Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Trotz Inso arbeiten im Ausland?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Trotz Inso arbeiten im Ausland?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Insolvenzrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
picotto_de
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 12.03.09, 20:17    Titel: Trotz Inso arbeiten im Ausland? Antworten mit Zitat

Hallo.

Person A hat seit 2008 ein Insoverfahren laufen und nun ein super Angebot aus der Schweiz erhalten.
Darf Person A den Job annehmen? Muss Persan A seinem neuen Arbeitgeber von der Inso unterrichten und wie wrde die Zahlung der Schulden aussehen?

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dirty Uschi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.11.2007
Beitrge: 688
Wohnort: ~ Betty Ford Clinic Berverly Hills~

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Grundstzlich bestehen keine Einwnde, sich im Ausland einen Job zu besorgen, insbesondere dann, wenn man hier keinen bekommt und die Verfahrenskosten gestundet sind, da das Bemhen um einen Arbeitsplatz zu den Verpflichtungen gehrt, die die Stundung aufrecht erhalten.

Insolvenzrechtlich stellt die Ttigkeit in der Schweiz ein Problem dar, da eine gegenseitige Anerkennung von Insolvenzverfahren von D - CH nicht besteht, das Luganer Abkommen nicht gilt. Die Vereinbarung des Knigreichs Wrtemberg aus dem Jahr 1857 (?) mal nicht betrachtet (d.h., lebt man in diesem Raum, dann erkennen die CH das Verfahren an).

Die fhrt dann zu Problemen, weil der Arbeitgeber in der CH sich i.d.R. um Schreiben des IV/TH einen Dreck schert und man berlegen muss, ob man, um seinen Mitwirkungspflichten nachzukommen, vom Auszahlbetrag das pfndbare abfhrt.

Hierbei sollte man zuvor berlegen, ob man nicht beim Insolvenzgericht einen Antrag auf erweiterten Pfndungschutz stellt, da die Lebenshaltungskosten in der CH deutlich hher sind als in D.
_________________
Scheie verdammt noch mal, ich will wie eine Dame behandelt werden. Meredith Grey
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
picotto_de
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.

Person A ist momentan selbststndig in einem Job wo er nur Einnahmen, keine Ausgaben hat. Er fhrt die Monatlichen Raten jeden Monat anhand der Pfndungstabelle selbststndig an den IV ab.
Person hat in der Schweiz einen sehr guten Job als Angesteller in Aussicht, der trotz der hheren Lebensunterhaltskosten mehr im Monat einbringt wie bisher. Seine Abgaben an den IV knnten dadurch stabiler und im hheren Umfang abgefhrt werden um vor den 6 Jahren seine Schulden zu begleichen.

Sollte Person A noch weitere Punkte beachten bzw. kann das Insolvenzgericht oder der IV solch einen Umzug doch ablehnen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dirty Uschi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.11.2007
Beitrge: 688
Wohnort: ~ Betty Ford Clinic Berverly Hills~

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Den Umzug ablehnen kann weder der IV/TH noch das Gericht. Entscheidend wird sein, ob man mit der Ttigkeit seinen Obliegenheiten nachkommt.

Gelingt durch den besseren Verdienst eine Tillgung aller Verbindlichkeiten (Verfahrenskosten, Masseverbindlichkeiten und Glubiger), dfte die RSB frher erlangt werden, da der Sinn eines weiteren Verlaufs der WVP nicht mehr gegeben ist.
_________________
Scheie verdammt noch mal, ich will wie eine Dame behandelt werden. Meredith Grey
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Insolvenzrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.