Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Exfreund gibt Haustiere und anderes nicht heraus
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Exfreund gibt Haustiere und anderes nicht heraus

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NemsEngelchen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 16:30    Titel: Exfreund gibt Haustiere und anderes nicht heraus Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe mich vor 6 Monaten von meinem Exfreund getrennt und bin umgezogen (250km weit weg).

Nach 3 Monaten hat es endlich geklappt und ich konnte ein paar meiner Sachen holen.
(Alles was man zu Geld machen kann war natrlich weg...)

Und auch meine 2 Katzen wollte ich haben aber er weigerte sich sie herauszugeben.
Damals hatte ich auch keinen Beweis das es meine Katzen sind, nun habe ich die Rechnung von der Frau bei der ich sie gekauft habe (Ich habe sie gesucht und zum Glck auch gefunden, glcklicherweise war sie bereit mir zu helfen und mir eine "Rechnung" zu schicken.)

Nun habe ich diese Rechnung aber er will sie dennoch nicht herausgeben.

Da ich keine Rechtsschutzversicherung habe bin ich ja machtlos. Oder?

Habe gehrt sowas geht nur ber Anwalt.


Nun wre meine Frage wie die Rechtslage ist?
Was kann ich machen um meine Katzen zu bekommen?



Und was kann ich machen damit er mir die Sachen die alle weg sind ersetzen muss?

Ich bin wirklich verzweifelt ich habe sehr oft versucht mit ihm darber zu reden aber ohne Erfolg.

Hoffe auf Antworten. Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aileen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beitrge: 458

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Nun habe ich diese Rechnung aber er will sie dennoch nicht herausgeben.

Vielleicht kommt von ihm noch eine Forderung ber die Betreuung und Futtergeld, Katzenstreu ect.? Bei einem Ausgleich dieser msste er die Katzen eigentlich wieder herausgeben, falls nichts Anderes vereinbart war.


Zitat:
Und was kann ich machen damit er mir die Sachen die alle weg sind ersetzen muss?

Du bist hier in der folgenden Rubrik: Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herzog, Jrg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beitrge: 1108
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 20:22    Titel: RSV oder nicht, das ist hier die Frage! Antworten mit Zitat

Auch wenn man nicht rechtsschutzversichert ist, ist das grundstzlich kein "Beinbruch", insbesondere ist man dann jedenfalls nicht rechtlos. Fllt man unter das sogenannte "Armenrecht" kann man fr die auergerichtliche Interessenvertretung durch einen Rechtsanwalt (RA) seiner Wahl Beratungshilfe beim zustndigen Amtsgericht seines Wohnsitzes beantragen. Wenn die gerichtliche Interessenvertretung notwendig wird, weil auergerichtlich auch mit RA nichts zu machen ist- so wie hier wahrscheinlich auch, kann man Prozesskostenhilfe beantragen, wenn man auerstande ist, die Kosten eines Rechtsstreites selbst aufzubringen und hinreichende Erfolgsaussichten da sind.

Wenn die Ex-Freundin F beweisen kann (durch Rechnungsvorlage), dass die beiden Katzen, die genau zu bezeichnen sind, ihr gehren, drfte es mit der Herausgabeklage grundstzlich kein Problem geben. Die Sachen, die verschwunden sind, sollten nach Mglichkeit ebenfalls mglichst genau beschrieben werden knnen. Wenn der Ex-Freund E sie veruert oder sonst beseite geschafft oder entsorgt hat, kann die F von E Schadenersatz in Hhe des Zeitwertes verlangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
NemsEngelchen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Aileen"]
Zitat:
Nun habe ich diese Rechnung aber er will sie dennoch nicht herausgeben.

Zitat:

Vielleicht kommt von ihm noch eine Forderung ber die Betreuung und Futtergeld, Katzenstreu ect.? Bei einem Ausgleich dieser msste er die Katzen eigentlich wieder herausgeben, falls nichts Anderes vereinbart war.


Wir haben das alles zusammen bezahlt. Also nix mit Rechung fr Futter ect. Davon mal ganz abgesehen wre mir das auch Recht hauptsache ich bekomme meine Katzen wieder.


Zitat:
Auch wenn man nicht rechtsschutzversichert ist, ist das grundstzlich kein "Beinbruch", insbesondere ist man dann jedenfalls nicht rechtlos. Fllt man unter das sogenannte "Armenrecht" kann man fr die auergerichtliche Interessenvertretung durch einen Rechtsanwalt (RA) seiner Wahl Beratungshilfe beim zustndigen Amtsgericht seines Wohnsitzes beantragen. Wenn die gerichtliche Interessenvertretung notwendig wird, weil auergerichtlich auch mit RA nichts zu machen ist- so wie hier wahrscheinlich auch, kann man Prozesskostenhilfe beantragen, wenn man auerstande ist, die Kosten eines Rechtsstreites selbst aufzubringen und hinreichende Erfolgsaussichten da sind.

Wenn die Ex-Freundin F beweisen kann (durch Rechnungsvorlage), dass die beiden Katzen, die genau zu bezeichnen sind, ihr gehren, drfte es mit der Herausgabeklage grundstzlich kein Problem geben. Die Sachen, die verschwunden sind, sollten nach Mglichkeit ebenfalls mglichst genau beschrieben werden knnen. Wenn der Ex-Freund E sie veruert oder sonst beseite geschafft oder entsorgt hat, kann die F von E Schadenersatz in Hhe des Zeitwertes verlangen.


Also da ich ja erst hier hergezogen bin habe ich noch keine Arbeit.
Ist nicht so Leicht eine zu finden...

Von daher weis ich nicht ob ich unter das "Armenrecht" falle, aber ich denk mal schon da ich ja berhaupt kein Geld habe.


In dem bernahmevertrag zwischen (Verkufer, Adresse ect) und mir (Damalige Anschrift , Name ect)steht : das ich Datum, (Name und Nachname) 2 Katzenwelpen von Verkufer (Name und Nachname) bernehme.

"Beide Katzen sind 8 Wochen alt und wurden 2x entwurmt.

Je katze wird eine Schutzgebhr von ... Euro erhoben"

Drfte das reichen oder ist das zu wenig?
Habe ja auch genug Leute Familie Freunde ect die bezeugen knnen das es meine sind und meine Mutter zb kann bezeugen das ich sie gekauft habe.


Also ich habe nur Zeugen unter anderem 2 Sozialpdagogische Betreuerinnen welche wissen das es meine Sachen sind.

Ich habe keine Rechnung von den Sachen aber ich habe genau aufgeschrieben was allles fehlt.

Ich habe keine Rechnung da er alle meine Dokumente unter anderem auch Kontoauszge behalten hat...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aileen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.04.2006
Beitrge: 458

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
aber ich denk mal schon da ich ja berhaupt kein Geld habe.

Dann wre ich froh, wenn ich nicht noch 2 Katzen im Unterhalt zu versorgen htte.
Zitat:
Ich habe keine Rechnung von den Sachen aber ich habe genau aufgeschrieben was allles fehlt.

Versuchen wrde ich es, ist nur die Frage, wie weit wirklich irgendwer bezeugen kann, was wem gehrt hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NemsEngelchen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 16.03.09, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Aileen hat folgendes geschrieben::
Zitat:

Dann wre ich froh, wenn ich nicht noch 2 Katzen im Unterhalt zu versorgen htte.


Darum geht es doch gar nicht, ich bekomme im moment zwar kein Geld aber ich habe genug Geld mit meinem Freund zusammen fr uns und die Katzen.



Zitat:
Ich habe keine Rechnung von den Sachen aber ich habe genau aufgeschrieben was allles fehlt.


Versuchen wrde ich es, ist nur die Frage, wie weit wirklich irgendwer bezeugen kann, was wem gehrt hat.


Naja ich wrde sagen einem paar Pdagogen glaubt man mehr als den Dogenjunkies von meinem Ex oder?
Hoff ich zuminedst...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waschbrin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beitrge: 792

BeitragVerfasst am: 20.03.09, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

NemsEngelchen hat folgendes geschrieben::
Aileen hat folgendes geschrieben::
Nun habe ich diese Rechnung aber er will sie dennoch nicht herausgeben.

Zitat:

Vielleicht kommt von ihm noch eine Forderung ber die Betreuung und Futtergeld, Katzenstreu ect.? Bei einem Ausgleich dieser msste er die Katzen eigentlich wieder herausgeben, falls nichts Anderes vereinbart war.


Wir haben das alles zusammen bezahlt. Also nix mit Rechung fr Futter ect.


So wie ich das verstanden habe hat der Ex ber einen Zeitraum von drei Monaten die alleinige Betreuung der beiden Katzen bernommen da die vermeindliche Katzeneigentmerin aus der gemeinsammen Wohung ausgezogen war. Eine Kollegin von mir hat fr die Betreuung ihrer beiden Katzen in einer Katzenpension in Langzeitpflege pro Tag 12 Euro gezahlt. Wrde in drei Monaten ber 1000 Euro machen.

LG die Waschbrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phnix3
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beitrge: 2531

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt meiner Meinung nach nur eine Mglichkeit, was ja auch Jrg Herzog schon angesprochen hat. Anwalt aufsuchen - Beratungsschein beantragen. Wer kein eigenes Einkommen hat oder grosses Vermgen hat, ist mittellos und bekommt das bezahlt. Klage auf Herausgabe einreichen, je nach Streitwert beim Amtsgericht oder gleich beim Landgericht. Dabei aber gleich auch Schadensersatzklage mit einreichen, im Falle die Sachen bereits verussert wurden vom Ex, damit er den Zeitwert ersetzen muss. Ich knnte mir aber auch vorstellen, dass zunchste eine "einstweilige Verfgung" auch helfen wrde. Dies bitte mit dem Anwalt besprechen, welche Vorgehensweise die effektivere ist.. LG Phnix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.