Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Rechnung vom Arzt ... bitte helfen!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rechnung vom Arzt ... bitte helfen!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Taribo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beitrge: 42

BeitragVerfasst am: 15.03.09, 16:32    Titel: Rechnung vom Arzt ... bitte helfen! Antworten mit Zitat

Ich habe von der Vertretung meines Hausarztes eine Rechnung bekommen. Ich bin normalerweise Kassenpatient.
In der Rechnung steht eine Prostatauntersuchung. Dabei war ich vorstellig wegen einer Magen-Darm-Grippe.

Nach 1 Woche war ich dann bei meinem Hausarzt wieder in Behandlung.

Die Vertretung beharrt auf dieser Rechnung.

Was kann ich tun?

Kann mir bitte da jemand helfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 08:03    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Bitte helfen Sie unserem Forum, in dem Sie Ihren Beitrag so umformulieren (in Ihrem Beitrag rechts den Button "edit" anklicken), dass daraus eine allgemeine Fragestellung zur Rechtslage entsteht.

Achten Sie bitte auf diesen Grundsatz bei jedem weiteren Beitrag.

Die Antworter bitten wir darum, auch auf individuelle konkrete Fragestellungen nur mit relevanten Transparenzinformationen (Gesetze, Verordnungen, Urteile, Leitstze, Informationsquellen, Links usw.) zu antworten. Diese Informationen dienen der Frderung der Rechtskunde bzw. dem allgemeinen Rechtsverstndnis.


Es bedankt sich fr die Beachtung

Ihr FDR-Moderatorenteam

(Die Eingriffe der Moderatoren bitte ausschlielich im Forum fr Mitgliederinformation u. Support kommentieren.)
_________________
It's not about left or right, it's about right and wrong.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XP30
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.08.2006
Beitrge: 109

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz allgemein mssen rzte Kassenpatienten vorher darber aufklren, wenn eine kostenpflichtige Ergnzungsleistung durchgefhrt wird. Wurde dies nicht gemacht, muss man auch nicht zahlen.

Auerdem gehrt eine Prostata-Untersuchung vermutlich nicht zur Abklrung eines Magen-Darm-Infekts.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taribo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beitrge: 42

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

spraadhans hat folgendes geschrieben::
Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Bitte helfen Sie unserem Forum, in dem Sie Ihren Beitrag so umformulieren (in Ihrem Beitrag rechts den Button "edit" anklicken), dass daraus eine allgemeine Fragestellung zur Rechtslage entsteht.

Achten Sie bitte auf diesen Grundsatz bei jedem weiteren Beitrag.

Die Antworter bitten wir darum, auch auf individuelle konkrete Fragestellungen nur mit relevanten Transparenzinformationen (Gesetze, Verordnungen, Urteile, Leitstze, Informationsquellen, Links usw.) zu antworten. Diese Informationen dienen der Frderung der Rechtskunde bzw. dem allgemeinen Rechtsverstndnis.


Es bedankt sich fr die Beachtung

Ihr FDR-Moderatorenteam

(Die Eingriffe der Moderatoren bitte ausschlielich im Forum fr Mitgliederinformation u. Support kommentieren.)


Das ist doch schon lngst ein alter Hut! Kein einziges Forum oder ein Fernsehsender halten sich 100% daran.
Deutschland ist schon so im Abgrund, dass ein Rechtsverdreher Bundeskanzler werden konnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Taribo hat folgendes geschrieben::
Kein einziges Forum oder ein Fernsehsender halten sich 100% daran.


Fr die gilt ja auch nicht die Juriquette. Lachen

Und nach einder individuellen Rechtsberatung zu fragen ist gesetzlich nicht verboten.

Taribo hat folgendes geschrieben::
Ich habe von der Vertretung meines Hausarztes eine Rechnung bekommen. Ich bin normalerweise Kassenpatient.


"Jeder Kassenpatient kann allerdings auf seinen gesetzlichen Anspruch auf rztliche Behandlung und Heilfrsorge verzichten und stattdessen den Arzt auf eigene Rechnung in Anspruch nehmen. Fr eine solche Privatbehandlung und -berechnung jedoch ist nach Paragraf 18 BMV- und Paragraf 21 EKV erforderlich, dass der Patient dies ausdrcklich wnscht und es dem Arzt vor Behandlungsbeginn schriftlich besttigt (Urteil des OLG Kln vom 19. 5. 1988, Az. 7 U 205/87). " --> www.igelarzt.de/01/0101/meld42.html

Siehe zu den Voraussetzungen fr das entstehen eines privatrztlichen Behandlungsvertrages eines Kassenpatienten z.b. auch hier --> www.bobach-borsbach-herz.de/cms/index.php?de_varzt_pflichten_sachleistungsprinzip
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taribo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.01.2009
Beitrge: 42

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fr die Links!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Arzt-, Zahnarzt- und Medizinrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.