Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Internetshop meldet Insolvenz: Geld-Rckzahlung?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Internetshop meldet Insolvenz: Geld-Rckzahlung?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Insolvenzrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BlueRay92
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 09.03.09, 18:07    Titel: Internetshop meldet Insolvenz: Geld-Rckzahlung? Antworten mit Zitat

Hallo Foren-User!

Ich habe da ein kleines Problem mit einem Internetshop. Und zwar habe ich ein Produkt bestellt bzw. gekauft (Kosten: ~48 ), ohne den Service von Trusted-Shops zu benutzen. Am 25.02. war das.

Jetzt bekomme ich heute, 09.02., folgende Mail:
Zitat:

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider musste Ende letzter Woche
beim Amtgericht ***** ein Antrag auf Insolvenz gestellt werden.

Sobald das Aktenzeichen des Insolventsgerichts und
der vorlaeufige Insolvenzverwalter bekannt ist,
werden wir Sie weiter informieren.

Bitte pruefen Sie, ob Ihr Kauf ueber Trusted-Shop
versichert war.

Team ********


Also ist mein Geld erstmal weg, deswegen Ich htte jetzt ein paar Fragen zur Rechtslage:

a) habe ich jetzt nun mein Widerrufsrecht? In der Besttigungsmail stand folgendes:
Zitat:

Sie koennen Ihre Vertragserklaerung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gruenden in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Ruecksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt fruehestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genuegt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an...


b) Habe ich berhaupt eine Chance das Geld zurck zu bekommen, obwohl ich nicht das Angebot von Trusted-Shops verwendet habe?

Wie gesagt, wie ist die Rechtslage, und was knnte ich jetzt tun?

MfG
BlueRay92

P.S. Ich hoffe es ist ok, dass ich den Firmennamen Trusted-Shops benutzte, sonst bitte ersetzen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eidechse
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.06.2008
Beitrge: 419

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zu a)

Wenn seit Erhalt der Besttigungsmail noch nicht mehr als zwei Wochen vergangen sind, kann man noch widerrufen.

Allerdings hilft dies zur Rckerlangung des Geldes auch nicht weiter. Dieses wird wohl von dem Shop nicht zurck gezahlt werden. Da es sich nur um eine Insolvenzforderung handelt.

Zu b)

Man kann nach Erffnung des Insolvenzverfahrens seine Forderung zur Insolvenztabelle anmelden. Gibt es gengend Insolvenzmasse, dann kann man ggf. eine Quotenzahlung erhalten. Erfahrungsgem fllt diese allerdings bei Internethndlern sehr mager aus. Aber es kommt immer auf den Einzelfall an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueRay92
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.12.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

na klasse...also bekomme ich kein geld zurck Traurig

aber wie ist denn die rechtslage? ich hab doch bezahlt, und ein recht dadrauf!? insolvenz hin oder her...?

mfG + Danke
BlueRay92
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eidechse
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.06.2008
Beitrge: 419

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist das Problem bei einer Insolvenz. Alle Forderungen, die vor der Insolvenzerffnung entstanden sind, sind nun mal nur Insolvenzforderungen. Dabei ist es egal, ob es ein Rckzahlungsanspruch wegen Widerrufs eines Fernabsatzvertrages ist oder z.B. ein Darlehensanspruch einer Bank, der Anspruch auf Mietzahlung des Vermieters oder gar rckstndige Unterhaltsschulden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Insolvenzrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.