Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Vollstreckungsgegenklage- Altschuldner Titel ist abgetreten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Vollstreckungsgegenklage- Altschuldner Titel ist abgetreten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sensenmann
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 10:54    Titel: Vollstreckungsgegenklage- Altschuldner Titel ist abgetreten Antworten mit Zitat

ich habe eine titulierte Forderung aus einem Zwangsvollstreckungsbescheid gegen einen Schuldner.Diese Forderung wurde durch Abtretungserklrung an den neuen Glubiger abgetreten.jetzt erhebt der schuldner Einsprche gegen die TItelumschreibung und zieht die waffe "Vollstreckungsgegenklage" gegen den mich als Altschuldner.er widerspricht auch der Umschreibung bzw. Klauserteilung fr den neuen Gllubiger .
der titel ist nicht streitig und bisher sind keine zahlungen des schuldners erfolgt.
das Amtsgericht fordert mich auf die Ansprche aus dem Titel zu begrnden.falls ich nicht begrnde innerh. 14 Tage ,wird ein Termin zu mndlichen verhandlung bestimmt.

Frage : mu die Klage nicht an den neuen Ggubiger gerichtet werden,da der Rechsstreit
erst nach Abtretung der Forderung anhngig ist?ist ein Verweis beim gericht auf
den neuen glubiger ausreichend?warum soll ich eine titulierte Forderung 2j, alt
beim gericht begrnden.


Wie ist die Rechtslage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bob Loblaw
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beitrge: 1258

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Was werden denn fr Einwendungen erhoben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bob Loblaw
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beitrge: 1258

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit das Einwendungen sind die der A bereits im Verfahren htte geltend machen knnen, sind diese prkludiert (767 II ZPO) und knnen nicht mehr geltend gemacht werden. Der Glubiger mte im Verfahren dann nur Klageabweisung beantragen und mit 767 II ZPO argumentieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sensenmann
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 17.03.09, 13:14    Titel: Titel-Abtretung Antworten mit Zitat

Bob Loblaw hat folgendes geschrieben::
Soweit das Einwendungen sind die der A bereits im Verfahren htte geltend machen knnen, sind diese prkludiert (767 II ZPO) und knnen nicht mehr geltend gemacht werden. Der Glubiger mte im Verfahren dann nur Klageabweisung beantragen und mit 767 II ZPO argumentieren.



sorry,ich mu meine angaben korrigieren.es ist ein einspruch nach 2j gegen den titel an sich erhoben worden. es ist noch keine klage erhoben worden ,lediglich einspruch.das klage vorliegt, hatte ich zuerst wegen dem einspruch vermutet.
es liegt lediglich der einspruch gegen den titel vor.

Begrndung des Schuldners 1) es htte nie ein darlehen gegeben
2)ich htte angeblich gewut das die schuldnerin unter ihrer
meldeadresse nicht erreichbar wre,daher htte sie keine
schreiben erhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.