Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kredit nicht bekommen, Fahrtgeld trotzdem zahlen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kredit nicht bekommen, Fahrtgeld trotzdem zahlen?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
r.doll
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2008
Beitrge: 55

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Strafbar wird so eine Abzockerei eh nicht sein. Jedenfalls nicht vor irdischen Instanzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
danyb
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beitrge: 1535
Wohnort: frankfurt

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 23:46    Titel: Re: Kredit nicht bekommen, Fahrtgeld trotzdem zahlen? Antworten mit Zitat

hws hat folgendes geschrieben::
[Anzeige erstatten ?! ]

danby hat folgendes geschrieben::
Evtl ja Evtl nein
Wir kennen den Vertrag nicht im Detail
Eine Anzeige ist kostenlos
Und evtl kontraproduktiv.
Es kommt dem TE wohl eher auf die (zivilrechtliche) Rckforderung "seines" Geldes an als die (strafrechtliche) Verurteilung, dessen Geldstrafe an den Staat geht.

Und was als Strafe an den Staat bezahlt wurde, steht nicht mehr als Rckzahlung an den TE zur verfgung.

hws


Man knnte dem Vermittler gegenber auch andeuten das man sich betrogen fhlt und deswegen mit dem Gedanken spielt evtl Anzeige zu erstatten

lg
_________________
Bin klein und gemein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kirchturm
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beitrge: 2834
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 00:32    Titel: Re: Kredit nicht bekommen, Fahrtgeld trotzdem zahlen? Antworten mit Zitat

Wittener78 hat folgendes geschrieben::
Kreditnehmer A habe bei einem Kreditverleiher einn Kredit ber 3000 Euro haben wollen

Das klingt stark nach dem bekannten "Schweizer Kredit", fr den sich nur der interessiert, der nirgendwo sonst einen Kredit mehr bekommt. Man sollte sich dann Gedanken machen, warum das so ist ...

... und nicht nach einem - im weitesten Sinne - unserisen Angebot fr einen "Trotzdem-Kredit" suchen. Wer das trotzdem aber tut, sollte damit rechnen, dass man es dann nicht mit den serisesten Anbietern zu tun bekommt. Wer das "Kleingedruckte" nicht liest, ist m. E. selber schuld.

Man sollte die 198 als Lehrgeld verbuchen - so mein vllig unjuristischer Rat.
_________________
Hohle Gefe geben mehr Klang als gefllte. Ein Schwtzer ist meist ein leerer Kopf. (August von Platen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.