Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Reitkurs gebucht und abgebrochen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Reitkurs gebucht und abgebrochen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Williamsbirne
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beitrge: 35

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 13:37    Titel: Reitkurs gebucht und abgebrochen Antworten mit Zitat

A und B haben einen Kurs zum Reitbzeichen gebucht, der sich ber eine Woche erstreckt und 3 Reitstunden am Tag beinhaltet, jedoch keine Unterkunft oder Verpflegung.
B bringt ihr eigenes Pferd mit und bucht dafr eine Box, fr A soll ein Schulpferd bereitgestellt werden.
A und B erhalten eine Anmeldebesttigung, in der Anmeldung finden sich keine Klauseln bezglich Rcktritt etc. Es steht dort, dass die Kursgebhr vor Beginn bar fllig ist.

A und B reiten eine Reitstunde am ersten Tag mit und stellen erhebliche Mngel in der haltung der Pferde, der bereitgestellten Box und im Unterricht fest. Fr sie war ein erfolgreiches Absolvieren des Kurses (Endprfung bestehen) nicht ersichtlich.
Sie informieren die Verantwortlichen und verlassen den Hof. Die Kursgebhr hatte noch niemand eingezogen und es hielt sie auch keiner auf, den Hof zu verlassen.

Einen Tag spter kam eine Mail, dass A und B nicht davon entbunden wren, den Kurs zu bezahlen, ob sie teilgenommen hatten oder nicht. Ausserden behielt sich der Hof Schadensersatzansprche vor.

Handelt es sich hierbei um einen Werkvertrag? Mssen A und B zahlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute hier eher einen Dienstvertrag .
Ich sehe hier auch keine Anzeichen dafr, das da die Versprochene Dienstleistung vom Schuldner nicht erbracht wird. Im spontanen Verlassen des Reithofes durch die Glubiger seh ich auch keine Kndigung des Vertrages.
Meiner Ansicht nach ist die Kursgebhr zu bezahlen.
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Williamsbirne
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beitrge: 35

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

der Kurs war angelegt auf einen kontinuierlichen Aufbau der reiterlichen Leistung bis zur Prfung.
Der Unterricht dort war immens schlecht, es wurden die Kinder aufgefordert Pferde zu schlagen und zu misshandeln und die Zustnde der Haltung waren tw. ein Fall fr den Tierschutz.
A und B sind gegangen, weil sie das nicht nich untertstzen wollten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Waren die, ihrer Ansicht nach mangelhaften, Gegebenheiten Bestandteil dieses Vertrages? Haben sie ihren Vertragspartner aufgefordert die Mngel zu beheben?
Williamsbirne hat folgendes geschrieben::
ein Fall fr den Tierschutz
Sollte meiner Ansicht nach auch so behandelt werden. Den Vertrag nicht zu erfllen, drfte den Tieren recht wenig helfen. Mit den Augen rollen
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Williamsbirne
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beitrge: 35

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

A und B haben die Reitlehrer gefragt ob der Unterricht immer so abluft und ob man dies ndern knne. Das wurde abgelehnt. Es gab keinen expliziten Vertrag, nur die Anmeldung samt Besttigung. Da stand drin, dass im Falle der Stornierung die anzahlung einbehalten wird (hier nicht erfolgt) und man mit schadensersatzansprchen rechnen muss, sofern das reservierte pferd nicht anderweitig gebucht wird. dabei lag ein formular zur reisercktrittsversicherung. aber es war ja keine reise da keine bernachtung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.