Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kurzarbeit
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kurzarbeit

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helge 5
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 19.01.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 16:07    Titel: Kurzarbeit Antworten mit Zitat

Hallo, bei uns wird zurzeit Kurzarbeit gefahren. Ein Teil der Belegschaft muss auf 100% zu Hause bleiben und ein Teil darf noch volle Wochenstunden arbeiten. (zum Teil sind darunter Junggesellen).Meine Frage wre, ob die Mannschaften nicht untereinander ausgetauscht werden mssten, zumal einige Familienvter von der Kurzarbeit betroffen sind. Besteht ein Rechtsanspruch darauf oder gibt es sonst irgendwelche Reglungen bei Kurzarbeit. Vielen Dank im Voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
questionable content
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 6312
Wohnort: Mein Krbchen.

BeitragVerfasst am: 06.03.09, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Berechtigte Frage.

Ich versuche es mal mit einem sehr allgemeinen und saloppen berblick der Verstndlichkeit halber:

Die Kurzarbeit ist sehr vage geregelt, da sie bisher nur ein Instrument fr eher seltene und vom Umfang her berschaubare Flle war - und sie aufgrund der Rahmenbedingungen nur selten berhaupt mglich war.

Jetzt haben sich die Rahmenbedingungen gendert und Gewerkschaften/Betriebsrte/Arbeitnehmer/Behrden schlucken die KA praktisch in dem Moment, wo das Wort ausgesprochen wird mit Haken und Kder und ohne nhere inhaltliche Vorgaben.

Und da liegt das Problem. Denn da die gesetzlichen Regelungen ber die KA sehr viel vager und allgemeiner sind als das Kndigungsrecht und es auch keine ber Jahrzehnte ausgefeilte Schutzrechtsprechung dazu gibt, kann man *innerhalb* der KA momentan einiges an praktischen "Tricks" abziehen, die im Ergebnis allem zu wider laufen, was an Sozialschutzgedanken hinter dem Kndigungsschutzrecht und verwandten Regelungen im Arbeitsrecht steht.

Teilkurzarbeit fr ausgesuchte Arbeitnehmer nach freier Wahl des Arbeitgebers?

Dummerweise denkbar, wenn der Betriebsrat oder die Gewerkschaft (oder gar die AN) blde oder berrumpelt genug sind.

Wer kommt schon auf die Idee, die Auswahl der Arbeitnehmer bei der Kurzarbeit gerichtlich anzugehen und wer kann momanten sagen, ob man damit Erfolg haben wird?

Die praktischen Folgen knnen allerdings extrem sein - dahinter steckt massiver wirtschaftlicher Druck. Wer hlt schon lngere Zeit auf seiner Stelle durch bei derart reduzierten Bezgen ohne dass es weh tut?

Man kann eigentlich nur die Einwilligung zur KA verweigern - so das rechtlich berhaupt im konkreten Fall mglich und relevant ist - und darf dann den vermutlich resultierenden massiven Sozialdruck und das rechtliche Risiko einer Fehleinschtzung bzw. einer betriebsbedingten Kndigung auf sich nehmen.

Rein praktisch kann man in der momentanen Situation eigentlich nur sagen:
Man sollte eine Rechtsschutzversicherung haben und in solchen Fllen frhzeitig beim Anwalt sitzen und das weitere Vorgehen abstimmen.
_________________
Few people are capable of expressing with equanimity opinions which differ from the prejudices of their social environment. Most people are even incapable of forming such opinions.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helge 5
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 19.01.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 15:54    Titel: Kurzarbeit Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr die schnelle Antwort. Wenn ich dich richtig verstanden habe, kann die Firma einen in den finanziellen Ruin treiben, wenn ihr meine Nase nicht passt? Und das mit dem Segen unserer Bundesregierung. Es sei den der Betriebsrat hat einen Vertrag mit der Firma abgeschlossen der besagt das die Mannschaft ausgetauscht werden muss. Anders hat man Rechtlich keine handhabe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Normalerweise sollte auch die Agentur in der Auswahl involviert sein. Ich wrde die vielleicht mal ansprechen ansonsten sind die natrlich im Moment auch u.U. berlastet.


Was viele nicht wissen, der Kurzarbeit muss man nicht unbedingt zustimmen, zumindest dann nicht wenn es nicht im AV oder TV vereinbart ist. Von daher msste der AG wenn sich der AN weigert wenn nichts vereinbart ist, eine nderungskndigung aussprechen, dabei msste er wieder die Kriterien der Sozialauswahl beachten, die Familienvter htten da also wieder u.U. einen Vorteil.

MfG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 19:57    Titel: Re: Kurzarbeit Antworten mit Zitat

Helge 5 hat folgendes geschrieben::
kann die Firma einen in den finanziellen Ruin treiben, wenn ihr meine Nase nicht passt?
Kurzarbeit sollte niemanden in den finanziellen Ruin treiben.

matthias. hat folgendes geschrieben::
Normalerweise sollte auch die Agentur in der Auswahl involviert sein
Die Diskussion hatten wir doch erst krzlich. Und wenn ich mich nicht vllig tusche, war das Ergebnis 'nein, hat sie nicht'.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.