Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Was darf Ich noch auf meinem Grund und Boden
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Was darf Ich noch auf meinem Grund und Boden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dreiigacker
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 12:41    Titel: Was darf Ich noch auf meinem Grund und Boden Antworten mit Zitat

Hallo Sie alle,es betrifft ja nun jeden.Was darf Ich und was nicht. Ich mchte mein Auto mit dem Gartenschlauch auf meinem Hof vom groben Schmutz reinigen. Darf Ich - oder nicht. Noch eines vorneweg: ich will nur blankes Wasser nehmen, also kein Schampoo oder so. Mit den Augen rollen
_________________
gerne wr Ich Prof. der Rechtswissenschaft dann bruchte Ich niemanden anderen zu Fragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht das Shampoo ist das problem, sondern das entsprechende Verunreinigungen des Autos so in die Kanalisation gelangen knnen.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dreiigacker
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

O.K. Danke war mir auch klar, aber meine generelle Frage ist vieleicht so gestellt: darf ich es berhaupt noch ? besser zu beantworten. Weil wenn man mal davon ausgeht wegen l und so, dann drfte niemand mehr sein Auto bei Regen drauen stehen lassen und weder noch es benutzen. Winken
_________________
gerne wr Ich Prof. der Rechtswissenschaft dann bruchte Ich niemanden anderen zu Fragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, sowas ist eher eine kommunale Angelegenheit. Und wenn es verboten ist, dann ist das leider so, auch wenn die Sinnhaftigkeit uU. fraglich ist. Dann gbe es aber immerhin noch die Mglichkeit gegen die Verordnung gerichtlich vorzugehen.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dreiigacker
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Nun dann mu ich heute Nachmittag wohl mal ins Rathaus aufs Bgerbro und eine Anfrage stellen. Trotzdem Danke und alles gute und einen schnen Nachmittag noch. Cool
_________________
gerne wr Ich Prof. der Rechtswissenschaft dann bruchte Ich niemanden anderen zu Fragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
comander01
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beitrge: 1604
Wohnort: near lake constanz

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

@Dreiigacker
Und, was fr eine Auskunft wurde erteilt?
_________________
Beste Gre

der comander01
--------------------
....es heit comander01... comander01 ... mit einem - m - ,nicht mit - mm - und mit ner 01 hintendran, so viel Zeit muss sein!
Ist denn das soooo schwer? ? ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

bei uns ist es auch verboten das Auto zuhause zu waschen, auer man hat einen lfilter im Abfluss. Aber das Argument mit dem Regenwasser stimm schon. Mich wrde auch interessieren was bei der Nachfrage rauskam.

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dreiigacker
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Moin, alles korrekt mit dem Verbot. Aber es ist auch regional unterschiedlich, also ab ins Rathaus und ins dortige Brgerbro, die geben Auskunft. Ich darf zum Beispiel weil unsere Gemeinde ein getrennt Abwasser-System hat. Und auerdem : wo kein Klger, ist kein Richter. Viel Glck mit Ihren Anfragen und einen schnen Abend noch. Idee
_________________
gerne wr Ich Prof. der Rechtswissenschaft dann bruchte Ich niemanden anderen zu Fragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wchter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2008
Beitrge: 2603

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und auerdem : wo kein Klger, ist kein Richter


Was soll denn diese Einstellung ?
_________________
Wenn die Klgeren immer nachgeben, beherrschen die Dummen bald die Welt .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
0Klaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2595

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

es ist wohl verboten, mehr als die Fahrzeugoberflche mit klarem Wasser zu reinigen.

Fr Bremen gilt zB
http://www.bremerhaven.de/sixcms/detail.php?id=1182

Landesrecht drfte wohl hnlich sein.
_________________
mfg
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phnix3
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beitrge: 2531

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 03:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Ordnungsgeld ist hher als eine Waschstrasse, die auf jeden Fall einen "l-Abscheider" installiert haben. Das Auto mit dem Gartenschlauch oberflchlich zu reinigen kme wohl einem strkeren Regenguss sehr nahe.Die Klranlagen mssen mit diesem Problem leben. l baut sich biologisch nicht so gut ab. Verteuert die Wasseraufbereitung.....was der Brger sowieso wieder bezahlt... Auto mit klarem Wasser oberflchlich zu reinigen, da htte ich keine moralischen Bedenken, wohl aber, voll eingelt mit aluminiumhaltiger Sonnenmilch auf meiner Haut in einen Natursee zu steigen. Diese Umweltverschmutzung hohen Ausmasses durch unbedachte egoistische Leute, wird bei uns gar nicht thematisiert.....exisitert irgendwie nicht in den Kpfen, aber wehe der Meier kommt mit seinem Eimer an sein Vehikel heran...da wird sofort die Nase germpft..ich will nicht wissen, was der Deutsche so tglich die Toilette runtersplt an fettigem, belastendem Zeug, Wattebusche mit Nagellackentferner usw........ brrr wrde mich freuen, wenn die Schizophrenien endlich mal aufhren und z.B. endlich mal Zisternenwasser fr Klo und Waschmaschine verwendet wird, ebenfalls fr die Strassenkehrgerte, anstatt teuerstes, bestes aufbereitetes Trinkwasser !
Lange wird sich auch Europa diesen Luxus nicht mehr leisten knnen in Anbetracht der enormen Klimavernderungen. Die Grundwasserpegel sinken sukzessive weiter nach unten. Niederschlagsmengen reduzieren sichu Jahr um Jahr. Sorry fr die Abschweifung. Musste aber auch mal gesagt werden an dieser Stelle. Die Dummheiten sind fr mich oft unertrglich, die ich tagtglich beobachten muss.
LG Phnix
_________________
Gru
Ph-nixe

Zitat @ Dipl.-Sozialarbeiter: FDR heit "Forum deutsches Recht" und FGR = "Forum gefhltes Recht"...Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 1428
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Warum gibt es eigentlich keine lauffangwannen zur Pflicht fr Kraftfahrzeuge? Das die Dichtungen irgendwann mal undicht werden ist doch Zwangslufig! Man schaue sich doch nur auf Parkflchen um. Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Phnix3
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beitrge: 2531

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 01:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ironie Smiley Gibts nicht ! a) der Fahrzeugboden wrde dadurch zumindest im Frontbereich tiefer leigen, was bei berfahrenen Fussgnger lebensbedrohlich werden knnte. b) Wre dann das l "ungesichert" in der Auffangwanne und eine wachsende Gefahr fr Umwelt und atur. c) Tier- und Umweltschtzer wrden sich beschweren, weil im l nun Kleingetier ertrinken knnte, womglich noch bedrohte Arten, wie der Schlammkferquastenflossler. d) und die lauffangwanne den PKW in der Anschaffung verteuern wrde, was einen Harz-4-Empfnger in die Armut treiben knnte.. Ich schlage daher vor, eine lwannen-Dichtungs-Erneuerungs-und Gewhrleistung-Plakette" einzufhren. Ein neues Gummi schtzt in der Regel vor undichter Mutter. Und die Plakette gibts dann hinterher umsonst vom TV. LG Phnix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.