Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kann der Kindsvater den neuen Partner verbieten? Dringend!!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kann der Kindsvater den neuen Partner verbieten? Dringend!!
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Familienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alissasmom
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 18
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 23:09    Titel: Kann der Kindsvater den neuen Partner verbieten? Dringend!! Antworten mit Zitat

Hallihallo.
Ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe.
Ich hoffe dass ich nicht gleich alles falsch mache hier. Wenn doch, verzeiht mir.

Ich bin seit April 08 von meinen Mann getrennt, seit August 08 auch rumlich.
Wir haben eine Tochter mit 2 Jahren.
Seit 3 Monaten habe ich einen neuen Partner. Mein Mann weiss davon.
Jetzt meine Frage:
Er sagte dass es ihm nicht passt, dass mein Freund so oft Umgang mit seiner Tochter hat.
(Wir sehen uns jeden 2. Tag, manchmal auch fters.)
Meine Tochter versteht sich super mit meinen Freund und hat ihn voll ins Herz geschlossen. Sie erwhnt sehr oft seinen Namen, auch vor ihren Papa.
Das ist das Problem. Jetzt verlangte er gestern am Telefon, dass seine Tochter meinen Freund nicht mehr sehen soll, d.h. ich soll mich nur noch ab und zu mit ihn treffen, am besten wenn die kleine schlft, dass sie ihn nicht mehr sieht.

Meine Frage: Wie ist da die Rechtslage?
Kann er mir den neuen Freund verbieten? Auch gerichtlich oder bers JA?
Wie sieht es spter aus, nach der Scheidung? Irgendwann will ich mit meinen Freund zusammenziehen mit der kleinen und evtl spter auch mal heiraten.
Wie ist denn da die Rechtslage?

Danke fr die Antworten. Und sorry, falls ich was falsch gemacht habe!!!
Lg Alissasmom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alissasmom
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 18
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich noch vergessen habe.
Wir sind verheiratet, die Scheidung ist dieses Jahr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holzschuher
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beitrge: 6354
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Zitat:
Kann er mir den neuen Freund verbieten? Auch gerichtlich oder bers JA?


NEIN!!!

Zitat:
Wie sieht es spter aus, nach der Scheidung? Irgendwann will ich mit meinen Freund zusammenziehen mit der kleinen und evtl spter auch mal heiraten.
Wie ist denn da die Rechtslage?

Nicht anders!!

Solange das Kindeswohl nicht beeintrchtigt ist, hat keiner dem anderen bei Erziehung/Kontakt/Umgang mit dem Kind hineinzureden.

Der Vater soll doch froh sein, dass da offensichtlich wieder familre Strukturen, Verlsslichkeiten fr das Kind entstehen. Ein Kind braucht so was und nicht Eiferschteleien zwischen den Eltern!!
_________________
Gru
Peter H.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alissasmom
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 18
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Peter!

DANKE!! DANKE!! DANKE!!!

Diese Antwort habe ich gebraucht!!!!

(Natrlich freue ich mich auch ber weitere Antworten Sehr glcklich )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
angelofhope39
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
solange der KV keinen trifftigen Grund nennen und beweisen kann(Alkohol oder Drogenprobleme) kann er sich auf den Kopf stellen denn du hast trotz Kind ein Recht auf eine neue Partnerschaft!!! Also kannst du ihn getrost auch jeden Tag sehen!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 2038
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Holzschuher hat folgendes geschrieben::
Der Vater soll doch froh sein, dass da offensichtlich wieder familre Strukturen, Verlsslichkeiten fr das Kind entstehen....
So die Intention des Gesetzgebers und Jugendamtes. Mit den Augen rollen
In der Praxis ist das Kindeswohl den Parteien eines "Rosenkrieges" oft sch...egal, Hauptsache man hat einen persnlichen Vorteil, ein Druckmittel oder auch nur eine Mglichkeit, den anderen zu rgern. Sehr bse
Glcklicherweise manriert sich der so handelnde Teil selbst in eine schlechtere Position, wenn es um die Beurteilung bei Gericht / Jugendamt geht. Cool

hws
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alissasmom
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 18
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke angelofhope39!!

Im Gegenteil. Er hat ein Alkoholproblem. Das ist auch der Trennunggrund gewesen!!
Oh vielen vielen Dank!! Das war mir total wichtig, das zu wissen, denn er versucht mich so immer unter Druck zu setzen und einzuschchtern!!!
Lg Alissasmom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

natrlich kannst de deinen neuen Lebenspartner sooft sehen wie du willst und er kann genauso lange bei dir wohnen wie du willst. Das geht deinen Nochehemann gar nix an.
Der ist nur eiferschtig und denkt er knnte dir was vorschreiben. Die Meisten verkraften das nur schwer wenn der Partner wieder jemanden gefundeh hat.
Aber achte mal auf den Umgang mit dem Kind, wenn der Mann ein Alk - Problem hat . ( wie reagiert das Kind wenn es beim Papa war ) Winken

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Alissasmom hat folgendes geschrieben::
...
Oh vielen vielen Dank!! Das war mir total wichtig, das zu wissen, denn er versucht mich so immer unter Druck zu setzen und einzuschchtern!!!
...

Peter Holzschuher hat aus Sicht eines Rechtsanwaltes etwas geschrieben, was ich als Jugendamtsmitarbeiter ebenfalls nur besttigen kann.

Das Jugendamt kann nur etwas unternehmen, wenn vom neuen Partner eine Gefahr fr das Wohl des Kindes ausgeht (vgl. 8a SGB VIII). Falls der neue Partner aber wegen bestimmter Straftaten vorbestraft sein sollte, sieht die ganze Sache allerdings anders aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alissasmom
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 18
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 21:34    Titel: @Dipl.- Sozialarbeiter Antworten mit Zitat

Hallo Dipl.-Sozialarbeiter.

Schn, dass auch jemand vom Jugendamt hier ist.
Vielen Dank fr Ihren Beitrag.
Mein Freund ist weder vorbestraft, noch ist er eine Gefahr fr mein Kind.
Im Gegenteil. Meine kleine hat ihn voll ins Herz geschlossen, das sehe ich an ihren Reaktionen.
Ich bin so beruhigt, dass mein Noch- Mann uns nichts anhaben kann.
Aber falls er irgendwelche Lgen den JA meldet, wird das dann geprft? Wenn ja, wie wrde das denn ablaufen?
Und muss ich den JA melden, wenn ich einen neuen Partner habe?
Lg Alissasmom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 21:58    Titel: Re: @Dipl.- Sozialarbeiter Antworten mit Zitat

Alissasmom hat folgendes geschrieben::
...
Aber falls er irgendwelche Lgen den JA meldet, wird das dann geprft? Wenn ja, wie wrde das denn ablaufen?
...

So ganz auf den Kopf gefallen sind meine Kolleginnen und Kollegen in den Jugendmtern nicht. Sie erkennen schon Aktionen im Rahmen eines Rosenkrieges usw..

Alissasmom hat folgendes geschrieben::
...
Und muss ich den JA melden, wenn ich einen neuen Partner habe?
...

Klares Nein. Dazu gibt es keinerlei rechtliche Grundlagen (Meldepflichten). Das Jugendamt ist kein Partneranmeldeamt (analog Einwohnermeldeamt). Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alissasmom
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 18
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr Ihre promte Antwort.
Das alles was ich bisher gelesen habe beruhigt mich sehr.
Er versucht mich halt immer unter Druck zu setzen, aber jetzt weiss ich dass er nichts gegen mich unternehmen kann und das nimmt mir jetzt schon eine sehr grosse Last von den Schultern.
Vielen Dank Ihnen und auch an alle anderen!!!
Schnen Abend noch.
Lg Alissasmom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaelaT
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beitrge: 311

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Alissasmom Sehr glcklich

das kommt mir ja sooo bekannt vor... *ganzbreitgrins*

Nein - ich lache nicht ber Dich, um Gottes Willen.
Mir kommt nur grad die Erinnerung hoch, was mein Ex alles Feines veranstaltet hat...

- ich wrde die Kids vernachlssigen und mich rumtreiben
- die Wohnung wre verdreckt
- die Kinder sind unterernhrt
- die Kids werden unter Drogen gesetzt, damit ich mich nachts rumtreiben knne
- und dann die Krnung: er hat die Kleine auf Nichtehelichkeit verklagt, ich wre fremdgegangen Geschockt

Die Dame vom Jugendamt ist seinen "Beschwerden" brav nachgegangen und hat uns besucht - die Kinder beguckt, die Wohnung beguckt, ein Blick in den Khlschrank.
Das musste sie, auch wenn sie selbst nicht an die Vorwrfe geglaubt hat.

Wenn Dein Noch-Mann gut drauf ist, zieht er mit Dir die gleiche "Show" ab - lass Dich nicht verrckt machen. Er will DIR Angst machen und DIR weh tun, lass das nicht zu.
Und rechne mit den verrcktesten Aktionen gegen Deinen neuen Partner, dann kann es wenigstens nicht schlimmer kommen als befrchtet.

Brust raus und cool bleiben, Du schaffst das. *Daumendrck*
Viele liebe Gre,
Michaela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alissasmom
Interessierter


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beitrge: 18
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo MichaelaT Smilie
Vielen vielen Dank fr Deine Nachricht.
Das ist ja grass!!
Also auf solche Ideen ist er bis jetzt noch nicht gekommen. Bis jetzt. Geschockt
Bis jetzt kam nur dass die Kleine jetzt schon nen Schaden hat wg. Trennung und sprachlich zurckhngt, obwohl sie mit 2 Jahren blabbert wie ein Wasserfall Lachen
Das er einiges ber meinen Freund rausgefunden hat und der ein ganz schlimmer ist Auf den Arm nehmen
und ein Arbeitskollege in meiner Strasse wohnt und mich beschattet, wann mein Freund bei mir ist. Mit den Augen rollen
Ich bin gespannt was noch alles kommt, fhl mich schon wie in der Mrchenstunde... Sehr glcklich
Sorry. Ich glaub ich hab mich gerade ausgek... aber das musste jetzt raus. Smilie
Nochmals vielen Dank fr Deine Nachricht. Es tut gut, nicht alleine zu sein.
Hast mir echt mut gemacht.
Schnen Abend noch.
Lg Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaelaT
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beitrge: 311

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Simone Sehr glcklich

manchmal muss man sich ausk... , sonst bekommt man Magengeschwre. Winken
Also immer raus damit, gern auch per PN.

Ich hab mir Dein Ausgangsposting nochmal durchgelesen und versuch Dich gedanklich ein bissel zu schubsen:

Ihr lebt im Trennungsjahr.
Sinn des Trennungsjahres ist es, dem Paar die Mglichkeit zu geben, ber die Ehe und deren Weiterbestand nachzudenken.
Dein Noch-Mann mchte, dass Du Deinen neuen Partner nur noch zu nachtschlafender Zeit siehst.
Sein Arbeitskollege schreibt fein mit, wann Dein Freund kommt und geht.
Soweit richtig?

Eine neue Beziehung bedeutet das endgltige "Aus" fr die bestehende Ehe, steht also vllig im Gegensatz zum Sinn des Trennungsjahres.

Jetzt aufpassen: Bekommst Du Trennungsunterhalt???

Naaa - klingelts?
Es soll Ex-Partner geben, die daraufhin den Anspruch auf Trennungsunterhalt als verwirkt ansehen (weil die noch bestehende Ehe ja "mutwillig" kaputtgemacht wird)...

Meine Oma sagte immer "Holzauge, sei wachsam..." Winken

Viele liebe Gre,
Michaela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Familienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.