Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Luft die Widerrufsfrist bei einer Reklamation ab?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Luft die Widerrufsfrist bei einer Reklamation ab?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
swerflash
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beitrge: 28

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 19:56    Titel: Luft die Widerrufsfrist bei einer Reklamation ab? Antworten mit Zitat

Widerrufsfrist und Reklamation
Hallo, folgende Frage:

Luft die Widerrufsfrist ab wenn ein Gert zur Reklamation unterwegs ist?

Folgendes Beispiel:

Person A bestellt sich ein neues Netbook. A merkt, dass die Taste Q defekt ist, bzw. man braucht die doppelte oder dreifache Anschlagskraft im Vergleich zu allen anderen Tasten, damit diese Taste schreibt. A hat noch 1,5 Wochen um den Kauf zu widerrufen. A will das Netbook reklamieren. Bevor das Gert gegen ein neues getauscht wird, wird ein Techniker das testen. Es gibt Menschen, die auf die Tasten beim Schreiben schlagen bzw. viel Kraft dabei anwenden. Dann wrde diese Taste auch funktionieren. Folgendes wird dann passieren: Person A bekommt das gleiche Gert zurck und verliert das Widerrufsrecht, da zwei Wochen dann vorbei wren.

Kann sich die Person mit folgendem Satz absichern?
Sollten Sie entscheiden, dass die Anschlagskraft der Q Taste normal ist und dass man damit mit 10 Fingersystem ohne Problemen schreiben kann und mir deshalb das Gert nicht austauschen wollen, dann widerrufe ich hiermit den Kauf und bitte mir das Geld umgehend zurckzuberweisen.

Kommt man mit diesem Satz durch?

Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der Verkufer nicht sowieso gleich sagt "ok, dann machen wir nen Widerruf" dann immerhin, wenn der Hndler diesen Satz nachweisbar bekommen hat, und dem auch nachweisbar zugestimmt hat.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte, ohne jetzt nachgeschlagen zu haben, einen Widerruf fr bedingungsfeindlich.

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.