Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Pech mit der Gutschrift
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Pech mit der Gutschrift

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
psc
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 09:09    Titel: Pech mit der Gutschrift Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
ich habe folgendes rechtliche Problem:

Mein Notebook ist mir in der Garantiezeit drei mal kaputt gegangen. Der Hersteller bot mir an, dass ich 60% vom Einkaufspreis wiederbekomme.
Das Angebot habe ich angenommen und das Geld wurde vom Hersteller ber den Grohndler zu meinem Hndler/Laden berwiesen.

Mein Problem ist, dass der Hndler mir das Geld nicht berweist. Der Laden existiert auch nicht mehr (Homepage down). Als das Geld berwiesen wurde existierte der Laden bereits nicht mehr. Das Konto war jedoch noch offen und der Ladenbesitzer hat das Geld privat kassiert. Der Ladenbesitzer ist bekannt im Internet als Betrger. Vor kurzem hat er seinen zweiten Laden geschlossen. Der Ladenbesitzer ist auch schwer zu erreichen. Telefonanrufe nimmt er nicht entgegen und auf Mail`s bekommt man keine Antort.

Es geht um viel Geld.ca. 1000 .

Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Aufgrund der Forenregeln nur allgemein.

Geldschulden sind Bringschulden

270 BGB Zahlungsort
(1) Geld hat der Schuldner im Zweifel auf seine Gefahr und seine Kosten dem Glubiger an dessen Wohnsitz zu bermitteln.


Besteht zwischen Hersteller und Kunden ein Rckabwicklungsverhltnis, hat der Schuldner die Geldleistung beim Kunden (z.B. Konto) zu erbringen.

Bedient sich der Hersteller eines Erfllungsgehilfen (z.B. Hndler) trgt er dafr das Risiko.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.