Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Rckzahlung vom kommunalen Versorger ?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rckzahlung vom kommunalen Versorger ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bauherrberlin
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 16:45    Titel: Rckzahlung vom kommunalen Versorger ? Antworten mit Zitat

Hallo Community,
habe gestern beim Essen am Nebentisch ein Gesprch mitbekommen. Da ging es um eine Rckzahlung fr Hauseigentmer vom kommunalen Versorger, die wohl jedem Hauseigentmer zusteht, irgendwas mit einem Urteil. Wer wei was darber?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 2038
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 17:03    Titel: Re: Rckzahlung vom kommunalen Versorger ? Antworten mit Zitat

Bauherrberlin hat folgendes geschrieben::
habe gestern beim Essen am Nebentisch ein Gesprch mitbekommen.?
hhmm - hstel ...

Bauherrberlin hat folgendes geschrieben::
Da ging es um eine Rckzahlung fr Hauseigentmer vom kommunalen Versorger, die wohl jedem Hauseigentmer zusteht, irgendwas mit einem Urteil. Wer wei was darber?
Etwas detaillierter? Wenn es um zuviel gezahlte Vorauszahlungen fr irgendwelche Leistungen des Versorgers geht - selbstverstandlich. In der Hhe, die man zhuviel gezahlt hat.
Und wenn es um die Pendlerpauschale ab dem 1. Kilometer geht - wurde gendert und das Finanzamt muss nun Steuer rckzahlen. (aber hat nix mit nem Haus zu tun)

Ein "jeder Hasubesitzer kriegt 100Euro aus dem Konjunkturpaket" ist mir nicht bekannt.

hws
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cobold64
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.09.2006
Beitrge: 280

BeitragVerfasst am: 22.03.09, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ging es dabei um die Berliner Wasserbetriebe? Die haben bei der Berechnung von neuen Hauswasseranschlssen bzw. bei Arbeiten daran ber Jahre hinweg einen zu hohen Umsatzsteuersatz berechnet. Fr alle Arbeiten die ab 2000 erfolgten, wird nun die zuviel gezahlte Umsatzsteuer zurckerstattet. Das muss man allerdings beantragen (mit Rechnungsnummer und -datum), geht ber die Homepage der BWB.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
westerwaelder
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 10:29    Titel: Vielleicht das ? Antworten mit Zitat

Hi Bauherrberlin,
ich wei zwar nicht, ob Du das meinst, aber ich habe einen Anspruch fr mein 2003 erbautes Haus an den Wasserversorger geltend machen lassen. War ne Firma in Berlin.
Da geht es um die falsch berechnete MWST fr Hauswasseranschlsse.
Innerhalb von ein paar Wochen war ein netter Scheck ber 330 da.
Kann man sicher auch selbst machen, bin aber ne faule Socke...

Vielleicht hilft Dir das....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.