Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - guthaben beim anwalt
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

guthaben beim anwalt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
warumdas
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beitrge: 21

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 12:43    Titel: guthaben beim anwalt Antworten mit Zitat

hallo,
haben da ein proble mit unserem exanwalt.
dort haben wir ein guthaben und r will das, ohne begrndung, nicht auszahlen.
knnte man in diesem fall eine rechnung mit flligkeit ausstellen?
wie verhlt sich die rechtslage hier?
danke
lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin mir zwar nicht klar wie man bei einem anwalt ein guthaben haben knnen sollte, aber dieses ist sptestens nach der beendigung des mandats fllig - einer rechnung bedarf es dazu nicht (und auch sonst nicht).
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

juggernaut hat folgendes geschrieben::
ich bin mir zwar nicht klar wie man bei einem anwalt ein guthaben haben knnen sollte
Indem er Vorschsse verlangt hat, die die letztlich fllige Honorarforderung berstiegen, indem er Fremdgelder vereinnahmt und diese pflichtwidrig nicht zeitnah ausgekehrt hat... Mir fallen da schon ein paar Mglichkeiten ein...

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

pfui Smilie

die einzige variante auf die ich kam war die, dass das gericht dem vom anwalt vorgeschlagenen gegenstandswert nicht folgt und ihn geringer festsetzt (woraus sich, je nach abrechnungsstatus, dann auch ein guthaben errechnen kann). nicht weitergeleitete fremdgelder sind da schon ein anderes kaliber ...
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.