Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Schreckschupistole noch legal?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schreckschupistole noch legal?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

Nagut, dann werde ich sie aus dem Pkw entfernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ivanhoe
Gast





BeitragVerfasst am: 16.03.09, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Obermotzbruder hat folgendes geschrieben::
Sobald die Waffe ohne Waffenschein das befriedete Besitztum verlsst, wird der Versto begangen.


Htten Sie dafr eine Quelle?
Mein Wissensstand ist, dass ich die Waffe sehr wohl auch ohne Waffenschein von A nach B transportieren darf. Waffe und Munition getrennt und nicht zugriffsbereit.
Nach oben
Obermotzbruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 3164
Wohnort: In Deutschland. Und das ist gut so.

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Seit dem mir mein Kleiner Waffenschein nach 2 Jahren wieder abgenommen wurde, fhre ich die Gaswaffe nur noch im Auto unterm Beifahrersitz :O

Darauf bezog sich meine Antwort.
_________________
Jeden Tag kommt ein neuer Dummer am Bahnhof an, man muss ihn nur abholen.
Dummheit ist auch eine natrliche Begabung (Wilhelm Busch)
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beitrge: 3729
Wohnort: Ober-Ramstadt | Das Tor zum Odenwald

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

ich meine zu wissen das der transport (ungeladen, getrennt u. verschlossen also nicht zugriffsbereit) auch ohne kl. waffenschein erlaubt ist da es kein fhren im sinne des WaffG ist - unter dem sitz wre m.M. nach zugriffsbereit u. deshalb werfe ich mal die eignung zum fhren eines kfz in die diskussion!
_________________
LAIENMEINUNG! <---> Lese hier nur fters!
Ab jetzt nurnoch Ringelpitz ohne anfassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mano
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2664

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

p0th hat folgendes geschrieben::
unter dem sitz wre m.M. nach zugriffsbereit u. deshalb werfe ich mal die eignung zum fhren eines kfz in die diskussion!


Der erste Halbsatz ist unstrittig richtig. Den zweiten versteh ich allerdings magels Kausalitt nicht.

mano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sollte jemand, der eine Schreckschusswaffe im Pkw fhrt nicht in der Lage sein ein Kfz zu fhren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Fragen wir mal anders herum: warum sollte jemand, der in der Lage ist, ein Kfz zu fhren, eine Schusswaffe unterm Fahrersitz haben? Winken
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

der_drebber hat folgendes geschrieben::
Fragen wir mal anders herum: warum sollte jemand, der in der Lage ist, ein Kfz zu fhren, eine Schusswaffe unterm Fahrersitz haben? Winken
Wenn man die anderen Beitrge des betreffenden Mitgliedes zu seinem Verkehrsverhalten so liest, erbrigt sich die Frage eigentlich... Teufel-Smilie
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casimir
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.10.2005
Beitrge: 569

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mag das!

Die schreien immer so schn, wenn durch eine Bremsung bei der Verkehrskontrolle der Waffengriff unter dem Sitz hervor schaut, durch den sichernden Beamten gesehen und gemeldet wird und sie dann mit vorgehaltener Waffe aus der Karre heraus gezogen werden und mit der Stirn auf dem Asphalt bremsen...

Anschliessend packe ich sie mir auf den Wagen, fahre viel zu schnell durch eine 30er Zone und lamentiere darber, warum die wohl da ist...

Wer Humor findet, darf mich beim Superstar anmelden....
_________________
Alles wird gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

lautes Lachen Teufel-Smilie lautes Lachen
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
petersen2007
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 28.05.2007
Beitrge: 164

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wenn man die anderen Beitrge des betreffenden Mitgliedes zu seinem Verkehrsverhalten so liest, erbrigt sich die Frage eigentlich


wer ist das betreffende Mitglied?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

petersen2007 hat folgendes geschrieben::
wer ist das betreffende Mitglied?
Als Moderator unterliege ich den engen Vorgaben des 13 GzSvF, bitte haben Sie deshalb Verstndnis dafr, da ich diese Frage nicht beantworten mchte.

Wenn Sie aber die Beitrge zurckverfolgen, sollten Sie eigentlich herausfinden, wer gemeint sein knnte.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beitrge: 3729
Wohnort: Ober-Ramstadt | Das Tor zum Odenwald

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

sehe gerade das petersen2007 der TE ist u. Schoeneberg30 derjenige dem der kl. waffenschein abgenommen wurde u. dennoch mit der schreckschuwaffe unter dem sitz rumfhrt.

jetzt zum thema "eignung zum fhren eines kfz" in der FeV gibt es div. die die eignung u. die entziehung der fahrerlaubnis ansprechen.
wenn also der kl. waffenschein "entzogen" wurde so muss schonmal etwas vorgefallen sein, dann wre ggf. noch das fhren einer schreckschuwaffe (versto WaffG), wenn das nicht "ausreicht", wird irgendeine kleinigkeit vielleicht dazu fhren das die fhrerscheinstelle davon erfhrt u. der lappen weg ist.

folgendes ist zwar weit hergeholt aber dennoch passt es zum thema.:
Zitat:
Wer betrunken Fahrrad fhrt, kann seinen Fhrerschein verlieren. Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat in einem Beschluss den Entzug der Fahrerlaubnis eines Karlsruhers besttigt, der mit 1,68 Promille auf dem Fahrrad erwischt und zu einer Geldstrafe verurteilt worden war.

Die Stadt Karlsruhe hatte ihn zur Vorlage eines medizinisch-psychologischen Gutachtens des TV aufgefordert. Als der Mann der mehrmaligen Aufforderung nicht nachkam, entzog die Stadt ihm den Fhrerschein. Im Eilverfahren wies das Verwaltungsgericht die Klage des Radfahrers ab. Die Stadt sei verpflichtet, in solchen Fllen ein medizinisch-psychologisches Gutachten anzufordern, auch dann, wenn es sich um einen Ersttter handle. Weigere sich der Betroffene, dann drfe die Behrde auf seine Nichteignung fr den Straenverkehr schlieen.

VerwG Karlsruhe (Az: 12 K 436/02 - Beschluss 25. Mrz 2002)

_________________
LAIENMEINUNG! <---> Lese hier nur fters!
Ab jetzt nurnoch Ringelpitz ohne anfassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Biber hat folgendes geschrieben::
petersen2007 hat folgendes geschrieben::
wer ist das betreffende Mitglied?
Als Moderator unterliege ich den engen Vorgaben des 13 GzSvF, bitte haben Sie deshalb Verstndnis dafr, da ich diese Frage nicht beantworten mchte.


Verzeihung, aber was ist bitte der, die oder das GzSvF?
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schoeneberg30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beitrge: 199
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Herr ********,

Das Fhren einer mit PTB gekennzeichneten Gas-/Schreckschusswaffe ist auerhalb Ihres befriedeten Besitztums nur mit einem Kleinen Waffenschein erlaubt. Ein Pkw gilt nicht als befriedetes Besitztum. Allerdings knnen Sie eine solche Waffe erlaubnisfrei transportieren, d. h. nicht zugriffsbereit und (!) nicht schussbereit in einem verschlossenen Behltnis, wenn Sie z. B. zwischen Ihrem 1. und 2. Wohnsitz unterwegs sind oder die Waffe im Laden erworben haben und sie nach Hause transportieren wollen.

Das Aufbewahren zu Hause ist ab 18 Jahren erlaubnisfrei.

Ich erlaube mir noch den Hinweis, das auch das Schieen mit solchen Waffen nur in Notwehrsituationen erlaubnisfrei ist.

Mit freundlichen Gren
Im Auftrag

Marti*** S****
LKA 5****
Pl** d** ******ke 6
12*** Berlin

---------------------------------

Dies kam als Antwort von der Polizei.

P.S. der Schein wurde mir nicht abgenommen, weil ich mit der Waffe etwas anstellte, sondern weil ich einen Menschen ohne Hilfsmittel krperlich misshandelte, dadurch zweifelte man an meiner Eignung so ein Gert zu fhren. Und dieser Mensch brachte mich so in rage, dass ich keine andere Lsung mehr sah, als krperliche Gewalt anzuwenden. Spter, bei einer 2. Begegnung vergas er offenbar seine Wunden und wiederholte die Provokation und bekam daraufhin noch eine Tracht Unterricht. Und wie gesagt ich habe die Schusswaffe inzwischen aus dem Pkw entfernt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.