Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - spontane schlieung was ist mit den angestellten?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

spontane schlieung was ist mit den angestellten?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
warumdas
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beitrge: 21

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:17    Titel: spontane schlieung was ist mit den angestellten? Antworten mit Zitat

Guten Abend,
wir haben hier eine kleine Praxis mit zwei Angestellten.
Aus mehreren Grnden werden wir diese Praxis zum Ende des Monats sclieen.
Wie sieht die Rchtslage aus im Bezug auf die angestellten?
Gilt in einem solchen Fall auch eine Knigungsfrist?
Was ist, wenn es keinen festen Arbeitsvertrag gibt?
Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 6447
Wohnort: Prinz Philip seine Frau sein Insel

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:20    Titel: Re: spontane schlieung was ist mit den angestellten? Antworten mit Zitat

warumdas hat folgendes geschrieben::
Gilt in einem solchen Fall auch eine Knigungsfrist?


Warum sollte sie nicht gelten?
Bis zum Ende der Kuendigungsfrist haben die Angestellten ein Recht auf ihr Einkommen und auf vertragsgemaesse Beschaeftigung.

Zitat:
Was ist, wenn es keinen festen Arbeitsvertrag gibt?


Wieso gibt es keinen festen Arbeitsvertrag? (was ist ueberhaupt ein fester Vertrag?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
warumdas
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beitrge: 21

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

es existieren nur besttigungen ber ein arbeitsverhltnis und einen festen lohn aber keinen typischen vertrag
danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

das ist doch ein vertrag ...?
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
warumdas
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beitrge: 21

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

eine handgeschriebene besttigung fr einen dritten ohne irgend eine klausl ist in vertrag?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

die besttigen doch, was vereinbart worden ist?

dann sind sie strenggenommen kein vertrag, sondern nur die besttigung, dass einer geschlossen wurde Smilie
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 6447
Wohnort: Prinz Philip seine Frau sein Insel

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das es fuer einen Arbeitsvertrag keine Formvorschrift gibt, ist selbst ein muendlicher Vertrag ein gueltiger Vertrag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
warumdas
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beitrge: 21

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

da ist was dran.
musss denn einer geschlossen werden?
Und wenn keiner da it welche frist haben wir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

... es gibt dann aber noch 5 nachweisgesetz ...
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 6447
Wohnort: Prinz Philip seine Frau sein Insel

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

warumdas, es wird ganz faktisch einer geschlossen: einer macht das Angebot "du kannst bei mir arbeiten unter meinen Bedingungen, dafuer gebe ich dir das folgende"

Der andere nimmt ihm an indem er wie vereinbart auftaucht und arbeitet.

Die Kuendigungsfrist ist entweder vereinbart worden (bevor du fragst: ja, auch das geht muendlich) oder es gilt ein Tarifvertrag (auch dessen Anwendung kann man muendlich vereinbaren, wenn er nicht bereits aus anderen Gruenden gilt) oder - wenn so gar nichts ausgemacht wurde - nimmt man als Minimum BGB 622.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beitrge: 12402

BeitragVerfasst am: 11.03.09, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

warumdas hat folgendes geschrieben::

Und wenn keiner da it welche frist haben wir


Wenn kein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag gilt, gilt wahrscheinlich 622 BGB fr die Kndigungsfristen.

MFG
Matthias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arbeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.