Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Unfall in der Kreuzung :O
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Unfall in der Kreuzung :O
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.03.09, 23:51    Titel: Unfall in der Kreuzung :O Antworten mit Zitat

Jeder von euch kennt doch die Ampel, die den PKWs auf der Kreuzung zeigt, dass sie jetzt durch fahren knnen, also die Kreuzung rumen knnen, diese leuchtet kurz auf und dann hat der Verkehr von links und rechts wieder freie Fahrt, was ist allerdings, wenn ein PKW es nicht rechtzeitig schafft von der Kreuzung runter zu kommen und mit einem Fahrzeug kollidiert, der jetzt grn hat und auf die Kreuzung fhrt? Wer hat Schuld? Haben die PKWs zu warten, bis die Kreuzung frei ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herzog, Jrg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beitrge: 1108
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 00:56    Titel: Berliner Rumsignal Antworten mit Zitat

Sorry, aber auch wenn ich ber fnf Jahre in Berlin gewohnt habe, so kenne ich leider nicht das Signal einer Lichtzeichenanlage "Bitte die Kreuzung rumen!". Grundstzliche Aussagen zu Verkehrssituationen sind mglicherweise nicht immer zutreffend. Es drfte m. E. immer auf die ganz konkrete Verkehrssituation ankommen.

Wenn die anderen Verkehrsteilnehmer sehen, dass derjenige, der auf der Kreuzung stand, es trotz Anspannung aller ihm zumutbaren Krfte nicht geschafft hat, diese zu rumen, dann knnte ein Verstoss der brigen Verkehrsteilnehmer nach 1 der Straenverkehrsordnung (StVO) vorliegen, wenn sie den Kreuzungssteher K dort "verhungern" lassen. Wenn K sich allerdings seinerseits verkehrswidrig verhlt, weil er meint, als Kreuzungssteher grundstzlich "im Recht" zu sein und sich dann "alles" erlauben zu knnen oder grundstzlich Vorfahrt zu haben, knnte die Verantwortlichkeit im Falle eines Verkehrsunfalles dann doch wohl eher bei K liegen. Wie gesagt, es kommt immer auf den jeweiligen Einzelfall an ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Oberlehrer Lempel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1454

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wer sich noch in der Kreuzung befindet hat Vorrang. Der Querverkehr hat trotz Grnlicht zu warten, bis die Kreuzung frei ist.

Grn bedeutet: Der Verkehr ist freigegeben. Das heit, wer Grn hat, darf losfahren, muss aber natrlich dennoch seine Sorgfaltspflichten beachten. Insbesondere darf er nicht einfach ein anderes Fahrzeug, welches sich noch auf der Kreuzung befindet, rammen.

gez. Lempel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Gut zu wissen, wer schon mal Abends am Kurfrstendamm / Joachimstalerstrae (Prachtstrae von Berlin) in Berlin war, wei was ich meine, da bricht jedes mal ein Verkehrschaos los, weil die Leute nicht rechtzeitig die Kreuzung rumen knnen und dann fhrt der Querverkehr los und kommt natrlich nicht vorbei, somit bleiben alle Stecken und Hupkonzerte gehen los. Und Herr Herzog, ich wei nicht seit wann diese Ampeln existieren, aber sicher schon einige Jahre, wenn Sie abbiegen wollen, mssen sie ja den Geradeausverkehr auf der Gegenspur Vorfahrt gewhren und warten, gegenber von Ihnen befindet sich so eine einer Ampel, die nur einen grnen Pfeil zeigt, wenn dieser leuchtet, bedeutet dies sie knnen los fahren, denn der Geradeausverkehr hat jetzt rot. Sie kennen diese Ampeln sicherlich, habe leider kein Bild davon im Internet gefunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Questor
Gast





BeitragVerfasst am: 12.03.09, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

So gut zu wissen, ist das auch nicht. Denn wenn K whrend seiner Grnphase auf die Kreuzung gefahren ist, obwohl ihm bewut war, dass er dort zum Halten kommen wrde, kann er sehr wohl gegen die Straenverkehrsordnung verstoen haben. Wenn ein Autofahrer sieht, dass er mitten auf der Kreuzung zum Halten kommt, hat er vor der Haltelinie auerhalb der Kreuzung anzuhalten und zu warten, bis diese frei ist. Wird zwischenzeitlich rot fr ihn, muss er die nchste Grnphase abwarten.

Der Slogan "Einer geht noch" - gilt nicht fr Kreuzungen.
Nach oben
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich wei, man darf nicht auf die Kreuzung auffahren, wenn man diese dann blockiert, aber es kann ja sein, dass nur 1 PKW vor einem steht und man rckt vor, natrlich denkt man dass man gleich weiter fahren kann, aber der Vordermann ist z.B. eine Frau oder Fahrnfnger und fhrt sehr spt los und dann beginnt der Querverkehr, dafr kann man ja dann nichts, wenn man zwischen die Fronten gert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
aber der Vordermann ist z.B. eine Frau oder ...

groooes Kino... Bse
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Questor
Gast





BeitragVerfasst am: 12.03.09, 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Schoeneberg30 hat folgendes geschrieben::
aber der Vordermann ist z.B. eine Frau ....
Na, wenn Sie wissen, dass vor Ihnen eine Frau fhrt, mssen Sie doch sowieso schon mehr Abstand halten......... Ironie Smiley
Bei so einer Einstellung wundert es mich nicht, dass es gewisse Verkehrsteilnehmer nicht schaffen, vorausschauend zu fahren und dann auf Kreuzungen hngen bleiben. lautes Lachen
Nach oben
MrMurphy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beitrge: 184

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 05:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Zitat:
Denn wenn K whrend seiner Grnphase auf die Kreuzung gefahren ist, obwohl ihm bewut war, dass er dort zum Halten kommen wrde, kann er sehr wohl gegen die Straenverkehrsordnung verstoen haben.


Das ist so nicht richtig. Man darf nur dann in eine Kreuzung nicht hineinfahren, wenn sich dahinter der Verkehr staut, man sie also auch dann nicht rumen kann, wenn keine Rechtsabbieger und Gradeausfahrer mehr entgegenkommen. Das gilt auch fr Rechtsabbieger und Gradeausfahrer.

Wer bei Grn ganz normal in eine Kreuzung hineinfhrt und dann dort wegen des Gegenverkehrs warten muss, danach aber die Kreuzung rumen kann, verstt gegen keine Vorschrift.

Gruss

MrMurphy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Questor
Gast





BeitragVerfasst am: 13.03.09, 07:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, auch nur mit Einschrnkungen. Ich schrieb "...kann sehr wohl...", denn selbst ein Linksabbieger kann sich auf einer Kreuzung strafbar machen, wenn es zu einem Unfall durch anfahrenden Querverkehr kommt: Beispiel: Der Linksabbieger wei, dass die Zeit zum Abbiegen nach links so kurz ist, dass schon nach z. B. drei Wagen, die abbiegen, der Querverkehr grn haben wird. Wenn er jetzt als vierter Wagen trotzdem noch auf die Kreuzung fhrt, der Gegenverkehr rot bekommt, die abbiegenden Wagen fahren und dann, kurz bevor er auch abbiegen will, der Querverkehr anfhrt und es zum Unfall kommt, kann das fahrlssig sein, wenn er diese Ampel sehr genau kennt und er es trotzdem getan hat (Hier ist natrlich die Frage des Beweisens gegeben).
Nach oben
Oberlehrer Lempel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1454

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Questor hat folgendes geschrieben::
Wenn er jetzt als vierter Wagen trotzdem noch auf die Kreuzung fhrt, der Gegenverkehr rot bekommt, die abbiegenden Wagen fahren und dann, kurz bevor er auch abbiegen will, der Querverkehr anfhrt ...

Wie ich bereits schrieb, hat der Kreuzungsrumer den Vorrang. Der Querverkehr muss trotz Grnlicht weiterhin seine Sorgfaltspflichten beachten. Das bedeutet auch, dass er den evtl. noch in der Kreuzung befindlichen Fahrzeugen die Rumung ermglichen muss. Er darf eben nicht einfach losfahren - und insbesondere darf er keinen Kreuzungsrumer rammen.

Grn bedeutet: Der Verkehr ist freigegeben, es befreit aber nicht von der Sorgfaltspflicht. So steht es in der StVO.
Grn ordnet also nicht etwa an: "Losfahren!" sondern signalisiert: "Hallo, Sie drfen jetzt fahren, etwaiger 'feindlicher' Verkehr wurde durch Rotlicht angehalten. Seien Sie aber dennoch vorsichtig und achten Sie insbesondere auf Verkehrsteilnehmer, die sich noch in der Kreuzung befinden - diese haben den Vorrang."

gez. Lempel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 9688
Wohnort: Mnchen

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 07:53    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Fahrlehrer hat das so erklrt: "Wenn du Grn hast, kannste, wenn du kannst, aber wenn da einer steht, dann kannste nich', weil du nich' kannst"... Und jetzt ist schon wieder Rot, du Eumel.
_________________
Es heit Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kobayashi Maru
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beitrge: 4524

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Fahrlehrer hat's mir vor kurzem genau so erklrt, speziell fr die sich auf der gegenberliegenden Kreuzung befindlichen Grnpfeile::

Questor hat folgendes geschrieben::
Denn wenn K whrend seiner Grnphase auf die Kreuzung gefahren ist, obwohl ihm bewut war, dass er dort zum Halten kommen wrde, kann er sehr wohl gegen die Straenverkehrsordnung verstoen haben. Wenn ein Autofahrer sieht, dass er mitten auf der Kreuzung zum Halten kommt, hat er vor der Haltelinie auerhalb der Kreuzung anzuhalten und zu warten, bis diese frei ist. Wird zwischenzeitlich rot fr ihn, muss er die nchste Grnphase abwarten.


Wenn abzusehen ist, da ich trotz dieses grnen Zusatzpfeils die Kreuzung nicht (mehr) problemlos berqueren kann (weil z. B. ein Mann vor mir fhrt), dann darf ich die Haltelinie nicht berfahren und mu warten.
_________________
Karma statt Punkte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Du meinst ein alter Mann, also Rentner?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kobayashi Maru
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beitrge: 4524

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

N. Einfach "Mann". So ganz allgemeinkonkret.
_________________
Karma statt Punkte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.