Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Muss Maklerprovision gezahlt werden?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Muss Maklerprovision gezahlt werden?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fred.08
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 22:42    Titel: Muss Maklerprovision gezahlt werden? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich und meine Freundin suchten eine gemeinsame Wohnung.
Fndig wurde ich in einer Zeitung, worauf ich mit der Vermieterin einen Besichtungstermin ausmachte. Die Wohnung hat uns soweit gefallen und wir wollten sie nehmen.

Da sich meine Freundin bei einem Maklerbro als Wohnungssuchend registriert hat und sich per Email die Daten und die Infos fr diese Wohnung hat zukommen lassen, ergab sich fr uns folgende Frage: Was ist jetzt mit der Maklerprovision? Sie ist dort registriert, ich aber nicht.
Ich habe mich schlielich auf die Zeitungsanzeige gemeldet und wusste bis dato noch gar nichts von der Wohnuns-Email der Freundin. Sie ist dort nur unter ihrem Namen registriert.

Wir fragten die Vermieterin, ob jetzt eine Provision anfallen wrde oder nicht. Sie meinte, da ich mich auf die Zeitungsanzeige gemeldet habe wird keine Provision anfallen

Daraufhin unterzeichneten wir den Mietvertrag.

Jetzt bekamen wir Post vom Makler, der Provision einfordert.

Ich setzte mich mit der Vermieterin in Verbindung und diese sagte nur, dass sie unsere Daten an den Makler weitergegeben hat, da sie schlielich bescheid geben muss, dass die Wohnung nur vermietet sei. Sie sagte dem Makler allerdings auch, dass ich mich ber eine Zeitungsanzeige gemeldet habe.

Was muss ich nun rechtlich beachten und tun?

Ich mchte schlielich der Provision aus dem Weg gehen.


Vielen Dank im voraus fr eine Antwort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strider
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 11040

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ohje, die Freundin htte umgehend aber auch wirklich umgehend den Makler mitteilen mssen das sie schon Kenntnis von dem Objekt hat. Jetzt wird die Sache schwierig, denn wenn der Makler auf Zahlung klagt, wird die Freundin nachweisen mssen das se das Objekt schon von jemand anderem eher gezeigt bekommen hat. Wenn allerdings die E-Mail vorher geschickt wurde, bevor die Zeitungsanzeige erschienen ist, wird das meiner Meinung nach eine ganz ganz ganz wackelige Nummer. Denn dann stehen die Aussagen der Freundin, des Freundes und des Maklers gegenber. Die Chance das ein Richter eher dem Makler glaubt stehen nicht schlecht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 7530
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Freundin aus dem Mietvertrag raus bleibt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strider
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 11040

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Anscheinend ist der Vertrag schon geschlossen. Selbst wenn man die Freundin raus lsst, kann es gut sein das der Makler trotzdem Anspruch auf die Provision hat. Denn immerhin wohnt die gute ja dann dort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 1479
Wohnort: derzeit: Thringen

BeitragVerfasst am: 25.03.09, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

maklerprovision verlangt aber den abschlu eines hauptvertrages.
wenn die freundin keinen abschliet, gibt es einen solchen nicht.


da mu man dann schon schwerere geschtze auffahren, um da dranzukommen Smilie
_________________
.
juggernaut

wahllos in meine beitrge hineingestreute zahlen sind meistens paragraphen des BGB.
backpulver schnffeln soll ne stobilisierende wirkung ham, auffn piephohn (dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.