Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - frher erster Termin - Konsequenzen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

frher erster Termin - Konsequenzen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Zivilprozerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kuaja
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.05.2005
Beitrge: 1606

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 18:15    Titel: frher erster Termin - Konsequenzen? Antworten mit Zitat

A erhlt Klage; in Klage wird frher erster Termin bestimmt.
A kann zum Termin nicht.
Termins"verlegungs"antrag wird nicht stattgegeben.
In der Vorladung wurde A mitgeteilt, er mge anzeigen, ob er sich gegen
die Klage verteidigen wolle.
Kein schriftliches Vorverfahren.
Im Terminverlegungsantrag teilt A mit, er wolle sich verteidigen.

Wenn A nun nicht zum frhen ersten Termin kommen sollte, welche
Konsequenzen knnten drohen?

Versumnisurteil ist doch ausgeschlossen, da A erklrte, er wolle
sich verteidigen, korrekt?

danke!
_________________
Du kommst eigentlich mit jedem zurecht, auch wenn manche Situationen mitunter schwierig sind, weil deine Mitschler dich sehr mgen und dich mit ihrer Zuneigung gar nicht in Ruhe lassen knnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Versumnisurteil ist doch ausgeschlossen, da A erklrte, er wolle
sich verteidigen, korrekt?
Nein. Wenn der Termin nicht verlegt worden ist, findet er statt. Im frhen ersten Termin, der hier bestimmt wurde, gilt Nichterscheinen als Sumnis, so da ein Versumnisurteil ergehen kann.

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tim_S.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.11.2008
Beitrge: 305

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend,
Zitat:
Versumnisurteil ist doch ausgeschlossen, da A erklrte, er wolle
sich verteidigen, korrekt?

Wie Metzing schon sagte, das stimmt so nicht. Es gilt der Mndlichkeitsgrundsatz im Prozess. Die Schriftstze bereiten die mndliche Verhandlung nur vor. Wenn im Termin dann keiner kommt (oder nicht wirksam vertreten ist), dann ist die schriftliche Ankndigung eben nicht umgesetzt worden.

Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vormundschaftsrichter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.01.2005
Beitrge: 2473
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 09:24    Titel: Re: frher erster Termin - Konsequenzen? Antworten mit Zitat

kuaja hat folgendes geschrieben::
Versumnisurteil ist doch ausgeschlossen, da A erklrte, er wolle
sich verteidigen, korrekt?

Das gilt nur bei Anordnung eines schriftlichen Vorverfahrens.

Beim feT gilt das von Metzing und Tim Gesagte.
_________________
Gru
Vormundschaftsrichter


der stellvertretende nimmt seine nightstick und beginnt das Schlagen der daylights aus der Anwalt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Zivilprozerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.