Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - PKV - Altersrckstellungen
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

PKV - Altersrckstellungen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Versicherungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
webmaster76
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beitrge: 200

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 08:36    Titel: PKV - Altersrckstellungen Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

ich habe mal gelesen, dass eine PKV (Vollversicherung) verpflichtet ist vom Beitrag des Kunden einen bestimmten Anteil in die Altersrckstellung zu packen. Ist das richtig und wie viel muss die Versicherung da zurcklegen?

Weitere Frage: was passiert, wenn eine Versicherung pleite ist? Sind die Altersrckstellungen da irgendwie geschtzt oder haben die Kunden in dem Fall einfach Pech gehabt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dermayer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.08.2006
Beitrge: 107
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 10:54    Titel: Re: PKV - Altersrckstellungen Antworten mit Zitat

webmaster76 hat folgendes geschrieben::
Hallo an alle,

ich habe mal gelesen, dass eine PKV (Vollversicherung) verpflichtet ist vom Beitrag des Kunden einen bestimmten Anteil in die Altersrckstellung zu packen. Ist das richtig und wie viel muss die Versicherung da zurcklegen?


Jein...

Eine Rckstellung ist nur insoweit erforderlich, dass die Krankenversicherung nach Art der Lebensversicherung betrieben wird (insb. erforderlich bspw. bei einer substitutiven Krankheitskostenversicherung).

Die Hhe hier zu erklren ist nicht mglich - http://bundesrecht.juris.de/kalv/ (oder ist hier wer Versicherungsmathematiker und mag das mal eben auf die schnelle pauschal erklren? Winken)

Zustzlich ist in der substituven Krankenversicherung (i.d.R.) ein Prmienzuschlag nach 12 Abs. 4a VAG zu zahlen...

webmaster76 hat folgendes geschrieben::

Weitere Frage: was passiert, wenn eine Versicherung pleite ist? Sind die Altersrckstellungen da irgendwie geschtzt oder haben die Kunden in dem Fall einfach Pech gehabt?


66 Abs. 5 VAG: Das Sicherungsvermgen ist gesondert von jedem anderen Vermgen zu verwalten und im Gebiet der Mitglied- oder Vertragsstaaten aufzubewahren. Die Art der Aufbewahrung ist der Aufsichtsbehrde anzuzeigen. Sie kann genehmigen, dass die Werte des Sicherungsvermgens an einem anderen Orte aufbewahrt werden.

-> gesondert geschtzes Vermgen...
_________________
Jeder Beitrag stellt meine eigene Meinung dar, hat mit der meines Arbeitgebers nichts zu tun und kann von der Meinung meines AG abweichen.

Hilfreich/sinnvoll empfundene Beitrge drfen gerne mit einem Klick auf die Punkte „belohnt“ werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Versicherungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.