Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Darf Anwalt Mandat erst annehmen und kurz darauf ablehnen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Darf Anwalt Mandat erst annehmen und kurz darauf ablehnen?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

das steht so nicht im OP.
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beitrge: 832

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

OP?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

"o"riginal "p"osting, ausgangsfrage.
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beitrge: 832

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zusage der RSV ist sogar schon von Mitte August 2007, von daher stammt auch die Schadensnummer. A hatte sogar schon einen Termin bei diesem Anwalt, musste diesen aber leider aus organisatorischen Grnden (Umstrukturierung der Bundesfinanzverwaltung etc.) absagen und hat mit dem o. g. Schreiben wieder andocken wollen. Auf dieses Schreiben erklrte sich der RA bereit ... (Rest wie gehabt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

juggernaut hat folgendes geschrieben::

der zitierte zusatz auf der vollmacht kann daher nur die bedeutung haben, dass sich die bedingung auf das "berhaupt eintrittspflichtig" beziehen soll. und deshalb kann man, wie ich weiter oben schon schrieb, diesen zusatz nur mit "ich bezahle nur, wenn ich geld von der RSV bekomme" bersetzen.

Der Zusatz wurde nicht von einem Anwalt drunter gehauen Winken
Zitat:
mit anderen worten: es ging nicht um die hhe, sondern um das berhaupt. darauf bezieht sich der fred hier.

Du hast deine Interpretation des Beitrags gendert, denn hier ging es noch um
juggernaut hat folgendes geschrieben::
der anwalt hatte die befrchtung, auf der "rechnung" sitzenzubleiben, falls die RSV nicht alles bezahlt, was dieser anwalt verdient hat.

also eben doch "die hhe" und nicht das der RA berhaupt Geld sieht.
Zitat:
die erluterungen, die ich da zur RSV gebe, htte auch der RA geben knnen. allerdings wre diese auskunft ebenfalls gebhrenpflichtig gewesen

Hstel, die Frage an den Mandanten ob die Deckungszusage abgewartet werden soll oder nicht, mit dem kurzen Hinweis welche zirka Kosten dem Mandanten entstehen knnten bei Ablehung, ist so aufwendig berrascht

@Niemand2000
Entweder der RA kann oder will nicht ausschlielich zum RSV Billigtarif arbeiten oder
er hat den Zusatz interpretiert wie juggernaut im 2. Anlauf.
Der Rest ist Geschichte hem, in den ersten Antworten zu finden.
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beitrge: 832

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Smiler hat folgendes geschrieben::
@Niemand2000
Entweder der RA kann oder will nicht ausschlielich zum RSV Billigtarif arbeiten oder
er hat den Zusatz interpretiert wie juggernaut im 2. Anlauf.
Der Rest ist Geschichte hem, in den ersten Antworten zu finden.
so weit habe ich dies auch alles verstanden, mich hat es nur verwundert, dass er sich zuerst bereit erklrte, zumal die Deckungszusage bereits aus 2007 stammt.

Vielen Dank fr die gettigten Antworten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Smiler hat folgendes geschrieben::
Du hast deine Interpretation des Beitrags gendert, denn hier ging es noch um
juggernaut hat folgendes geschrieben::
der anwalt hatte die befrchtung, auf der "rechnung" sitzenzubleiben, falls die RSV nicht alles bezahlt, was dieser anwalt verdient hat.
also eben doch "die hhe" und nicht das der RA berhaupt Geld sieht.

nein, sorry, wenn dieser eindruck entstanden ist - ich hatte aus stilistischen grnden der verdeutlichung nur die darber zitierte aussage von niemand2000 gendert und dabei nicht darauf geachtet, dass sich dadurch der inhalt meiner ausage nunmehr doch auf die hhe bezog und nicht auf das "ob".

danke fr den hinweis.


(der hinweis auf die gebhrenpflichtigkeit der ausknfte fr die eintrittspflicht der RSV diente auch nur der verdeutlichung, dass auch mandanten ber den inhalt ihrer versicherungsvertrge zunchst mal selbst informiert sein sollten und die einholung von fachlichem rat dazu ggf auch geld kosten knnte - ich kann mich nicht erinnern, das je abgerechnet zu haben, und gesehen habe ich es bei kollegen bisher auch nicht. aber der umstand, dass es sich dabei mittlerweile um eine art kulanz-service handelt, sollte mandanten nicht darber hinwegtuschen, dass dem so ist).
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beitrge: 832

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 07:22    Titel: Antworten mit Zitat

Kommando zurck, A hat mittlerweile eine Anwaltsempfehlung seiner RSV in unmittelbarer Wohnortnhe und muss nicht mit dem Nachtbus nach X-Dorf zu diesem Spezialanwalt fahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Anwaltsrecht/Anwaltshaftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.