Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Anwalt die Wahrheit erzhlen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Anwalt die Wahrheit erzhlen?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Und der zweite Verkufer des ergaunerten Stckes hat damit Beihilfe zum versuchten Betrug geleistet.

Nicht zwingend. Dazu htte der zweite Verkufer ber den Betrug zum Zeitpunkt des Verkaufs schon wissen mssen. Davon habe ich im Sachverhalt nichts gelesen.

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 16:02    Titel: Re: Anwalt die Wahrheit erzhlen? Antworten mit Zitat

MasterDesaster hat folgendes geschrieben::
(...)Das Produkt hat er bereits wieder verkauft, bzw. ich habe es fr ihn verkauft, da er es nicht ber seinen Account laufen lassen wollte, dass keine Verbindung des Verkaufs zu ihm besteht.(...)


Ok, nicht 100%ig, aber hieraus knnte man es ableiten, dass der zweite Verkufer davon wusste.
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Gammaflyer hat folgendes geschrieben::
MasterDesaster hat folgendes geschrieben::
Wie siehts eig. mit Fhrungszeugnis aus? Kann da en Eintrag reinkommen?

Wenn beide unter 18 nur bei Jugendstrafe ber 2 Jahren und so weit wird es nicht kommen.

..... oder bei nicht zur Bewhrung ausgesetzter Jugendstrafe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 16:06    Titel: Re: Anwalt die Wahrheit erzhlen? Antworten mit Zitat

der_drebber hat folgendes geschrieben::
MasterDesaster hat folgendes geschrieben::
(...)Das Produkt hat er bereits wieder verkauft, bzw. ich habe es fr ihn verkauft, da er es nicht ber seinen Account laufen lassen wollte, dass keine Verbindung des Verkaufs zu ihm besteht.(...)


Ok, nicht 100%ig, aber hieraus knnte man es ableiten, dass der zweite Verkufer davon wusste.


Genau so hatte ich es auch verstanden Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gammaflyer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 8793

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Franz Knigs hat folgendes geschrieben::
Gammaflyer hat folgendes geschrieben::
MasterDesaster hat folgendes geschrieben::
Wie siehts eig. mit Fhrungszeugnis aus? Kann da en Eintrag reinkommen?

Wenn beide unter 18 nur bei Jugendstrafe ber 2 Jahren und so weit wird es nicht kommen.

..... oder bei nicht zur Bewhrung ausgesetzter Jugendstrafe.

Wichtige Anmerkung, danke.
_________________
Dass Laien am Rechtsverkehr teilnehmen ist zwar rgerlich aber eben unvermeidbar. spraadhans (cave: Ironie)
Forenregeln!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sedna
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.08.2005
Beitrge: 141

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ronny1958 hat folgendes geschrieben::
Nur um es nochmal deutlich zu machen:


Betrug (versuchter) bleibt es auch dann, wenn der Verlkufer sein Geld erhalten hat.

Und der zweite Verkufer des ergaunerten Stckes hat damit Beihilfe zum versuchten Betrug geleistet.

Um dem Obermotzbruder gerecht zu werden (und meinem Gerechtigkeitssinn btw auch), werde ich die nchsten Wochen den Staatsanwalt in mein Nachtgebet einschlieen und hoffen, dass er trotz allem Erfolg haben wird.

Sehr bse



Danke, da jemand das Ganze auch mal beim Namen nennt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Strafrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.