Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Stadwerke Jahresverbrauchsabrechnung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Stadwerke Jahresverbrauchsabrechnung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Renten- u. Sozialrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
serohour
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 18.03.09, 11:16    Titel: Stadwerke Jahresverbrauchsabrechnung Antworten mit Zitat

Hallo,
es geht um einen hartz4 empfnger der monatlich 281euro bekommt. jetzt hat er von der stadtwerke seine jahresverbrauchsabrechnung bekommen und muss 297euro nachzahlen.
das amt leht einen zuschuss ab und die stadtwerke leht eine ratenzahlung ab und droht mit sperre wenn das geld am 8.april nicht gutgeschrieben ist.
aber wie soll er 297 euro bezahlen wenn er nur 281 euro im monat bekommt.

ist die vorgehensweise der stadtwerke korrekt?oder mssen sie einer ratenzahlung zustimmen?

danke im voraus fr die hilfe.

gru serohour
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erlotanier
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 25.03.2009
Beitrge: 51

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Gehen Sie zum Sozialamt und beantragen Sie einen Kredit.
Den zahlen Sie dann in kleinen Raten zurck.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kirchturm
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beitrge: 2834
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

erlotanier hat folgendes geschrieben::
Gehen Sie zum Sozialamt und beantragen Sie einen Kredit.
Den zahlen Sie dann in kleinen Raten zurck.

Bldsinn. Wer Arbeitslosengeld 2 nach dem SGB II erhlt, hat keinen Anspruch auf Sozialhilfe, 5 Abs. 2 Satz 1 SGB II. Auerdem sind Behrden keine Banken, bei denen man einen "Kredit beantragen" kann. Es gibt Sozialleistungen, die man beantragen kann, und in manchen Fllen werden Sozialleistungen eben in Form eines Darlehens gewhrt.

serohour hat folgendes geschrieben::
es geht um einen hartz4 empfnger (...). jetzt hat er von der stadtwerke seine jahresverbrauchsabrechnung bekommen

Strom? Gas? Wasser?

Strom ist in der Regelleistung enthalten, 20 Abs. 1 SGB II. Dafr gibt's keinen gesonderten Zuschuss mehr, sondern allenfalls ein Darlehen nach 23 Abs. 1 SGB II.

Gas fr die Heizung wird - sofern nicht vllig unwirtschaftlich geheizt wurde - in voller Hhe bezahlt, 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II. Man vergleiche also die Betrge, die man im Lauf des Abrechnungszeitraums bereits monatlich erhalten hat mit dem Betrag, den die Stadtwerke insgesamt fr diesen Zeitraum in Rechnung stellen; dann kann man kontrollieren, ob noch eine ungedeckte Differenz besteht die nachgezahlt werden knnte.

Wasser und Abwassergebhr gehren zu den Kosten der Unterkunft, die ebenfalls in voller Hhe (bei normalem Verbrauch) zu bernehmen sind, 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II.

Versorgungsunternehmen sind normalerweise zu Ratenzahlungen bereit. Sie wissen nmlich, dass eine Sperre bei Zahlungsrckstnden unverhltnismig sein kann und sie vom AmtsG dazu auch gezwungen werden knnten.

Schlussendlich knnte der SGB II-Trger dann auch ein Darlehen gewhren, wenn's ansonsten kalt und/oder trocken wird, 22 Abs. 5 SGB II.
_________________
Hohle Gefe geben mehr Klang als gefllte. Ein Schwtzer ist meist ein leerer Kopf. (August von Platen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Renten- u. Sozialrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.