Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Rechtsanwaltsuche am Wohnort oder Arbeitsort
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rechtsanwaltsuche am Wohnort oder Arbeitsort

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schiller70
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.03.2009
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.03.09, 13:39    Titel: Rechtsanwaltsuche am Wohnort oder Arbeitsort Antworten mit Zitat

Hallo,

wenn ein Arbeitnehmer, der 100 km vom Wohnort arbeitet, die Kndigung erhlt, ist es dann aus Kostengesichtspunkten fr ihn besser einen Anwalt am Wohnort oder am Arbeitsort zu suchen? (z.B. wg. Fahrtkosten des Anwalts zum Gericht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 18.03.09, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Verschiebibert ins Anwaltsrecht.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kobayashi Maru
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beitrge: 4524

BeitragVerfasst am: 18.03.09, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Da im Arbeitsgerichtsproze, zumindest in der ersten Instanz, keine Kosten erstattet werden, auch wenn man das Verfahren gewinnt, ist es einzig und allein am Arbeitnehmer zu entscheiden, wo er den Anwalt beauftragen will.

Beauftragt er ihn am Wohnort, fallen Fahrtkosten zum Termin an oder aber zustzliche Kosten fr einen Unterbevollmchtigten. Beauftragt er einen Anwalt am Gerichtsort hat er das Problem, da er den Anwalt nur fernmndlich oder schriftlich informieren kann. Oder aber er investiert selber Fahrtkosten, um einen persnlichen Termin mit dem Anwalt wahrzunehmen.

In spteren Instanzen ist es so, da die Mehrkosten, die dadurch entstehen, da man einen Anwalt am Wohn- und nicht am Gerichtsort beauftragt hat, erstattungsfhig sind - so man denn gewinnt.
_________________
Karma statt Punkte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 18.03.09, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Fahrtkosten zum Gericht fallen vermutlich nur einmal an.
Da mu der Mandant dann wissen, ob er vermutlich hufiger in Person mit dem Anwalt reden will/mu und das deswegen gnstiger wird.

Ich persnlich habe immer den Anwalt lieber vor der Haustr.
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Anwaltsrecht/Anwaltshaftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.