Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Frage zur Garantie-Gewhrleistung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Frage zur Garantie-Gewhrleistung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dreamcatcher68
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 09:48    Titel: Frage zur Garantie-Gewhrleistung Antworten mit Zitat

Hallo Gemeinde,

als erste schildere ich mal den Vorgang:

Ich habe mir am 09.11.2007 ein Laptop in einem Bromarkt gekauft. Bereits am 26.02.08 verabschiedete sich zum 1. Mal die eingebaute Festplatte....diese wurde durch den Bromarkt getauscht und ich bekam am 25.03 das Gert zurck...dann jedoch am 4.10 musste ich das gert wegen des selben Problems wieder zur Reparatur geben....und bekam es am 21.10.2008 zurck ( Reparatur/Lieferschein Datum 08.10.0Cool...nun jedoch trat vor eine Woche wieder das selbe Problem auf..wieder ist die HDD defekt...nun war ich gestern wieder im Markt um dieses zu reklamieren....man sagte mir jedoch dass ich weder einen Anspruch auf Garantie /Gewhrleistung noch ein erneutes Austauschen der HDD erfolgen wrde.....nach einigem Hin und Herr konnte ich lediglich Erwircken, dass der Laptop nochmals ( 3.Mal ) eingeschickt wird...man sagt mir aber dass ich diese Reparatur dann ggf.zahlen msste...Meine Frage ist nun:

Wie ist die Rechtslage....muss ich tatschlich den erneuten Tausch der HDD zahlen?

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ob sich ein Anspruch aus der Garantie ergibt, bemisst sich an deren Bedingungen.

Da die Sachmngelhaftung auf den Zeitpunkt der bergabe abstellt, drfte ein Anspruch auf Nacherfllung hier offenbar nicht gegeben sein, da die Kaufsache ja damals i.O war.
_________________
It's not about left or right, it's about right and wrong.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dreamcatcher68
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Leider sind in den aushngenden AGB`s zur Garantie keine klaren Aussagen beschrieben....

eine Frage htte ich jedoch noch...mal angenommen auf die zuletzt eingebaute HDD wrde 6 Monate Garantie gegeben....ab wann zhl diese?

Ab Lieferscheindatum an den Markt zurck - 13.10.08
oder
benachrichtigung an mich- wre dann der 16.10.08.....das ist mir nmlich auch nicht ganz klar

hm da fllt mir gerade auf das sind ja erst 5 Moante...

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crizz__
Interessierter


Anmeldungsdatum: 16.02.2005
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

also....wenn du ne neue platte nachgebessert bekommst hast du auf das ersatzteil wieder volle 2 jahre gewhrleistung (eine garantie gibt es grundstzlich nicht, auer sie wird vom VK eingerumt). es gibt nach einem halben jahr eine beweislastumkehr bei der gewhrleistung, d.h. sollte die festplatte innerhalb des halben jahres wieder kaputt gehen wird der sachmangel bereits bei bergabe vermutet...heit: du gehst zum laden und lt das teil tauschen, natrlich kostenfrei! nach ablauf des halben jahres mut du beweisen das der sachmangel bereits BEI bergabe vorlag (was in den meisten fllen schwierig ist).

der letzte austausch war am 08.10.08, also vor weniger als einem halben jahr!

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

spraadhans hat folgendes geschrieben::
Ob sich ein Anspruch aus der Garantie ergibt, bemisst sich an deren Bedingungen.

Da die Sachmngelhaftung auf den Zeitpunkt der bergabe abstellt, drfte ein Anspruch auf Nacherfllung hier offenbar nicht gegeben sein, da die Kaufsache ja damals i.O war.

?
Bei einer Festplatte die innerhalb der ersten ~3 Monate defekt ist, wrde ich aber ganz sicher von einem Schaden ausgehen, der bereits latent zum Zeitpunkt der bergabe vorhanden war, aber in den ersten 6 Monaten ja eh egal. Davon abgesehen und wenn ich das richtig gelesen habe, war das bereits der dritte Versuch der Nacherfllung, oder?

@dreamcatcher68
Die Garantie drfte vom Hersteller sein, die Bestimmungen finden sie in der Unterlagen zu ihrem Notebook.
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

crizz__ hat folgendes geschrieben::
also....wenn du ne neue platte nachgebessert bekommst hast du auf das ersatzteil wieder volle 2 jahre gewhrleistung (eine garantie gibt es grundstzlich nicht, auer sie wird vom VK eingerumt). es gibt nach einem halben jahr eine beweislastumkehr bei der gewhrleistung, d.h. sollte die festplatte innerhalb des halben jahres wieder kaputt gehen wird der sachmangel bereits bei bergabe vermutet...heit: du gehst zum laden und lt das teil tauschen, natrlich kostenfrei! nach ablauf des halben jahres mut du beweisen das der sachmangel bereits BEI bergabe vorlag (was in den meisten fllen schwierig ist).

der letzte austausch war am 08.10.08, also vor weniger als einem halben jahr!

mfg


Dafr wre eine juristische Begrndung ganz nett...

@Smiler:

Da hab ich wohl etwas schnell geschossen, stimmt natrlich. Allerdings drfte sich selbst bei Annahme eines Neubeginns der Verjhrung die magebliche Zeit der Beweislastumkehr nicht verndern, will heien: 6 Monate nach Gefahrbergang ist finito.
_________________
It's not about left or right, it's about right and wrong.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dreamcatcher68
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 18.03.09, 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

vielen Dank fr eure Antworten......und Hilfen...

ich werde dann mal berichten wie es weitergeht...

Gru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.