Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Rcknahme der Mandatierung RA.
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rcknahme der Mandatierung RA.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Zivilprozerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eztul
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 13:58    Titel: Rcknahme der Mandatierung RA. Antworten mit Zitat

noch eine Frage?

eine GmbH hat 2 gleichberechtigte Geschftsfhrer ( A + B )

A. beauftragt ein RA gegen X

B ruft die Mandatierung von A an RA zurck gegen X

haben beide A + B nun das so genannte Homberger Schiessen?????

Wie sieht da die Rechtslage aus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael A. Schaffrath
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.09.2004
Beitrge: 15339
Wohnort: Rom

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

35 II GmbhG:

"Sind mehrere Geschftsfhrer bestellt, sind sie alle nur gemeinschaftlich zur Vertretung der Gesellschaft befugt, es sei denn, dass der Gesellschaftsvertrag etwas anderes bestimmt. [...]"

Also htte A den RA gar nicht rechtswirksam in Vertretung der GmbH beauftragen knnen, solange der Gesellschaftsvertrag ihm das nicht gestattet.

Was natrlich passiert, wenn lt. Vertrag jeder Gesellschafter das alleine kann - da htte man bei der Vertragsgestaltung dann wohl besser aufpassen mssen. Winken
_________________
DefPimp: Mein Gott
Biber: N, war nur M.A.S. Aber hier im Forum ist das schon ziemlich dicht dran.

War mein Beitrag hilfreich? Bewerten Sie ihn durch Klick auf die grnen Punkte links unter meinem Namen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tim_S.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.11.2008
Beitrge: 305

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 15:13    Titel: Homberger Schiebung Antworten mit Zitat

Tag,
Gesellschaftsrechtliche Lage (unterstellt, A hat im Namen der GmbH gehandelt, nur so macht der Fall Sinn): Wenn beide GF gleichberechtigt sind, dann hat die GmbH den Auftrag an den RA wohl wirksam gekndigt.
Auftragsrechtliche Lage: Mandate an RAe knnen jederzeit vom Mandanten gekndigt werden, 627 BGB. Aber: Der RA behlt natrlich die bis dahin ausgelsten Gebhrenansprche. Die Geschftsgebhr nach 2300 VV fllt in dem Moment an, in dem der RA die erste Ttigkeit entfaltet, i. d. R. mit Entgegennahme der Infos.

Edit: Guter Hinweis von MAS. Die Notar verwenden aber zumeist Satzungsformulare, in denen jeder GF handeln kann, wenn die Gfter nicht etwas anderes explizit wnschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eztul
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 28.03.09, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

danke fr dei antwort ok
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Zivilprozerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.