Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - uebertriebene Reaktion
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

uebertriebene Reaktion

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heinrich33
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 09:13    Titel: uebertriebene Reaktion Antworten mit Zitat

A stribt. B ist Alleinerbe. C ist Beauftrager Bestatter.

C stellt Rechnung richtigerweise an B, B kann ueber Nachlass erst im Juni verfuegen. B bittet C deshalb um Stundung. Ohne weiteres beauftragt C den Anwalt D. D schreibt den B an und fordert sofortige Zahlung und zusaetzlich Anwaltskosten.

Wie sollte B sich verhalten ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flipmow
Gast





BeitragVerfasst am: 05.03.09, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Mglichst schnell bezahlen. Notfalls muss man einen Kredit aufnehmen. Ein Glubiger ist nicht verpflichtet auf Stundungsanfragen zu antworten oder gar eine Stundung zu gewhren.

lg
Nach oben
UHU-1
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.08.2008
Beitrge: 287
Wohnort: Zentrum der Macht

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gehe mal davon aus, dass A ein Girokonto besessen hat.

Legt man - ohne dass man einen Erbschein vorweisen kann - bei einigen Banken die Rechnung des Bestattungsunternehmens vor, wird der Rechnungsbetrag vom Girokonto berwiesen.

Das drfte auch das Bestattungsunternehmen wissen. Warum nicht darauf hingewiesen worden ist, bleibt wieder mal ein Fall fr die Glaskugel.
_________________
Bildung ist das, was brig bleibt, wenn man alles, was man in der Schule gelernt hat, vergit.

(Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.