Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Unter 18 kostenpflichtige Registration
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Unter 18 kostenpflichtige Registration

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
alexbigdeal
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 20:16    Titel: Unter 18 kostenpflichtige Registration Antworten mit Zitat

Hallo alle
Habe eine Frage:
Wenn jemand unter 18 Jahre alt ist und sich bei einer Webseite registriert
die erst ab 18 Jahre ist und es kommt eine Rechnung die Kleingedruckte Kosten beansprucht hat,hat das Kind dann das Recht dazu sich zu weigern den Betrag zu bezahlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard Gecko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 7763

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Der Vertrag ist schwebend unwirksam. Trotzdem kommt Betrug als moegliche strafrechtliche Konsequenz auf den Jugendlichen zu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rena Hermann
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beitrge: 2886

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Richard Gecko hat folgendes geschrieben::
Der Vertrag ist schwebend unwirksam.

Wobei dann meines Wissens ein "ich bin nicht volljhrig, also zahl ich nicht" seitens des Jugendlichen nicht reichen drfte. Da mssten schon die Erziehungsberechtigten im Sinne von "ich stimme dem Vertrag nicht zu" einschreiten.

Gru
Rena
_________________
The angels have the phone box
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 01:06    Titel: Antworten mit Zitat

Sehe ich anders. Der Vertrag wird nur wirksam, wenn die Erziehungsberechtigten zustimmen. Nicht "der Vertrag ist wirksam, solange die Erziehungsberechtigten nicht widersprechen".
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rena Hermann
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beitrge: 2886

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ok ...
Nun - fr die schwarzen Schafe der "Content-Industrie" tut mir diese Argumentationsrichtung nicht leid. Fr alle anderen ehrlich gesagt schon. Traurig

Aber danke fr die Aufklrung.
Gre
Rena
_________________
The angels have the phone box
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn dem Anbieter ein Schaden entsteht, kann er diesen aber unter bestimmten Voraussetzungen geltend machen.
_________________
It's not about left or right, it's about right and wrong.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smiler
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beitrge: 5641
Wohnort: 4928'54.64"N 748'26.90"E

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Rena Hermann hat folgendes geschrieben::
Ah ok ...
Nun - fr die schwarzen Schafe der "Content-Industrie" tut mir diese Argumentationsrichtung nicht leid. Fr alle anderen ehrlich gesagt schon. Traurig

Aber danke fr die Aufklrung.
Gre
Rena

Die serisen Anbieter sind nicht gehindert erst nach Bezahlung, eines angemessenen einmaligen Betrags ( 110 BGB), ihre Dienstleistung anzubieten. Wird diese Leistung dann abgerufen, sieht die Sache wohl anders aus.
_________________
Beitrge erheben keinen Anspruch auf Vollstndigkeit,
zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie den Anwalt ihres Vertrauens.
Und falls wir uns nicht mehr sehen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boomzman
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 02:12    Titel: Antworten mit Zitat

macht es da noch einen unterschied wenn in den AGB's z.B. "hiermit verzichte ich auf mein widerrufsrecht" drin steht? aber trotzdem unter 18... und kann man dann wegen betrug angezeigt werden, wenn man das Geburtsdatum falsch eingegeben hat.

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChrisR
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beitrge: 751
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 03:24    Titel: Re: Unter 18 kostenpflichtige Registration Antworten mit Zitat

alexbigdeal hat folgendes geschrieben::
Hallo alle
Habe eine Frage:
Wenn jemand unter 18 Jahre alt ist und sich bei einer Webseite registriert
die erst ab 18 Jahre ist und es kommt eine Rechnung die Kleingedruckte Kosten beansprucht hat,hat das Kind dann das Recht dazu sich zu weigern den Betrag zu bezahlen?

1.Um was fr eine Art Dienstleistung handelt es sich?
2.Wie hoch ist der geforderte Betrag?
3.Wie hoch das Taschengeld?
4.Wurde die Leistung bereits in Anspruch genommen?
5.War der Preis klar ersichtlich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maconaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 3479

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Boomzman hat folgendes geschrieben::
macht es da noch einen unterschied wenn in den AGB's z.B. "hiermit verzichte ich auf mein widerrufsrecht" drin steht?


Ach - in Allgemeinen Geschftsbedingungen's kann so viel Unsinn stehen.... Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.