Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Zwangseintrag ins Grundbuch
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zwangseintrag ins Grundbuch

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mano
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2664

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 23:17    Titel: Zwangseintrag ins Grundbuch Antworten mit Zitat

Moin,

da hat ein Glubiger einen Titel gegen einen Schuldner, der selbststngig arbeitet und ergnzendes ALG 2 erhlt. (Ehefrau und zwei Kinder)
Allerdings besitzt er in Berlin ein Wohnhaus mit enem etwa 5000 m groen Grundstck.
Dies gehrt ihm und zur Hlfte seiner Ehefrau.

Hat jemand eine Glaskugel, aus der man erlesen kann, in welchem Rahmen sich die Kosten fr die Eintragung dieser Forderung in das Grundbuch des Schuldners in etwa belaufen?

Witzigerweise betrgt die Forderung nur etwa 250 die der Schuldner nicht zahlen will - trotz Vorschlgen zur ratenweisen Tilgung.

Prinzipsache also.

mano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Holzschuher
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beitrge: 6354
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

vgl. z.B. hier.
_________________
Gru
Peter H.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bob Loblaw
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beitrge: 1258

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 07:03    Titel: Re: Zwangseintrag ins Grundbuch Antworten mit Zitat

mano hat folgendes geschrieben::

Prinzipsache also.

mano


Meine Glaskugel hat mich auf 866 III ZPO aufmerksam gemacht und festgestellt, dass Prinzipienreiterei nicht immer akzeptiert wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kobayashi Maru
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beitrge: 4524

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

@Bob Loblaw: *Daumenhochsmiley fehlt immer noch*
_________________
Karma statt Punkte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronald
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beitrge: 3478
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ist denn eine Forderung von nur 250 Euro berhaupt ins Grundbuch eintragbar? Meines Wissens war die Grenze bei 750 Euro...

Hat sich da etwas gendert?

Mit freundlichen Gren

Ronald
_________________
Vielen Dank fr positive Bewertungen...

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

"Wer Steuergesetze nicht kennt, mu fr den zahlen, der sie gut kennt." (Louis Verneuil, 1893 - 1952)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holzschuher
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beitrge: 6354
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Ronald hat folgendes geschrieben::
Ist denn eine Forderung von nur 250 Euro berhaupt ins Grundbuch eintragbar? Meines Wissens war die Grenze bei 750 Euro...


...das was ich bersehen hatte, hatte Bob Loblaw schon "nachgereicht":

Bob Loblaw hat folgendes geschrieben::
Meine Glaskugel hat mich auf 866 III ZPO aufmerksam gemacht


866 Abs. 3 ZPO
_________________
Gru
Peter H.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mano
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2664

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

son Mist.Wieder was gelernt. Herzliches Dankeschn an alle antworter!

(Jetzt htte ich fast geschrieben, man sollte an keine Berliner was verkaufen - zumindest nicht bevor diese bezahlt haben. Jetzt hab ich schon zwei Forderungen an Berliner auf denen ich sitzen bleibe. Weinen )
Berlin verarmt? Ironie Smiley

Beste Gre

mano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Leider gilt das nicht nur fr Berliner Schuldner. Traurig
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.