Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Laufweg bei Zahlungen aus dem Ausland
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Laufweg bei Zahlungen aus dem Ausland

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elwach
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 17.07.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 15:38    Titel: Laufweg bei Zahlungen aus dem Ausland Antworten mit Zitat

Ich erhalte eine staatliche Altersrente aus der Schweiz, die regelmssig/automatisch am 5. Werktag eines Monats auf mein deutsches Konto berwiesen und erst nach 8-15 Tagen gebucht wird. Mir wird leider nicht "verraten", welche "system-relevanten" Schmarotzer-Organisationen an meinen paar Krten Zinsgewinne erwirtschaften.
Frage: Habe ich einen rechtsanspruch auf Bekanntgabe des Laufweges?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flipmow
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.09, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn meine Recherche jetzt nicht vllig falsch war, nimmt die Schweiz auch am SEPA Verfahren teil. Eine berweisung msste dann auch innerhalb von 3 Bankarbeitstagen auf dem Konto des Empfngers sein. Wer mit dem Geld arbeitet, kann ich aber nicht genau sagen.

Siehe dazu u.a. http://de.wikipedia.org/wiki/Einheitlicher_Euro-Zahlungsverkehrsraum

lg
Nach oben
derblacky
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beitrge: 1243
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das setzt allerdings voraus, das der Absender die berweisungen auch als SEPA- Zahlungen abschickt.

Ggfls. einfach mal die eigene IBAN/BIC incl. der Bitte per SEPA zu zahlen, dort mitteilen.

Zitat:
Frage: Habe ich einen rechtsanspruch auf Bekanntgabe des Laufweges?

Ich vermute, nein... zumindest nicht als Empfnger.Ggfls. als Absender .... wobei dann in diesem Fall das Schweizer Recht ausschlaggebend ist.... vielleciht gibts da ein FSR (Forum Schweizer Recht?)

Tschau
Majo
_________________
Wer kmpft, kann verlieren. Wer nicht kmpft, hat schon verloren (B. Brecht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebelhoernchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.01.2005
Beitrge: 6900

BeitragVerfasst am: 10.03.09, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

derblacky hat folgendes geschrieben::
Das setzt allerdings voraus, das der Absender die berweisungen auch als SEPA- Zahlungen abschickt.

Ggfls. einfach mal die eigene IBAN/BIC incl. der Bitte per SEPA zu zahlen, dort mitteilen.

Ich persnlich habe noch nie erlebt, dass eine Bankberweisung per SWIFT (und zwar Standard ohne irgendwelche Zusatzleistungen wie Eilberweisung oder telegrafische berweisung etc.) lnger als 2-3 Werktage bis zur Gutschrift auf dem Empfngerkonto unterwegs war, und zwar selbst inkl. bis zu zweifacher Whrungsumrechnung. Selbst erlebte Beispiele:
US-Dollar vom deutschen Euro-Konto in die Schweiz = taggleiche (!) Gutschrift
US-Dollar vom deutschen Euro-Konto nach Weirussland = 2 Werktage
US-Dollar vom deutschen Euro-Konto nach Sdkorea = 2 Werktage
US-Dollar vom deutschen Euro-Konto nach USA (Kalifornien) = 3 Werktage
Euro vom deutschen Euro-Konto nach Belgien, Spanien, Niederlande, Polen, Lettland = 1 Werktag.

derblacky hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Frage: Habe ich einen rechtsanspruch auf Bekanntgabe des Laufweges?

Ich vermute, nein... zumindest nicht als Empfnger.Ggfls. als Absender .... wobei dann in diesem Fall das Schweizer Recht ausschlaggebend ist.... vielleciht gibts da ein FSR (Forum Schweizer Recht?)

Ich hatte mal das Problem, dass Bankberweisungen zwischen zwei eigenen Konten bei zwei verschiedenen deutschen Banken in derselben deutschen Stadt regelmssig 3 Tage lang unterwegs waren. Damals habe ich mich dann bei beiden beteiligten Banken darber beschwert und beide Banken haben jegliche Schuld weit von sich gewiesen und jeweils auf die andere der beiden Banken geschoben. Trotzdem werden diese internen Umbuchungen seitdem immer ber Nacht gebucht - bis heute. Merkwrdige Zuflle gibt es ... Sehr bse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.