Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Katholische Kirche exkommuniziert Mutter ...
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Katholische Kirche exkommuniziert Mutter ...
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Dipl.-Sozialarbeiter hat folgendes geschrieben::

Frher drohte ihnen gar die Steinigung, weil sie keine Jungfrauen mehr waren. Zum Teil geschieht dies heute noch.


Geschockt Gibt es dafr Belege?
Ich meine im Sinne und Auftrag der katholischen Kirche!!!
Im Islam ist es mir bekannt!
Nach oben
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

"Wer frei von Snde ist, der werfe den ersten Stein."

Sagt Ihnen dies etwas?

Und wir knnen noch gerne die "Hexenverbrennungen" hinzunehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Dipl.-Sozialarbeiter hat folgendes geschrieben::
"Wer frei von Snde ist, der werfe den ersten Stein."
Sagt Ihnen dies etwas?


Mir durchaus! Mir ist auch die gesamte Bilbelstelle bekannt. Aber ihnen augenscheinlich nicht!!! Denn dann wssten Sie, in welchem Zusammenhang Jesus dies schrieb und was seine Finale Antwort in diesem Falle war!


Dipl.-Sozialarbeiter hat folgendes geschrieben::
Und wir knnen noch gerne die "Hexenverbrennungen" hinzunehmen.


Was dies nun wieder mit der Steinigung von vergewaltigten Frauen zu haben soll, erschliet sich mir ebenso wenig.

Haben Sie nun einen Beleg dafr, dass Frauen im Namen der Kirche gesteinigt wurden, weil sie keine Jungfrauen mehr waren?
Oder haben sie berhaupt einen Beleg fr Steinigungen im Namen der Kirche?
Nach oben
flipmow
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Zur katholischen Kirche fallen mir spontan: "Ablassbriefe, Hexenverbrennung und Kreuzzge ein" ... das ist allerdings in ferner Vergangenheit. Ich stehe jedem das Recht des freien Glaubens zu.

Ich bin wahrlich kein Freund der Kirche, aber man sollte einen verwirrten alten Mann nicht stellvertretend fr die ganze katholische Kirche sehen, auch wenn der Umgang mit Pdophilie in Kirchenkreisen eine bodenlose Sauerei ist.

Gibts eigentlich schon ne Stellungnahme vom Papst? Irgendwie hab ich immer mehr den Eindruck, dass "unser Papst" von einem Fettnpfchen ins nchste hpft ...

Die Exkommunizierung an sich ist in Anbetracht der Umstnde absolut menschenverachtend.

lg
Nach oben
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

hab da was gefunden :
http://www.iransos.com/News/07.08/31.07/iran.htm Geschockt Geschockt

es ist erschreckend wenn man sich das durchliest.

Hat aber nur was mit Steinigung im Zusammenhang mit untreue, bzw Ehebruch zu tun.

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

flipmow hat folgendes geschrieben::
....
Ich bin wahrlich kein Freund der Kirche, aber man sollte einen verwirrten alten Mann nicht stellvertretend fr die ganze katholische Kirche sehen, auch wenn der Umgang mit Pdophilie in Kirchenkreisen eine bodenlose Sauerei ist.

Gibts eigentlich schon ne Stellungnahme vom Papst? Irgendwie hab ich immer mehr den Eindruck, dass "unser Papst" von einem Fettnpfchen ins nchste hpft ...

Die Exkommunizierung an sich ist in Anbetracht der Umstnde absolut menschenverachtend.

lg


Hierzu meine volle Zustimmung!
Nach oben
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Roni hat folgendes geschrieben::
hallo

hab da was gefunden :
http://www.iransos.com/News/07.08/31.07/iran.htm Geschockt Geschockt

es ist erschreckend wenn man sich das durchliest.

Hat aber nur was mit Steinigung im Zusammenhang mit untreue, bzw Ehebruch zu tun.

Gru roni


Der Iran ist christlich? Geschockt
Seit wann denn das?
Hier geht es um die christliche, explizit die katholische Kirche!
Dass im Islam immer noch die Steinigung als Strafe existiert ist weitreichend bekannt.
Nach oben
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

natrlich ist der Iran nicht christlich. Mein Link bezog sich doch nur auf das Thema Steinigung.
Und hier gleich noch einer

http://igfm.de/index.php?id=629

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ivanhoe hat folgendes geschrieben::

Hier geht es um die christliche, explizit die katholische Kirche!

Genauer um die Auslegung bzw. Durchfhrung von Kirchenrecht durch die Verantwortlichen der katholischen Kirche in Brasilien.
Alle Katholiken fr den Mist einiger weniger, im Verhltnis zur Gesamtheit der Glubigen, verantwortlich machen Neutral
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Roni hat folgendes geschrieben::

natrlich ist der Iran nicht christlich. Mein Link bezog sich doch nur auf das Thema Steinigung.


Der Dipl.-Sozialarbeiter hat aber behauptet, dass Frauen, die keine Jungfrauen mehr wahren, frher im Namen der Kirche die Steinigung drohte.
Nach oben
yamato
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beitrge: 2207
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frage mich warum bei Entscheidungen der katholischen Kirche sich immer die ganze Welt berufen fhlt etwas zu sagen (siehe auch unsere Kanzlerin vor kurzem)
wenn der Deutsche Dachverband der Kaninchenzchter jemandem rausschmeit oder aufnimmt, dann ist mir als NICHTMITGLIED das doch auch egal.
Selbst wenn dieser Verein Kriminelle in seine Reihen hat und diese nicht rausschmeisst ist noch lange nicht der ganze Verein kriminell.

Oder anders gesagt, es ist mir egal was die katholische Kirche entscheidet, solange sie die Rechte von Nichtmitgliedern dabei nicht verletzt.

So eine Diskussion sollte daher nur Mitgliedern der katholischen Kirche gefhrt werden.
_________________
ausgezeichnet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eierhahn
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Dipl.-Sozialarbeiter hat folgendes geschrieben::
"Wer frei von Snde ist, der werfe den ersten Stein."

Dies in Zusammenhang mit Steinigungen in Verbindung mit der christlichen Kirche verstehe ich nicht.
Dieses Zitat stammt aus der Bibel und dort von Jesus.
Im Kontext verhinderte er damit die Steinigung einer (ich glaube weiblichen) Person.
Letzendlich bedeutet dieses Zitat nichts anderes als: "Jeder von uns lebt in Snde, keiner schafft es sich an smtliche Regeln Gottes zu halten. Weil vor Gott alle Snden gleich wiegen (Anmerkung von mir: Damit ist m.E. gemeint gleich leicht, nciht gleich schwer) kann es nciht sein, dass ihr hier irgendwen im Namen Gottes fr eine Snde ttet!"
Jesus bricht also mit den Regeln der damaligen Religion (dem Judentum) und zeigt den Menschen, dass Gott eben nicht der griesgrmige alte Mann ist, der nur darauf wartet, dass irgendwer einen Fehler macht um ihn dann dafr zu bestrafen, sondern ein Gott, der seine Menschen liebt und wie ein liebevoller Vater Fehler vergibt.
Aber ich schweife vom eigentlichen Thema ab... Winken
Das Zitat passt auf jeden Fall nicht zum Thema chirstiliche Kirche und Steinigung.
Dennoch muss ich zustimmen: Die christliche Kirche hat in der Geschichte und in der Gegenwart viele Fehler gemacht.
ABER: die Kirche ist nicht Gott. Sie wird geleitet von Menschen. Diese Menschen sind genauso fehlerhaft wie jeder andere Mensch auch. Leider ist der Groteil von ihnen durch ihre ihnen zugeteilte Macht so verblendet, dass sie nicht mal mehr erkennen, wie weit sie sich von dem entfernen, was eigentlich Gott ausmacht und wofr sie eigentlich eintreten solten.
Nach oben
flipmow
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

yamato hat folgendes geschrieben::
Ich frage mich warum bei Entscheidungen der katholischen Kirche sich immer die ganze Welt berufen fhlt etwas zu sagen (siehe auch unsere Kanzlerin vor kurzem)
wenn der Deutsche Dachverband der Kaninchenzchter jemandem rausschmeit oder aufnimmt, dann ist mir als NICHTMITGLIED das doch auch egal.
Selbst wenn dieser Verein Kriminelle in seine Reihen hat und diese nicht rausschmeisst ist noch lange nicht der ganze Verein kriminell.

Oder anders gesagt, es ist mir egal was die katholische Kirche entscheidet, solange sie die Rechte von Nichtmitgliedern dabei nicht verletzt.

So eine Diskussion sollte daher nur Mitgliedern der katholischen Kirche gefhrt werden.


Es macht fr mich einen groen Unterschied, ob Kalle aus dem Dachverband der Kaninchenzchter mit der Frau des 1. Vorsitzenden geschlafen hat und deswegen aus dem Verein geworfen wird oder ob ein 9 Jhriges Mdchen 3 Jahre lang vergewaltigt wird und die Mutter und der Arzt dann exkommuniziert werden, weil sie das Leben des Mdchen durch die Entscheidung zur Abtreibung gerettet haben.

Die Kirche steht fr mich - auch als Nichtglubiger - fr Moral und Menschlichkeit. Das dies nicht uneingeschrnkt zutrifft, sieht man an diesem Fall. Zumal Moral ja von jedem anders definiert wird.

Natrlich ruft dieser Fall auch Leute auf den Plan, die sowieso grds. gegen die Kirche sind und alles dafr tun, um sie schlecht zu machen. Wie ich aber bereits erwhnt habe, ist dieser Fall nicht stellvertretend fr die katholische Kirche oder gar den katholischen Glauben zu sehen, sondern vielmehr als tragischer Einzelfall.

Die kath. Kirche sollte aber "von oben herab" etwas entscheiden, dass der Schaden fr die kath. Kirche sich so gut es geht in Grenzen hlt.

Wenn ich mir vorstelle, dass das 9 Jhrige Mdchen womglich jeden Abend vorm Schlafen gehen gebetet hat, dass es endlich aufhrt, luft es mir eiskalt den Buckel runter, wenn ich mir die Gesamtheit dieses Falles anschaue ...

lg
Nach oben
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ABER: die Kirche ist nicht Gott. Sie wird geleitet von Menschen. Diese Menschen sind genauso fehlerhaft wie jeder andere Mensch auch. Leider ist der Groteil von ihnen durch ihre ihnen zugeteilte Macht so verblendet, dass sie nicht mal mehr erkennen, wie weit sie sich von dem entfernen, was eigentlich Gott ausmacht und wofr sie eigentlich eintreten solten.


genau das sehe ich auch so. Sie sprechen im Namen Gottes und ich glaube nicht, dass Gotte alles was da verkndet wird will.

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 09.03.09, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

yamato hat folgendes geschrieben::

So eine Diskussion sollte daher nur Mitgliedern der katholischen Kirche gefhrt werden.


Na, dann darf ich ja mitreden! Winken
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.