frage:

Zitat:
Die Firma verweigert mir nun eine Rechnung auf eine auslndische Adresse auszustellen.
Geht das?


Was soll mit der mglw. fehlerhaften Rechnung (Auslandsadresse) denn berhaupt erreicht werden?
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holzschuher
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beitrge: 6354
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Was soll mit der mglw. fehlerhaften Rechnung (Auslandsadresse) denn berhaupt erreicht werden?


...evtl. hat es was hiermit zu tun?
_________________
Gru
Peter H.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Holzschuher hat folgendes geschrieben::
...evtl. hat es was hiermit zu tun?
Davon ist auszugehen. Und anscheinend hat sich der Kufer mit den Ausfuhrbestimmungen irgendwie nicht so richtig auseinandergesetzt.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holzschuher
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beitrge: 6354
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::
Holzschuher hat folgendes geschrieben::
...evtl. hat es was hiermit zu tun?
Davon ist auszugehen. Und anscheinend hat sich der Kufer mit den Ausfuhrbestimmungen irgendwie nicht so richtig auseinandergesetzt.


...evtl. sollte man den Thread dann z.B. mal ins Steuerrecht verschiebbibern!? Da kann dem Kufer ggf. auf die Sprnge geholfen werden. Winken
_________________
Gru
Peter H.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kleinalrik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beitrge: 365

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Grundstzlich kann der Verkufer an jede beliebige Person eine Rechnung ausstellen.

Allerdings hat der Verkufer keinerlei Veranlassung, an irgendjemand anderen als den Auftraggeber eine Rechnung stellen zu mssen, wenn vor Vertragsabschluss nichts anderes vereinbart wurde und keine gewichtigen Grnde dagegen sprechen.

Der Rechnungsempfnger wiederum kann ja die Ware beliebig weiterberechnen, z.B. an den Endempfnger in Takatukaland.

Aber selbst wenn der Verkufer den Gefallen tut, und die Rechnung auf P. Langstrumpf, Takatukaland ausstellt, ndert das nichts an der umsatzsteuerlichen Behandlung der Leistung. Dafr ist nmlich (vereinfacht fr die meisten Geschftsflle) ausschlielich der Leistungsort magebend.
Und der ist - solange keine Ausfuhrbesttigung vorliegt - das Land, in dem der Verkufer ausgeliefert hat (ich unterstelle mal Deutschland).

Und bei der Ausfuhrbesttigung ist etliches an Details zu beachten, um die Umsatzsteuer wiederzubekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 02.03.09, 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

Der Kauf, die Rechnung oder was auch immer, hat sich scheinbar erledigt? Cool
Nach oben
timmendorf
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.10.2008
Beitrge: 89

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Da wirds aber sehr abenteuerlich hier.
Generation Angst?

Natrlich handelt es sich nicht um den Iran, es handelt sich auch nicht um Biowaffen.

Wre dem so wrde ich wohl einen meiner "edel" Anwlte fragen und die wrden das regeln.. Im groen geht ja immer alles Winken

Und wer sagt denn das es sich um fiktive Adressen handelt?
Bzw htte ich bislang auch noch nie etwas bei der Rechnungsadresse nachweisen men.
Wollte auch hier niemand.

Es geht um den ganz normalen Fall..
Artikel 0815
Land 0815
alles 0815

Der Verkufer hat scheinbar nur keine Lust nachher die MWST zu erstatten.
Was er so glaube ich mich erinnern zu knnen sogar mu wenn ausgefhrt wurde.

Was die Vertragsfreiheit angeht.
Mir wurde schon mal lang und breit erklrt das man nicht einfach so Kunden abweisen kann.
Also das der Betreiber eines Lebensmittellades nicht einfach ohne tritigen Grund sagen kann "Sie bedienen wir hier nicht".

Also, nochmals GANZ konkret.
Kann Sexshopbesitzer A (damit ihr was zum freuen habt Smilie ) sagen "Wir verkaufen nicht an Russen" weil er keinen Bock hat die MWST zu erstatten.
Und kann er es ablehnen nachdem gekauft wurde ihm eine Rechnung auf seine Adresse in Russland auszustellen?


Zuletzt bearbeitet von timmendorf am 02.03.09, 14:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beitrge: 4335
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich das richtig berreisse, dann verkauft Firma A an einen inlndischen Abnehmer B ein Produkt. Dieses Produkt wird von B ins Ausland an C weitergegeben. Richtig soweit?
Warum soll dann Firma A, die schon an B Rechnung gestellt haben (und wahrscheinlich auch schon Geld bekommen haben) jetzt nochmal eine Rechnung an C stellen?
A kann doch gar nicht feststellen ob B tatschlich an C liefert.
Edit:
Und was die sexy Russen angeht. Klar kann man als Verkufer sagen: "Ich verkaufe nur im Inland."
Man kann auch (als Beispiel) sagen:"Ich verkaufe nur an nichtrauchende Veganer mit Gemseallergie." Vertragsfreiheit nennt man das wohl.
_________________
...Sffig wie zwei Weissbiere
Prost | ~Prost
Gesetze sind eine milungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
Wer ist dein Freund?


Zuletzt bearbeitet von Tastenspitz am 02.03.09, 14:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Internationales Recht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.