Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Aufrechnung von Forderungen NACH RSB
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Aufrechnung von Forderungen NACH RSB

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Insolvenzrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marino17
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 19:55    Titel: Aufrechnung von Forderungen NACH RSB Antworten mit Zitat

Angenommen Person A hat beim FA Steuerschulden aus der Zeit vor der Inso.

In der WVP darf das FA ggf. anfallende Erstattungen mit den alten Forderungen verrechnen. Das ist denke ich richtig.

Wie ist die Sachlage nach Erteilung der RSB?
Kann das FA dann weiter verrechnen? (mit Forderungen von vor der Inso)

und wie sieht es mit anderen Glubigern aus? (falls das FA eine Ausnahmeregelung htte)

Danke fr Antworten Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
report
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beitrge: 3541
Wohnort: Im schnen Rheintal

BeitragVerfasst am: 27.02.09, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo marino17,

willkommen im FDR.

Nein, nach Erteilung der RSB kann das Finanzamt und andere Glubiger keine Aufrechnung mehr vornehmen; dies regelt 302 der InsO.
Die entsprechenden Ausnahmen sind ebenfalls in diesem Paragraphen aufgefhrt.

Gruss
report
_________________
Suchet und ihr werdet finden. Fragt und euch wird geantwortet.
Doch verdammt sind jene, die nicht suchen und dennoch fragen. Selig ist der, der suchet und erst fragt, wenn er nichts gefunden hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ThoFa
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.02.2005
Beitrge: 830

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

report hat folgendes geschrieben::

Nein, nach Erteilung der RSB kann das Finanzamt und andere Glubiger keine Aufrechnung mehr vornehmen; dies regelt 302 der InsO.
Die entsprechenden Ausnahmen sind ebenfalls in diesem Paragraphen aufgefhrt.


302 InsO ?? Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
marino17
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

ThoFa hat folgendes geschrieben::

302 InsO ?? Geschockt



... so rein inhaltlich fand ich die Antwort von report sehr angenehm....

sollte es nun in anderen geregelt sein, dann kann ich damit leben Smilie

oder gibt es einen Haken fr Person A ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Insolvenzrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.