Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Gebudeeinmessung - Rechnung vom Katasteramt
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gebudeeinmessung - Rechnung vom Katasteramt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eiweissnet
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 01.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 14:51    Titel: Gebudeeinmessung - Rechnung vom Katasteramt Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
mir wurde vom Katasteramt eine "Rechnung auf Antrag von Amts wegen" zugeschickt.

Darin heisst es:
Zitat:
Es wurde ein Antrag von Amts wegen durchgefhrt. Fr die erbrachten, in der Anlage nher bez.
Leistungen in der Gemarkung xxxx, sind Kosten in Hhe von xxx entstanden.
Bitte zahlen Sie bis zum ....


Als Leistungsposten sind aufgefhrt:
- Gebudeinmessung
- bernahme v. Vermessungsschriften

Soweit so gut.
Dass nach einem Bauvorhaben die Liegenschaft eingemessen wird, ok.
Dass ich die Kosten zu tragen habe, ok.

ABER: Das betreff. Gebude wurde 1966 fertiggestellt!!

Was haltet Ihr davon
Welche rechtl. Mglichkeiten bestehen?

Auf alle Flle werde ich mal Einspruch einlegen!

Danke fr alle Hinweise!

Gruss
Hubert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schleiden
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beitrge: 153

BeitragVerfasst am: 08.03.09, 11:48    Titel: Bundesland ? Antworten mit Zitat

In welchem BUNDESLAND ist das denn so geschehen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wido
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2006
Beitrge: 178
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.03.09, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde die alten Unterlagen/Vorschriften prfen . Fr NRW gilt die VermKatG NW und ich kann aus meinen Bauunterlagen (2001) entnehmen :
Zitat:
"Nur wenn das Gebude oder die Gebudeteile vor dem 01.08.1972, d.h. vor dem Inkrafttreten der VermKatG errichtet worden sind, brauchen Sie eine Einmessung nicht zu veranlassen. Sie wird zur gegebenen Zeit von Amts wegen (fr Sie kostenneutral) durchgefhrt."

Mit den Augen rollen
_________________
Barba non facit philosophum --- Ein Bart alleine macht noch keinen Philosophen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schleiden
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.08.2005
Beitrge: 153

BeitragVerfasst am: 08.03.09, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

wido hat folgendes geschrieben::
Ich wrde die alten Unterlagen/Vorschriften prfen . Fr NRW gilt die VermKatG NW und ich kann aus meinen Bauunterlagen (2001) entnehmen :
Zitat:
"Nur wenn das Gebude oder die Gebudeteile vor dem 01.08.1972, d.h. vor dem Inkrafttreten der VermKatG errichtet worden sind, brauchen Sie eine Einmessung nicht zu veranlassen. Sie wird zur gegebenen Zeit von Amts wegen (fr Sie kostenneutral) durchgefhrt."

Mit den Augen rollen


Das ist zutreffend !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.