Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Handel mit FSK 18 Waren mit Ausweis Kontrolle
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Handel mit FSK 18 Waren mit Ausweis Kontrolle
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rmd
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.06.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 17:01    Titel: Handel mit FSK 18 Waren mit Ausweis Kontrolle Antworten mit Zitat

Hallo,

ich besitze eine Videospiele Community auf der es einen Marktplatz gibt, auf dem unsere User ihre alten Spiele verkaufen/tauschen knnen.
Bisher erlauben wir es nicht das FSK18 material dort angeboten wird, jedoch ist die Anfrage gerade bei Videospielen sehr gro mit diesen Spielen zu Handeln.

Jetzt hatten wir folgende Idee:
Wir erstellen ein Sub-Forum in dem User mit FSK18 Spielen Handeln drfen, aber es kommen nur freigeschaltete User hinein. Um freigeschaltet zu werden, muss mir eine Kopie/Scan des Ausweises zugesandt werden, damit ich berprfen kann das User X wirklich mindestens 18 Jahre alt ist.

Noch als nachtrag falls dies was zur Sache tut, wir verdienen nicht an diesem Handel, wir ermglichen Ihn nur mit der Bereitstellung dieses Foren Bereiches.

Wie sieht hier die Rechtslage aus?
Knnte man sowas machen ohne rechtlichi belangt zu werden, oder msste man das anderst angehen. Wenn ja, wie?

MFG
rmd
p.s. ich hoffe das war jetzt korrekt so.... war lange nicht hier (und war auch nie wirklich aktiv hier *g*)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der Bereich geschtzt werden muss, dann wrde eine Ausweiskontrolle nicht ausreichen. Schlielich knnt ihr ja nicht wirklich abklren, inwieweit die eingeschickte Persokopie wirklich zum User passt, oder Bekannschaft mit einem Graphikprogramm gemacht hat.

Bleibt aber erstmal die Frage offen, ob das Forum geschtzt werden muss: Wenn dort auch indizierte "FSK18"- Ware verkauft und beworben wird, dann meiner Meinung nach ja, selbst dann, wenn die betreiber mit dem Verkauf selbst nichts verdienen, sie ermglichen halt die Bewerbung.

Sind die Medien nicht indiziert, sondern haben einfach keine Altersfreigabe erhalten, dann msste das Forum mMn. nicht geschtzt werden. Das die Waren nicht in die Hnde Minderjhriger Kufer gelangt ist mMn. Aufgabe des Verkufers.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 17:50    Titel: Re: Handel mit FSK 18 Waren mit Ausweis Kontrolle Antworten mit Zitat

rmd hat folgendes geschrieben::
Um freigeschaltet zu werden, muss mir eine Kopie/Scan des Ausweises zugesandt werden, damit ich berprfen kann das User X wirklich mindestens 18 Jahre alt ist.

Und dann schickt Ihnen ein 14-jhriger 'ne Kopie von Papas Ausweis Geschockt
M. W. ist die einzig als sicher anerkannte Mglichkeit zur Identittsfeststellung in solch einem Fall das Postident-Verfahren.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rmd
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.06.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

wenn wir jetzt sagen "Zugang nur ab 18 mit Kopie des Ausweises" ist das doch im Grunde dasselbe wie Postident oder nicht?
Denn die Leute bei der Post kann man ja auch betrgen *g* bzw die Deutsche Post ist ja auch nur ein Privates Unternehmen wie wir sozusagen. warum knnen wir nicht unser eigenes Verfahren sozusagen nutzen...

Wenn jetzt z.b. Person X den Ausweis von Person Y nimmt, knnen wir ja nix dafr und die eigentliche Straftat ist ja Urkunden flschung von Person X oder?

Es gibt ausserdem hier in Deutschland mehrere Videospiele Online Hndler (die auch bekannt sind) die nach dem selben Schema arbeiten. Man muss nur nach "Uncut Spiele" googeln und schon findet man sie.
Diese Handeln "direkt" mit FSK 18 Material, alles was bentigt wird ist eine Kopie des Ausweises. Handeln diese also auch alle gegen das Gesetz?

Oder sagen wir es mal so.... das ist jetzt die wichtigste Frage:
Mache ich mich strafbar wenn ich einen Handel mit "nur" der Ausweis Kopie als Altersnachweis betreiben lasse, oder ist es nur so das falls jetzt Person X den Ausweis von Papa nutzt und Papa es rausfindet mich dafr rechtlich belangen darf?
Also wie ist die Rechtslage hier? Sehr glcklich

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Die Alterskontrolle "Ausweiskopie schicken" ist bereits gerichtlich als unzulnglich klassifiziert worden und kann Ordnungsgelder und Abmahnungen nach sich ziehen.

Der passende Offline-Vergleich wre, da Sie sich nicht von einer Person den Ausweis zeigen lassen, sondern da die Person hinter einem Vorhang steht, den Ausweis herausreicht und Sie ihr dann ein FSK-18-Medium (oder Wodka oder Pornohefte oder...) aushndigen, ohne zu wissen, ob die Person, die den Ausweis vorzeigt, auch die Person ist, die Inhaber des Ausweises ist (oder vielleicht ein Fnfjhriger, der Papas Ausweis vorzeigt).

Da der Nutzer sich durch Vorlage eines fremden Ausweises mglicherweise strafbar macht, ndert nichts daran, da Sie in jedem Fall gegen Ihre Pflichten zur Alterskontrolle verstoen htten.

Bei Postident ist es eher unwahrscheinlich, da der Postbote sich den Ausweis von einem Fnfjhrigen durch den Trspalt zeigen und ihn so unterschreiben lt. Cool
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rmd
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.06.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ok..... das war vernichtend lol

Jetzt Frage ich mich nur, wie die mir bekannten Hndler und auch meine Konkurrenz Communitys das so machen mit der Auswei Kopie Methode, ohne rger zu bekommen?

Haben die einfach nur Glck das noch nicht der richtig Abmahn Anwalt ber die Seiten gestolpert ist??

MFG

btw: lol genialer Nickname vom vorposter Sehr glcklich Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

rmd hat folgendes geschrieben::
Haben die einfach nur Glck das noch nicht der richtig Abmahn Anwalt ber die Seiten gestolpert ist??

Das wre zu vermuten.
Allerdings ist nicht der
rmd hat folgendes geschrieben::
richtig Abmahn Anwalt

nicht ber die Seiten gestolpert sondern nicht der "richtige Mitbewerber".
Ein Anwalt kann nicht ohne Weiteres abmahnen - er braucht dazu schon ein Mandat Geschockt
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rmd
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.06.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 07.03.09, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

na gut, dann wre ja alles geklrt denke ich.....

danke fr die hilfe an alle Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rmd
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.06.2006
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 08.03.09, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nochmal...

gibt es denn irgendwelche paragraphen die ich nachlesen kann bezglich dem das die kopie des ausweises nicht reicht?

hab noch ein wenig weiter gegoogled:
http://www.google.de/search?hl=de&q=ausweis+kopie+fsk+18+gesetzeslage&btnG=Suche&meta=

es finden sich ein paar leute die hnliche fragen stellen, aber noch mehr die die methode der ausweiskopie verwenden! inzwischen hatte ich auch kontakt mit einem webmaster der diese methode benutzt, und dieser behauptet sein anwalt htte ihm gesagt das das ausreicht.

ich bin verwirrt.... Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 08.03.09, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses knnte (nicht nur) als grober Anhaltspunkt dienen:
Bundesgerichtshof Pressemitteilung 149/7 hat folgendes geschrieben::

Fhrendes Altersverifikationssystem fr Internetzugang unzureichend
Der u. a. fr das Wettbewerbsrecht zustndige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass es den jugendschutzrechtlichen Anforderungen nicht gengt, wenn pornographische Internet-Angebote den Nutzern nach der Eingabe einer Personal- oder Reisepassnummer zugnglich gemacht werden. Auch wenn zustzlich eine Kontobewegung erforderlich ist oder eine Postleitzahl abgefragt wird, gengt ein solches System den gesetzlichen Anforderungen nicht.

Die Parteien sind Anbieter von Altersverifikationssystemen fr Betreiber von Internetseiten mit pornographischen Inhalten. Durch diese Systeme soll der Zugang Minderjhriger zu diesen Angeboten ausgeschlossen werden. Beim System der Beklagten muss bei einer Version vor der Zugangsgewhrung eine Personal- oder Reisepassnummer und die Postleitzahl des Ausstellungsortes angegeben werden. Bei einer anderen Version ist auerdem die Eingabe eines Namens, einer Adresse und einer Kreditkartennummer oder Bankverbindung erforderlich. Die Beklagte verweist auf ihrer Homepage auf die Internetangebote ihrer Kunden, die ihr Altersverifikationssystem benutzen. Mit einem Link gelangt der Nutzer auf diese Weise direkt zu den pornographischen Internetangeboten ihrer Kunden.

Die Klgerin, die selbst ein Altersverifikatonssystem anbietet, bei dem sich die Internetnutzer im sog. Post-Ident-Verfahren identifizieren mssen, hat geltend gemacht, dass die Beklagte mit ihrem System gegen den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) und gegen das Strafgesetzbuch verstoe und damit auch wettbewerbswidrig handele. Sie hat die Beklagte auf Unterlassung in Anspruch genommen. Das Oberlandesgericht Dsseldorf hat der Klage stattgegeben.

Der Bundesgerichtshof hat die Verurteilung der Beklagten besttigt. Nach 4 Abs. 2 JMStV sind Angebote sog. weicher Pornographie "harte" Pornographie, die Gewaltttigkeiten, den sexuellen Missbrauch von Kindern oder Jugendlichen oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand hat, unterliegt einem generellen Verbot ( 4 Abs. 1 Nr. 10 JMStV und 184a bis 184c StGB) in Telemedien unzulssig, sofern der Anbieter nicht sicherstellt, dass sie nur Erwachsenen zugnglich gemacht werden. Danach ist erforderlich, dass eine "effektive Barriere" fr den Zugang Minderjhriger besteht. Einfache und naheliegende Umgehungsmglichkeiten mssen ausgeschlossen sein.

Quelle BGH
Wen es interessiert bundespruefstelle
die Rechtsgrundlagen.
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Das BGH-Urteil ist schon mal gut, auch wenn es ein noch schwcheres Verifikationssystem als die Ausweiskopie, nmlich die Eingabe der Ausweisnummer betraf.
Allerdings drfte das Argument des BGH auch auf die Ausweiskopie anzuwenden sein, da sie ebenfalls viel zu leicht zu umgehen ist - von "Sohn mopst Papa den Ausweis" ber kreative Bildbearbeitung bis "aus dem Internet gefischt".
Wahrscheinlich gibt es sogar schon Webseiten, auf denen man ein Foto hochladen, einen Namen eingeben und sich dann einen Ausweis-Dummy anzeigen lassen kann.
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

in kaum 5 Minuten bei einer Suchmaschine gefunden..
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
CarstenG
Interessierter


Anmeldungsdatum: 01.03.2008
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wie msste eigentlich eine Abmahnung gegen den Konkurenten erfolgen? Muss ich da nur zu meinem Anwalt gehen oder gibt es da auch eine kostenlose Lsung? Da ja eigentlich der Staat abmahnen msste oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Adromir hat folgendes geschrieben::
in kaum 5 Minuten bei einer Suchmaschine gefunden..

Du brauchst 5 Minuten zum finden des BGH und eintippen des Begriffes Cool
Was will man machen wenn pltzlich >Papa, Charlies Vater der Anwalt hat gesagt< kommt
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, der Staat ist fr die Verfolgung von Straftaten (und Ordnungswidrigkeiten) zustndig. Eine Abmahnung ergibt sich aus einem wettbewerbsrechtlichen Unterlassungsanspruch, den ein Gewerbetreibender gegenber seinem Mitwettbewerber hat.

Natrlich kann man versuchen, die Sache mit Hilfe einer netten Email an seinen Mitwettbewerber aus der Welt zu schaffen. Ansonsten geht man zu seinem Rechtsanwalt seines Vertrauens und beauftragt diesen mit der Sache.

@Smiler: ich meinte einen Online Perso- Generator.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.