Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Erschleichen von Leistungen (ffentliche Verkehrsmittel)
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Erschleichen von Leistungen (ffentliche Verkehrsmittel)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Manuel H.
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 15:35    Titel: Erschleichen von Leistungen (ffentliche Verkehrsmittel) Antworten mit Zitat

Vorgeschichte:

Person XY musste letztes Jahr eine Geldstrafe wegen Erschleichen von Leistungen (ffentliche Verkehrsmittel) ber 2,5 Monate in der JVA absitzen.
Dies war nur die Halbstrafe des eigentlichen Strafbefehls, da in Baden Wrttemberg das Gesetz gilt, bei einer Geldstrae nur die hlfte abzusitzen.
Person XY ist dann also nach der Hlfte der Strafe aus der JVA entlassen wurden und bekam 1 Jahr Bewhrung!

Aktuell:

Person XY ist seit dem letzten Jahr 2 weitere male beim Schwarzfahren erwischt wurden und hat nun einen Brief von der Staatsanwaltschaft bekommen, der eine Einladung zu einer Verhandlung enthlt. Person XY hat also gegen die Bewhrungsauflagen (bei Entlassung wurde ihm nur gesagt, er darf nix mehr machen) verstossen und steht morgen vor Gericht.

Person XY hat nun groe Angst, gleich morgen nach der Verhandlung verhaftet zu werden, um die restliche Strafe abzusitzen.

Person XY wre auch bereit, da alles in Raten zu zahlen, wei aber nicht, wie die Gesetzeslage dazu steht.

Ausserdem besucht Person XY seit Semptember 2008 die Abendrealschule und hat nun auch wieder eine Arbeitsstelle gefunden. Er befrchtet nun, wieder in den Knast zu mssen, somit wren 7 Monate Abendrealschule (kostet mtl.80) fr die Katz gewesen und auch sein neuer Arbeitsplatz wre wieder weg.

Vielleicht hat ja jemand ein paar Raatschlge, wie sich die Person nun verhalten soll, bzw. was Sie morgen bei der Verhandlung erwarten knnte.

Freundliche Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gotto
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beitrge: 1802
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Leider bin ich mit dem Baden-Wrttembergischen System nicht allzu vertraut. Aber die Person sollte saich an die die Bewhrungsaufsicht fhrende Stelle wenden (AG oder StA) und mit dem dort zustndigen Sachbearbeiter (Richter / Rechtspfleger) sein Problem errtern...
_________________
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Manuel H.
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr die Antwort, jedoch ist der Gerichtstermin schon morgen und die StA hat heute nicht mehr offen Traurig

Knnte es denn sein, da er gleich morgen nach der Verhandlung verhaftet wird, oder werden ihm 2 Wochen eingerumt, so da er sich nach Ablauf dann selber in der JVA meldet und seine Haft antritt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
djmugge
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2005
Beitrge: 122
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 22.03.09, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Sollte er tatschlich direkt verurteilt werden, kann er (idealerweise mit einem kostenpflichtigen Anwalt das Urteil anfechten. Grosse Chancen sehe ich dennoch nicht, da es sich um eine Wiederholungstat handelt und das whrend der Bewhrungszeit, die sicherlich im 1. Urteil auch so schriftlich festgehalten wird. Der RA knnte hchstens prfen, ob das eventuell nicht drin stand, dann knnte er evtl. das als Formfehler anfechten. Aber das sind Abgrnde, da kennt sich dein RA dann besser aus.
_________________
ich bin KEINE Signatur, sondern eine moderativ zensierte Unterschrift und diene lediglich der allgemeinen DEKORATION und gesellschaftlichen BELUSTIGUNG!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
gotto
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beitrge: 1802
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Manuel H. hat folgendes geschrieben::
Danke fr die Antwort, jedoch ist der Gerichtstermin schon morgen und die StA hat heute nicht mehr offen Traurig



Ich kenne eine Staatsanwaltschaft, da htte der Betroffene um die Uhrzeit noch wen erreicht... Mit den Augen rollen
_________________
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eierhahn
Gast





BeitragVerfasst am: 23.03.09, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Manuel H. hat folgendes geschrieben::

Knnte es denn sein, da er gleich morgen nach der Verhandlung verhaftet wird,

Das ist unwahrscheinlich bis ausgeschlossen.
Es wird sich vermutlich so abspielen, dass XY verurteilt wird und irgendwann einen Brief bekommt, in dem er zum Haftantritt geladen wird.
Unsere Gefngnisse sind nmlich randvoll und es muss erst ein Platz frei werden.
Nach oben
Trillerpfeiffe
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beitrge: 17

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

In BadW wird auch eine 2er Zelle mit 4 Mann belegt.
Das ist kein Problem.


Andere Frage:

Das Internet hat aber nicht erst seit gestern offen, das Forum gibt es nicht seit 10 Minuten und die Ladung kam auch nicht gerade ebend.

Also htte man wohl seinen Hintern eher bewegen knnen ?
_________________
Der Anwalt gewinnt immer. Egal ob Freispruch oder Lebenslang. Die Kohle geht beim Anwalt ein, so oder so.
Erra human est, gilt auch fr die mit den schwarzen Robben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eierhahn
Gast





BeitragVerfasst am: 25.03.09, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Trillerpfeiffe hat folgendes geschrieben::
In BadW wird auch eine 2er Zelle mit 4 Mann belegt.
Das ist kein Problem.

Quelle?

Im brigen ist es so, dass unsere Gefngnisse voll sind und es ist sehr wohl ein Problem, denn es dauert, ja nach Straftat und Lnge der Haftstrafe, sehr wohl recht lang, bis der Verurteilte zur Haft geladen werden kann.
Nach oben
Obermotzbruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 3164
Wohnort: In Deutschland. Und das ist gut so.

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Eierhahn hat folgendes geschrieben::
Trillerpfeiffe hat folgendes geschrieben::
In BadW wird auch eine 2er Zelle mit 4 Mann belegt.
Das ist kein Problem.

Quelle?

Im brigen ist es so, dass unsere Gefngnisse voll sind und es ist sehr wohl ein Problem, denn es dauert, ja nach Straftat und Lnge der Haftstrafe, sehr wohl recht lang, bis der Verurteilte zur Haft geladen werden kann.


Wahrscheinlich kann er aus eigener Erfahrung berichten. Man hat brigens festgestellt, dass die Wnde in Gefngnissen besonders renovierungsbedrftig sind. Ob dies wohl mit der Feststellung, dass die Hosen bei Gefngnisinsassen am rckwrtigen Teil besonders verschlieen sind, zusammenhngt? Frage
_________________
Jeden Tag kommt ein neuer Dummer am Bahnhof an, man muss ihn nur abholen.
Dummheit ist auch eine natrliche Begabung (Wilhelm Busch)
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mano
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2664

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Manuel H. hat folgendes geschrieben::
ber 2,5 Monate in der JVA absitzen.

@Eierhahn @Obermotz
das ist doch die Quelle? Mr. Green

Hier eine etwas bessere:

StVollzG 18 Unterbringung whrend der Ruhezeit

(1) Gefangene werden whrend der Ruhezeit alleine in ihren Haftrumen untergebracht. Eine gemeinsame Unterbringung ist zulssig, sofern ein Gefangener hilfebedrftig ist oder eine Gefahr fr Leib und Leben oder Gesundheit eines Gefangenen besteht.
(2) Im offenen Vollzug drfen Gefangene mit ihrer Zustimmung whrend der Ruhezeit gemeinsam untergebracht werden, wenn eine schdliche Beeinflussung nicht zu befrchten ist. Im geschlossenen Vollzug ist eine gemeinschaftliche Unterbringung zur Ruhezeit auer in den Fllen des Absatzes 1 nur vorbergehend und aus zwingenden Grnden zulssig.

mano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gotto
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.03.2007
Beitrge: 1802
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Eierhahn hat folgendes geschrieben::
Trillerpfeiffe hat folgendes geschrieben::
In BadW wird auch eine 2er Zelle mit 4 Mann belegt.
Das ist kein Problem.

Quelle?

Im brigen ist es so, dass unsere Gefngnisse voll sind und es ist sehr wohl ein Problem, denn es dauert, ja nach Straftat und Lnge der Haftstrafe, sehr wohl recht lang, bis der Verurteilte zur Haft geladen werden kann.


Ich tue es nur ungern, aber ich widerspreche. In Hessen ist die Belegung der JVAs derzeit nicht so dramatisch, dass die Vollstreckung von Freiheitsstrafen darunter leiden wrde... Cool
_________________
Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eierhahn
Gast





BeitragVerfasst am: 26.03.09, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

gotto hat folgendes geschrieben::
. In Hessen ist die Belegung der JVAs derzeit nicht so dramatisch

Das sah vor etwa 12 Jahren noch komplett anders aus: http://www.focus.de/politik/deutschland/hessen-chaos-hinter-gittern_aid_167895.html

Offensichtlich bin ich von gestern.... lautes Lachen
Nach oben
mano
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2664

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

am Ende der pdf Datei die Tabellen der Belegung der JVA Rockenberg/ Hessen bis 2004. In anderen Vollzugsanstalten im schwarzen Roland Land drfte es nicht anders aussehen - sonst wre lngst ein Belegungsausgleich erfolgt..
Belegung in Hessen

mano
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.