Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Klageeinreichung ohne Vollmacht - Verwaltungsgericht
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Klageeinreichung ohne Vollmacht - Verwaltungsgericht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
waimea002
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beitrge: 127

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 09:47    Titel: Klageeinreichung ohne Vollmacht - Verwaltungsgericht Antworten mit Zitat

Hallo
ich habe gesehen, dass es mehere Diskussionen hierber schon gab, aber...

A hat telefonischen und schriftlichen Kontakt zum Anwalt. Anwalt stellt Antrag, auf diesen wird ein gebhrenpflichtiger Bescheid erstellt. Anwalt vergisst diesen zurckzuziehen. (Als Fachanwalt htte er eh merken mssen, dass der Antrag falsch war). Mandant weiss dieses nicht. Bescheid wird rechtskrftig.

Anwalt reicht ohne schriftliche Vollmacht Klage ein. Beklagte erklrt, warum der Antrag keinen Erfolg gehabt htte, nicht der Anwalt. Mandant erklrt Anwalt und Gericht, dass keine Vollmacht fr die Klage vorlag.

Die Gerichtskosten werden nicht akzeptiert, da keine Vollmacht vorlag. Gericht stellt diese zurck. Der KFB der Gegenseite wird vom Analt nicht weitergeleitet. Vollziehungbeamter verlangt nun anstelle Euro 20,00 nun knapp Euro 70,00, durch Kosten etc.

Hat das Gericht nicht zu prfen, ob eine Vollmacht zur Klage vorlag ? Und wenn es dieses nicht tut, wer trgt die Kosten. Damit meine ich nicht, dass der Mandant diese im eventuellen Zivilprozess einklagen knnte ?

Fakt ist, dass keine Vollmacht vorlag. Aussergerichtlich liegt die Sache auf der Hand, aber vor Gericht ?

Danke und Gru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 11:29    Titel: Re: Klageeinreichung ohne Vollmacht - Verwaltungsgericht Antworten mit Zitat

waimea002 hat folgendes geschrieben::
Hat das Gericht nicht zu prfen, ob eine Vollmacht zur Klage vorlag ?


N, es gengt in der Regel, wenn Vorliegen der Vollmacht "anwaltlich versichert" wird.

waimea002 hat folgendes geschrieben::
Und wenn es dieses nicht tut, wer trgt die Kosten.


Der Anwalt, der vollmachtslos Klage erhoben hat.
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Anwaltsrecht/Anwaltshaftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.